vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Zippen wie die Profis!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2015
 
zurück
Rubrik: HTML/Internet/Netzwerk · Sonstiges   |   VB-Versionen: VB630.06.01
ICQ Pager Modul

Beispiel, wie man eine ICQ-Nachricht aus der eigenen VB-Anwendung heraus versenden kann.

Autor:   Marcel ColleyBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  8.486 
go.to/gigawinSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Summer-Special bei Tools & Components!
Gute Laune Sommer bei Tools & Components
Top Summer-Special - Sparen Sie teilweise über 100,- EUR
Alle sev-Entwicklerkomponenten und Komplettpakete jetzt bis zu 25% reduziert!
zum Beispiel:
  • Developer CD nur 455,- EUR statt 569,- EUR
  • sevDTA 2.0 nur 224,30 EUR statt 299,- EUR
  •  
  • vb@rchiv   Vol.6 nur 18,70 EUR statt 24,95 EUR
  • sevCoolbar 3.0 nur 58,70 EUR statt 69,- EUR
  • - Werbung -Und viele weitere Angebote           Aktionspreise nur für kurze Zeit gültig

    ICQ - das wohl bekannteste und beliebteste Programm zum Chatten mit Freunden und Versenden von Kurz-Nachrichten. Unser heutiger Tipp zeigt, wie Sie eine solche ICQ-Message direkt aus Ihrer eigenen VB-Anwendung heraus versenden können.

    Um das Beispiel auszuprobieren, erstellen Sie ein neues Projekt und fügen das Microsoft Internet Transfer Control ein (MSINET.OCX). Plazieren Sie eine Instanz des Inet-Controls auf die Form. Jetzt brauchen Sie noch ein paar Textboxen, für die benötigten Angaben, wie Empfänger-ICQ, Betreff, Nachricht, Name und EMail-Adresse. Benennen Sie die Textboxen txtICQNr, txtName, txtEMail, txtBetreff und txtNachricht und setzen Sie die Multiline-Eigenschaft der Nachrichten-Box auf True. Fügen Sie jetzt noch einen CommandButton cmdSend ein.

    Und hier der Source:

    ' Nachricht absenden
    Private Sub cmdSend_Click()
      cmdSend.Visible = False
      ICQMessage txtICQNr, txtName.Text, txtEMail.Text, _
        txtBetreff.Text, txtNachricht.Text
      cmdSend.Visible = True
    End Sub
     
    ' ICQ-Nachricht versenden
    Public Sub ICQMessage(ICQNummer As String, Name As String, _
      EMail As String, Betreff As String, Nachricht As String)
     
      Dim r_name As String
      Dim r_Subject As String
      Dim r_Message As String
     
      Const ICQURL = "http://wwp.icq.com/scripts/WWPMsg.dll"
     
      ' Ist die Eingegebene ICQ Nummer überhaubt eine Zahl?
      If Not IsNumeric(ICQNummer) Then
        MsgBox "Es wurde eine ungültige oder falsche " & _
          "ICQ Nummer eingegeben", 65, "ICQ Pager"
        Exit Sub
      End If
     
      ' Ist überhaubt ein Name eingegeben?
      If Trim$(Name) = "" Then
        MsgBox "Es wurde kein Name eingegeben", _
          65, "ICQ Pager"
        txtName.SetFocus
        Exit Sub
      End If
     
      ' Ist überhaubt eine eMailAdresse eingegeben?
      If Trim$(EMail) = "" Then
        MsgBox "Es wurde keine eMail Adresse eingegeben", _
          65, "ICQ Pager"
        txtEMail.SetFocus
        Exit Sub
      End If
     
      ' Ist überhaubt ein Betreff eingegeben?
      If Trim$(Betreff) = "" Then
        MsgBox "Es wurde noch kein Betreff eingegeben", _
          65, "ICQ Pager"
        txtBetreff.SetFocus
        Exit Sub
      End If
     
      ' Ist überhaubt eine Nachricht eingegeben?
      If Trim$(Nachricht) = "" Then
        MsgBox "Es wurde noch keine Nachricht eingegeben", _
          65, "ICQ Pager"
        txtNachricht.SetFocus
        Exit Sub
      End If
     
      ' Leerzeichen durch + ersetzen
      r_name = Replace(Trim$(Name), " ", "+")
      r_Subject = Replace(Trim$(Betreff), " ", "+")
      r_Message = Replace(Trim$(Nachricht), " ", "+")
     
      ' Zeilenumbrüche codieren
      r_Message = Replace(r_Message, vbCrLf, "%0d%0a")
     
      ' Absenden der Nachricht über das
      ' Microsoft Internet Transfer Control
      cmdSend.Visible = False
      Inet1.Execute ICQURL & "?from=" & r_name & _
        "&fromemail=" & EMail & _
        "&subject=" & r_Subject & _
        "&body=" & r_Message & _
        "&to=" & ICQNummer & _
        "&Send=" & """"
    End Sub

    Das war's dann auch schon. Beim Klicken auf den Sende-Button wird das Msg-Script WWPMsg.dll von der ICQ-URL geladen und alle entsprechenden Paramater übergeben:

    from  Ihr Name
    fromemail  Ihre EMail-Adresse
    subject  Betreff
    body  Nachricht
    to  Empfänger (ICQ-Nr)

    Wichtiger Hinweis
    Damit diese Funktion nicht für unliebsame Spam-Messages missbraucht werden kann, ist seitens des ICQ-Script eine kleine Sperre eingebaut. So lassen sich maximal 3-4 Nachrichten direkt hintereinander versenden - dann muss erstmal eine Pause eingelegt werden. Nach ein paar Minuten kann dann wieder die nächste Nachricht gesendet werden.
     

    Dieser Tipp wurde bereits 8.486 mal aufgerufen.

    Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

    Über diesen Tipp im Forum diskutieren
    Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

    Neue Diskussion eröffnen

    nach obenzurück


    Anzeige

    Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
    (einschl. Beispielprojekt!)

    Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
    - nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
    - Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
    Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
     
       

    Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2015 vb@rchiv Dieter Otter
    Alle Rechte vorbehalten.
    Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

    Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel