vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
NEU! sevCoolbar 2.0 - Professionelle Toolbars im modernen Design!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2015
 
zurück
Rubrik: HTML/Internet/Netzwerk · Netzwerk   |   VB-Versionen: VB4, VB5, VB622.06.04
DNS-Suchreihenfolge konfigurieren (WMI)

Hier ein bisschen WMI, um die DNS-Konfig vorzunehmen.

Autor:   Gerhard KuklauBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  10.051 
ohne HomepageSystem:  WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Summer-Special bei Tools & Components!
Gute Laune Sommer bei Tools & Components
Top Summer-Special - Sparen Sie teilweise über 100,- EUR
Alle sev-Entwicklerkomponenten und Komplettpakete jetzt bis zu 25% reduziert!
zum Beispiel:
  • Developer CD nur 455,- EUR statt 569,- EUR
  • sevDTA 2.0 nur 224,30 EUR statt 299,- EUR
  •  
  • vb@rchiv   Vol.6 nur 18,70 EUR statt 24,95 EUR
  • sevCoolbar 3.0 nur 58,70 EUR statt 69,- EUR
  • - Werbung -Und viele weitere Angebote           Aktionspreise nur für kurze Zeit gültig

    Diesmal möchten wir Ihnen zeigen, wie man mit Hilfe des WMI-Objekts die DNS-Suchreihenfolge konfiguiert.

    ' Konfigurieren der (Such-) Reihenfolge der DNS-Server
    Public Function fConfig_DNS_SearchOrder( _
      PrimaryDNS As String, _
      SecondaryDNS As String, _
      Optional ComputerName As String = ".") As Boolean
     
      Dim oWMI As Object
      Dim oNIC As Variant
      Dim colNIC As Variant
      Dim DNSServers As Variant
     
      ' Fehlerbehandlung aktivieren
      On Error GoTo ErrHandler
     
      ' WMI-Objekt erstellen
      Set oWMI = GetObject("winmgmts:\\" & ComputerName & "\root\cimv2")
     
      ' WMI-Abfrage erstellen
      Set colNIC = oWMI.ExecQuery _
        ("SELECT * FROM Win32_NetworkAdapterConfiguration WHERE IPEnabled = True")
     
      ' DNS-Suchreihenfolge festlegen
      For Each oNIC In colNIC
        DNSServers = Array(PrimaryDNS, SecondaryDNS)
        oNIC.SetDNSServerSearchOrder (DNSServers)
      Next   
      fConfig_DNS_SearchOrder = True
      Exit Function
     
    ErrHandler:
      fConfig_DNS_SearchOrder = False
    End Function

    Beispiel für den Aufruf:

    Dim bResult As Boolean
    Dim sPrimary As String
    Dim sSecondary As String
     
    ' bevorzugter DNS-Server
    sPrimary = "192.168.120.252"
     
    ' alternativer DNS-Server
    sSecondary = "192.168.120.253"
     
    ' DNS-Suchreihenfolge festlegen
    bResult = fConfig_DNS_SearchOrder(sPrimary, sSecondary)

    Hinweis:
    Wenn man die entsprechenden Rechte hat, dann braucht man für Computername anstelle des "." nur den gewünschten Rechnernamen eintragen und schon kann man die Konfiguration remote aus der Ferne (also von einem anderen Rechner aus) vornehmen.
     

    Dieser Tipp wurde bereits 10.051 mal aufgerufen.

    Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

    Über diesen Tipp im Forum diskutieren
    Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

    Neue Diskussion eröffnen

    nach obenzurück


    Anzeige

    Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
    (einschl. Beispielprojekt!)

    Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
    - nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
    - Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
    Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
     
       

    Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2015 vb@rchiv Dieter Otter
    Alle Rechte vorbehalten.
    Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

    Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel