vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
sevAniGif - als kostenlose Vollversion auf unserer vb@rchiv CD Vol.5  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2018
 
zurück
Rubrik: Dateisystem · Ordner & Verzeichnisse   |   VB-Versionen: VB2005, VB200826.01.10
Datenbestände / Ordner syncronisieren

Codebeispiel zur Synchronisisation zweier Ordner.

Autor:   Dietmar ClassBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  12.554 
ohne HomepageSystem:  Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Dieser Tipp ist eine Weiterentwicklung des Tipps  Ordner einschl. aller Unterordner kopieren (VB.NET). Es werden nun jedoch die Ordner syncronisiert. Die Syncronisation wird immer wichtiger, wenn große Datenmengen gesichert werden sollen. Auf diese Weise können ältere Vollsicherungen schnell auf den neuesten Stand gebracht werden.

#Region "Syncronisation Teil 1:"
  ' Ordner erstellen, Dateien löschen, Dateien ändern, neue Dateien erstellen
  Public Sub CopyFolder_Sync(ByVal sSrcPath As String, ByVal sDestPath As String)
 
    ' Falls Zielordner nicht existiert, jetzt erstellen
    If Not Directory.Exists(sDestPath) Then
      Directory.CreateDirectory(sDestPath)
    End If
 
    ' Reihenfolge:
    ' 1. Löschen (damit das, was gelöscht werden muss, schon mal weg ist  
    ' und nicht zum Vergleichen für die Änderungen herangezogen werden 
    ' muss -> spart Zeit!)
    ' 2. Ändern (erst in Frage kommende Dateien ändern, dann Dateien, die 
    ' neu erstellt werden müssen, neu erstellen, weil sonst auch die neu   
    ' erstellten Dateien beim Vergleich der Änderungen mit geprüft 
    ' würden -> spart Zeit!)
    ' 3. Neue Dateien erstellen
 
    ' Alle Dateien des Ziel-Ordners LÖSCHEN, die nicht im 
    ' Quell-Ordner vorhanden sind:
    Dateien_Im_Zielordner_Löschen(sSrcPath, sDestPath)
 
    ' Alle Dateien des Ziel-Ordners ÄNDERN durch Löschen und Kopieren,  
    ' die im Quell-Ordner mit einem anderen Änderungsdatum vorhanden sind:
    Dateien_Im_Zielordner_Ändern(sSrcPath, sDestPath)
 
    ' Alle Dateien im Ziel-Ordner ERSTELLEN, die dort fehlen:
    Dateien_Im_Zielordner_Erstellen(sSrcPath, sDestPath)
 
    ' Jetzt alle Unterordner ermitteln und die CopyFolder-Sub 
    ' rekursiv(aufrufen)
    Dim sDirs() As String = Directory.GetDirectories(sSrcPath)
    Dim sDir As String
    For i As Integer = 0 To sDirs.Length - 1
      If sDirs(i) <> sDestPath Then
        sDir = sDirs(i).Substring(sDirs(i).LastIndexOf("\") + 1)
        CopyFolder_Sync(sDirs(i).ToString & "\", sDestPath & sDir & "\")
      End If
    Next i
  End Sub
 
  Private Sub Dateien_Im_Zielordner_Löschen(ByVal sSrcPath As String, _
    ByVal sDestPath As String)
 
    Dim sFiles() As String = Directory.GetFiles(sDestPath)
    Dim sFile As String
 
    For i As Integer = 0 To sFiles.Length - 1
      sFile = sFiles(i).Substring(sFiles(i).LastIndexOf("\") + 1)
 
      If Not File.Exists(sSrcPath & sFile) Then
        File.Delete(sDestPath & sFile)
      End If
    Next i
  End Sub
 
  Private Sub Dateien_Im_Zielordner_Ändern(ByVal sSrcPath As String, _
    ByVal sDestPath As String)
 
    Dim sFiles() As String = Directory.GetFiles(sDestPath)
    Dim sFile As String
 
    For i As Integer = 0 To sFiles.Length - 1
      sFile = sFiles(i).Substring(sFiles(i).LastIndexOf("\") + 1)
 
      If File.Exists(sSrcPath & sFile) Then
        Dim DestFile As New FileInfo(sDestPath & sFile)
        Dim SrcFile As New FileInfo(sSrcPath & sFile)
 
        If DestFile.LastWriteTime <> SrcFile.LastWriteTime Then
          File.Delete(sDestPath & sFile)
          File.Copy(sSrcPath & sFile, sDestPath & sFile)
        End If
      End If
    Next i
  End Sub
 
  Private Sub Dateien_Im_Zielordner_Erstellen(ByVal sSrcPath As String, _
    ByVal sDestPath As String)
 
    Dim sFiles() As String = Directory.GetFiles(sSrcPath)
    Dim sFile As String
 
    For i As Integer = 0 To sFiles.Length - 1
      sFile = sFiles(i).Substring(sFiles(i).LastIndexOf("\") + 1)
 
      If Not File.Exists(sDestPath & sFile) Then
        File.Copy(sSrcPath & sFile, sDestPath & sFile)
      End If
    Next i
  End Sub
#End Region
#Region "Syncronisation Teil 2:"
  ' Ordner im Ziel löschen, wenn es sie in der Quelle nicht gibt"
  Public Sub DeleteFolder_Sync(ByVal sSrcPath As String, _
    ByVal sDestPath As String)
 
    ' Falls Zielordner in der Quelle nicht existiert, 
    ' jetzt im Ziel löschen:
    If Not Directory.Exists(sSrcPath) Then
      Directory.Delete(sDestPath, True)
    End If
 
    ' Jetzt alle Unterordner ermitteln und die 
    ' DeleteFolder-Sub rekursiv aufrufen:
    Try
      Dim sDirs() As String = Directory.GetDirectories(sDestPath)
      Dim sDir As String
      For i As Integer = 0 To sDirs.Length - 1
        If sDirs(i) <> sSrcPath Then
          sDir = sDirs(i).Substring(sDirs(i).LastIndexOf("\") + 1)
          DeleteFolder_Sync(sSrcPath & sDir & "\", sDirs(i).ToString & "\")
        End If
      Next i
    Catch ex As Exception
    End Try
  End Sub
#End Region

Aufrufbeispiel:

' Bitte den BackSlash am Ende nicht vergessen
Dim SourcePath As String = "C:\Quelle\" 
Dim DestinationPath As String = "C:\Ziel\"
 
' Durchführung der Syncronisation:
CopyFolder_Sync(SourcePath, DestinationPath)
DeleteFolder_Sync(SourcePath, DestinationPath)

Dieser Tipp wurde bereits 12.554 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Aktuelle Diskussion anzeigen (2 Beiträge)

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2018 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel