vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
sevDataGrid - G?nnen Sie Ihrem SQL-Kommando diesen kr?nenden Abschlu?!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2017
 
zurück
Befehlsreferenz - VB-Classic

Hier finden Sie ausführliche Beschreibungen der Visual Basic Befehle (Anweisungen, Funktionen, Eigenschaften usw.). Dieser Bereich soll als schnelle Nachschlagehilfe für Ihre tägliche Programmierarbeit dienen. Zu jedem Befehl gibt es eine Kurzbeschreibung, Erklärung der möglichen Parameter, sowie ein oder mehrere Beispiele.

 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  

Einträge insgesamt: 149Einträge in dieser Kategorie: 10

1. Enabled-Eigenschaft
Mit der Enabled-Eigenschaft kann bestimmt werden, ob ein Steuerelement oder eine Form auf Benutzerereignisse reagieren kann. Es können Formen und Steuerelemente zur Laufzeit gesperrt und natürlich auch wieder aktiviert werden.
2. End-Anweisung
Die End-Anweisung beendet die Ausführung des Codes mit sofortiger Wirkung. Diese Anweisung hat den gleichen Effekt wie das Ausführen des Befehls Beenden in der VB-IDE. Es wird kein weiterer Code ausgeführt. Aus genau diesem Grund sollte man diese Anweisung nicht verwenden!
3. End..x-Anweisung
End-Anweisungen werden benutzt, um Schleifen, Bedinungen, Prozeduren und Funktionen zu Beenden.
4. EndDoc-Methode
Die EndDoc-Methode beendet eine Druckoperation, die an das Printer-Objekt geschickt wurde. Das Dokument wird wieder freigegeben.
5. Environ-Funktion
Mit der Environ-Funktion können die Umgebungsvariablen des Betriebssystems ausgelesen werden.
6. EOF-Funktion
Die EOF-Funktion gibt einen boolschen Wert zurück, der angibt ob das Ende einer Datei erreicht wurde. EOF spricht sich End Of File.
7. Erase-Anweisung
Löscht den Inhalt von Datenfeldern. Ist das Datenfeld ein festes Datenfeld, wird dieses neu initialisiert und damit die Inhalte zurückgesetzt. Ist das zu löschende Datenfeld dagegen ein dynamisches, so wird der Speicher freigegeben. Dynamische Arrays müssen vor der nächsten Verwendung daher mit der ReDim-Anweisung das Datenfeld neu deklarieren.
8. Error-Anweisung
Löst das Auftreten eines Laufzeitfehlers aus. Die Error-Anweisung ist nur aus Kompatibilitätsgründen zu früheren Versionen von Visual Basic vorhanden. Nun sollte die Raise-Methode des Err-Objekts verwendet werden.
9. Error-Funktion
Die Error-Funktion gibt den Text zu einer entsprechenden Fehlernummer zurück.
10. Exp-Funktion
Gibt die Basis des natürlichen Logarithmus(e) potenziert mit einer Zahl zurück. e entspricht ca. dem Wert 2,71828182. Die Funktion ist als Expotenzialfunktion bekannt.

nach obenzurück
 
   

Copyright ©2000-2017 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel