vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#

http://www.vbarchiv.net
Rubrik: Installation/Setup   |   Lizenz: Shareware   |   Preis: ab 85,- EUR *28.02.06
AKInstallerMSI

Erstellen Sie robuste Setup-Pakete auf Basis der bewährten Windows Installer Technologie (MSI), mit zahlreichen Assistenten u.v.m.

Update:  09.11.2016VB-Versionen:  VB6, VBA, VB.NETSprache:  Deutsch 
Autor:   AKApplicationsSystem:  Win9x, WinNT, WinXP, Vista, Win7, Win8Downloads:  4.458 
www.akapplications.comBewertung:    Download starten (14,6 MB)

Der AKInstallerMSI erstellt robuste Setup-Pakete auf Basis des weltweiten Standards der Windows Installer Technologie (MSI). Zahlreiche Assistenten erleichtern Ihnen die Erstellung selbst komplexer Setups, damit Sie sich mit Ihrem Produkt und nicht mit der Setup-Erstellung beschäftigen müssen. Der AKInstallerMSI unterstützt Sie beim Einsatz aktueller Technologien wie .NET 4.0, DIFx 2.1 oder MS SQL Server.

Der AKInstallerMSI erlaubt es, das Setup komplett an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Er bietet einen kompletten Dialog-Editor, der Ihnen das Anlegen weiterer Dialoge sowie Veränderung deren Reihenfolge ermöglicht. Statten Sie Ihr Setup mit anderen und zusätzlichen Grafiken aus oder erweitern Sie den Funktionsumfang Ihres Setups, indem Sie VB/J-Scripte, Programme oder DLLs beim Klick auf einen Schalter oder zu einem bestimmten Zeitpunkt ausführen.

Der AKInstallerMSI unterstützt Sie bei der Erstellung Ihres Setups mit zahlreichen Assistenten. So erlaubt er z. B. den Import von Visual Studio-, Inno-Setup -Projekten oder MSI-Dateien und sogar den späteren Abgleich von VS-Projekt und Setup-Projekt. Durch einen Mausklick ermitteln Sie die Abhängigkeiten einer Datei und binden diese ein. Systemvoraussetzungen oder die Suche nach bestimmten Produkten lassen sich einfach per Maus auswählen und bereits in der IDE des AKInstallerMSI testen.

Der AKInstallerMSI erlaubt Ihnen, Updates zu erstellen, die nur die geänderten Daten zwischen zwei oder sogar mehreren Versionen enthalten und ermöglicht somit extrem kleine Update-Pakete (Patches). Ihre Kunden verfügen so ohne lange Update-Ladezeiten, immer über den aktuellen Stand Ihrer Software.

Der AKInstallerMSI erweitert den MSI-Funktionsumfang und ermöglicht Ihnen das Anlegen von Benutzern und Benutzergruppen sowie deren Rechten, die Installation von Gerätetreibern über das DIFx 2.0 und das einfache Anlegen von "Geplanten Tasks", Änderung von Text-Dateien über Regular Expression und die Änderung von XML-Dateien inkl. XPath-Unterstützung. Weiterhin die Konfiguration der Windows Firewall und des Internet Information Services (IIS) und des Web Platform Installer (WebPI), Ausführen von SQL-Skripten sowie das Aufzeichnen von Installationen, um diese in das MSI-Format zu überführen.

Der AKInstallerMSI beinhaltet eine umfangreiche Bootstrapper-Routine, mit deren Hilfe vor der Installation geprüft wird, ob alle Voraussetzungen zur Installation Ihrer Software gegeben sind. Fehlende Runtimes lassen sich in den Bootstrapper integrieren oder aus dem Internet nachladen und vorher installieren. Der Bootstrapper fängt dabei Neustarts ab oder kann diese selbst auslösen, um die Arbeit nach dem Reboot an der letzten Stelle fortzusetzen. Nur der AKInstallerMSI bietet die Möglichkeit, Computer- und Benutzerinstallationen zu mischen. So können Abhängigkeiten wie z. B. das .NET-Framework als Computerinstallation laufen, während die eigentliche Applikation im Benutzerkontext installiert wird. Selbstverständlich können Sie mit dem AKInstallerMSI auch reine MSI-Pakete erstellen, um diese beispielsweise über den SMS/SCCM zu verteilen.

Neu in V3.5:

  • Neu: Erstellen von eingebundenen oder externen MSI-Transformationen während der Setup-Erstellung. Diese lassen sich von 32/64 Bit-MixModes und Builds abhängig machen.
  • Neue Bootstrapper-Funktionen: Offene API-Schnittstelle für Erweiterungen inkl. Demo-Projekt. Einbinden von eigenen Erweiterungen (DLLs). Unterstützung für Windows Update-Pakete (MSU). Neue Auswahl in den Abhängigkeiten: Visual Studio 2015 C++ Universal CRT. Anwenden von internen und externen MSI-Transformationen im Bootstrapper. Für jede Transformation lassen sich Reihenfolge und Bedingungen angeben, die die Anwendung steuern.
  • Neues Tool: MSIInspectorCMD.
  • Neu: Eigenes Eingabecontrol für Bedingungen, welches AutoComplete für Eigenschaften und den möglichen Werte von internen Eigenschaften bietet. Beispiel: Bei der Eingabe von v wird unter anderem VersionNT angeboten, die Eingabe wird fortgeführt und VersionNT >= angegeben und es öffnet eine weitere Liste mit Werten wie 600 und der Erklärung Windows Vista / 2008 Server.
  • Unterstützung für .NET 4.6/4.6.1 im Bootstrapper und den Startvoraussetzungen.
  • Der Tabellen-Editor und viele andere Listen bietet eine Möglichkeit zum Filtern von Einträgen und dem beschleunigten Aufbau von Listen bei großen Datenmengen.
  • Der MSI-Editor zeigt die _Storages-Tabelle (Transformationen) an.
  • Installationen aufzeichnen: Das Auslesen der COM-Informationen und Bearbeiten der Verzeichnisse und das Ändern der doppelten kurzen Ordner-/Dateinamen wurde beschleunigt.
  • Die erweiterten Dateioperationen wurden ergänzt, diese können nun am Anfang, bei der Deinstallation oder wie bisher am Ende der Installation ausgeführt werden.
  • Die Erweiterte Datensuche wurde geändert. Mehrere Einträge können nun die gleiche Eigenschaft nutzen und die Einstellung Die Suche nicht ausführen, wenn die Eigenschaft bereits gesetzt ist ist hinzugekommen.
  • Auslieferung und Weitere Aufgaben wurden erweitert und bieten nun eine Returncode-Auswertung und die Möglichkeit die Aktion Vor und Nach dem Erstellen auszuführen. Die Ausgabe von Konsolenanwendungen kann in das Ausgabefenster umgeleitet werden. Optional können Pfadvariablen nun innerhalb des Parameters genutzt werden. Die Platzhalter (z. B. Auslieferung) wurden um <SETUPPATHMSI> und <SETUPPATHEXE> erweitert.
  • Dual Sign: Angabe von SHA1 und SHA256-Zertifikaten. Signierungsmodus SHA1, SHA256, Dual Sign. Die Controls für die TimeStamp-URL bieten nun eine Auswahlmöglichkeit.
  • Angabe eines CodeSigning Cross Zertifikats, um Treiberdateien zu signieren.
  • Dialog-Editor: Dialog-Styles und Setup-Bilder (Themen) wurden zu einem Dialog zusammengefügt. Weitere Setup-Bildern (Themen) wurden hinzugefügt.
  • Und vieles mehr.

Downloadgröße ca. 16 MB
Preis: privat 85 Euro/ gewerblich ab 195 Euro

  Download starten (14,6 MB)

* Preisangaben des Herstellers zum Zeitpunkt des Download-Eintrags / Updates. Irrtümer vorbehalten.

Anzeige

DownloadtippsevGraph 1.3 (VB & VBA)Unser Download-Tipp
sevGraph 1.3 (VB & VBA)

Blitzschnelles Erstellen von grafischen Auswertungen
Präsentieren Sie Ihre Daten mit wenig Aufwand in grafischer Form. sevGraph unterstützt hierbei Balken-, Linien- und Stapel-Diagramme (Stacked Bars), sowie 2D- und 3D-Tortendiagramme und arbeitet vollständig datenbankunabhängig!

 Mehr Details   |    Download (1,0 MB)   |    Bestellen

Hinweis:
Das Team von vb@rchiv haftet nicht für Schäden, die durch Installation / Ausführen eines hier im Downloadarchiv angebotenen Programms entstehen!

 
 
Copyright ©2000-2017 vb@rchiv Dieter OtterAlle Rechte vorbehalten.


Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.