vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Sch?tzen Sie Ihre Software vor Software-Piraterie - mit sevLock 1.0 DLL!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2018
 
zurück
Rubrik: Datenbanken · Sonstiges   |   VB-Versionen: VB4, VB5, VB631.10.05
Recordset mit benutzerdefinierten Feldinhalten

Per UNION-Statement lässt sich ein Recordset mit DB-Inhalten mit wenig Aufwand um weitere benutzerdefinierte Einträge erweitern.

Autor:   Dieter OtterBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  9.362 
www.tools4vb.deSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Neujahrsangebote
Prosit Neujahr!
Top-Angebote bei Tools & Components
Ausgewählte Entwicklerkomponenten und Komplettpakete jetzt bis zu 30% reduziert!
zum Beispiel:
· sevDataGrid 3.0 nur 159,20 EUR statt 199,- EUR
· sevZIP40 Pro DLL nur 74,30 EUR statt 99,- EUR
 
· Developer CD für VB nur 419,30 EUR statt 599,00 EUR
· sev.Dta 2.0 Pro (.NET) nur 224,30 EUR statt 299,- EUR
- Werbung -Jetzt schnell zugreifen           Alle Angebote gültig bis einschl. 23.01.18

Das Problem:
Per SQL SELECT-Statement wird ein Recordset mit bestimmten DB-Inhalten erstellt. Dieses Recordset soll bspw. als Datenquelle für eine datengebundene ComboBox dienen. Der Anwender soll jedoch neben der Auswahl der Daten aus der Datenbank auch die Möglichkeit haben, aus der ComboBox einen Eintrag "alle Daten" auswählen zu können. Da es in der Datenbank jedoch keinen Datensatz "alle Daten" gibt, stehen wir nun vor folgendem Problem: Wie bekommen wir den Eintrag "alle Daten" in die ComboBox-Auflistung?

Die Antwort hierzu lautet: UNION-Abfrage bilden!

Nachfolgend ein kleines Beispiel für die Anwendung mit  sevEingabe als datengebundene ComboBox:

Dim sSQL As String
 
' Recordset-Objekt erstellen
sSQL = "SELECT '<alle Daten>' As Kundengruppe FROM tblKundengruppen UNION " & _
  "SELECT Kundengruppe FROM tblKundengruppen ORDER BY Kundengruppe"
 
With sevText1
  .Style = rsDropDownList  ' Eingabefeld als DropDownListe verwenden
 
  ' Recordset zuweisen
  Set .Recordset = db.OpenRecordset(sSQL)
End With

Wenn der Anwender die ComboBox öffnet erscheinen alle Kundengruppen sortiert in der ComboBox-Auflistung. Zusätzlich wird an erster Stelle noch der benutzerdefinierte Eintrag <alle Daten> angezeigt.

Beachten Sie bitte, dass die benutzerdefinierten Abfrage exakt so viele Felder enthalten muss, wie in der "eigentlichen" Abfrage selektiert werden. Nehmen wir an, es soll aus einer Tabelle sowohl das Feld "ID" als auch das Feld "Kundengruppe" selektiert werden, dann muss der SQL-String wie folgt lauten:

sSQL = "SELECT 0 As ID, '<alle Daten>' As Kundengruppe FROM tblKundengruppen UNION " & _
  "SELECT ID, Kundengruppe FROM tblKundengruppen ORDER BY Kundengruppe"

Werden mehrere benutzerdefinierte Einträge benötigt, müssen mehrere UNION-Abfragen gebildet werden:

Beispiel: sevEingabe als DropDownListe

sSQL = "SELECT 0 As ID, '<alle Daten>' As Kundengruppe UNION FROM tblKundengruppen " & _
  "SELECT -1 As ID, '<keine Daten>' As Kundengruppe UNION FROM tblKundengruppen " & _
  "SELECT ID, Kundengruppe FROM tblKundengruppen ORDER BY Kundengruppe"

Dieser Tipp wurde bereits 9.362 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2018 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel