vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Blitzschnelles Erstellen von grafischen Diagrammen!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2017
 
zurück

 Sie sind aktuell nicht angemeldet.Funktionen: Einloggen  |  Neu registrieren  |  Suchen

VB.NET - Fortgeschrittene
Stördaten Ereignisse auswerten 
Autor: ERBRU
Datum: 21.04.17 06:34

Hallo Manfred X,

ich glaube wir müssen zunächst den Code analysieren um das evtl. zu optimieren.
also in der typisierten Tabelle Störungen werden von mehreren Maschinen Ereignisse (Störungen) dokumentiert. Dabei wird eine Störung auf eine Störungsart gebucht. Nun möchte ich wissen welche Störungsarten aum häufigsten pro Woche Probleme bereiten, also wo muss man intensiver analysieren um die auftretenden Störungen zu reduzieren.

ich bin zunächst mal so rangegangen:

  Private Sub SB_Stoerdauer_Maschine_fill()
        'DatagridView leeren DGV ist nicht gebunden
        dgv_SB_Stoerdauer_Maschine.Rows.Clear()
        'Abfrage typisierte Datatable Stoerungen
        Dim Abfrage = From Eintrag In TPMDB.Stoerungen
                      Where Eintrag.RowState <> DataRowState.Deleted
                      Order By Eintrag.OrtderStörung
                      Group By Art = Eintrag.MaschinenID Into UGruppe = Group
 
        Dim OrtderStoerung As String
        Dim ArtderStoerung As String
        Dim Stoerdauer As Double
        Dim D_von, D_bis As Date
 
        Dim ue As StoerungenRow
        For Each Reihe In Abfrage
            ue = Reihe.UGruppe.First
 
            D_von = (From drv In Reihe.UGruppe Select drv.Eintrag).Min
            D_bis = (From drv In Reihe.UGruppe Select drv.Eintrag).Max
 
            Dim rowMaschine = TPMDB.Stoerungen.First(Function(f) f.ID = _
              ue.MaschinenID)
            If Not rowMaschine Is Nothing Then
                OrtderStoerung = rowMaschine.OrtderStörung
                ArtderStoerung = rowMaschine.ArtderStörung
                Stoerdauer = Reihe.UGruppe.Sum(Function(f) f.Stoerdauer)
 
                dgv_SB_Stoerdauer_Maschine.Rows.Add({ue.MaschinenID, _
                  ue.OrtderStörung, Reihe.UGruppe.Count, Stoerdauer, D_von, _
                  D_bis})
            End If
        Next
    End Sub
im DGV erhalte ich nun das Ergebniss (gruppiert nach Maschinen)
Ort der Störung|Anzahl Ereignisse|Stördauer (MIN)|Datum von|Datum bis

ich möchte ja zunächst mal pro Woche oder Monat die Ereignisse je Maschine ermitteln.

wenn das klappt könnte man Schritt-2 angehen ein Pareto zeichnen ? Diagramm zeichnen ?
alle Nachrichten anzeigenGesamtübersicht  |  Zum Thema  |  Suchen

 ThemaViews  AutorDatum
Stördaten Ereignisse auswerten117ERBRU21.04.17 06:34
Re: Stördaten Ereignisse auswerten45Manfred X21.04.17 08:03
Re: Stördaten Ereignisse auswerten36ERBRU21.04.17 08:48
Re: Stördaten Ereignisse auswerten30Manfred X21.04.17 12:29
Re: Stördaten Ereignisse auswerten20ERBRU21.04.17 16:48
Re: Stördaten Ereignisse auswerten18Manfred X21.04.17 17:34
Re: Stördaten Ereignisse auswerten13ERBRU21.04.17 20:33
Re: Stördaten Ereignisse auswerten16Manfred X21.04.17 21:51
Re: Stördaten Ereignisse auswerten6ERBRUGestern, 15:45
Re: Stördaten Ereignisse auswerten6ERBRUGestern, 15:56
Re: Stördaten Ereignisse auswerten8Manfred XGestern, 16:50
Re: Stördaten Ereignisse auswerten7ERBRUGestern, 17:12
Re: Stördaten Ereignisse auswerten11Manfred XGestern, 17:23
Re: Stördaten Ereignisse auswerten10effeffGestern, 18:06
Re: Stördaten Ereignisse auswerten9ERBRUGestern, 18:36
Re: Stördaten Ereignisse auswerten3ERBRUHeute, 12:58
Re: Stördaten Ereignisse auswerten5Manfred XHeute, 14:45
Re: Stördaten Ereignisse auswerten5ERBRUHeute, 15:35

Sie sind nicht angemeldet!
Um auf diesen Beitrag zu antworten oder neue Beiträge schreiben zu können, müssen Sie sich zunächst anmelden.

Einloggen  |  Neu registrieren

Funktionen:  Zum Thema  |  GesamtübersichtSuchen 

nach obenzurück
 
   

Copyright ©2000-2017 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel