vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
NEU! sevCoolbar 2.0 - Professionelle Toolbars im modernen Design!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2014
 
zurück
Rubrik: Controls · TextBox & RichTextBox   |   VB-Versionen: VB4, VB5, VB617.11.02
Bestimmte Zeile einer MultiLine-TextBox auslesen

Die Funktion tbGetLine erm?glicht das gezielte Auslesen einer bestimmten Zeile einer MutliLine-TextBox.

Autor:   Dieter OtterBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  20.918 
www.tools4vb.deSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8 Beispielprojekt auf CD 

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wie sich der Inhalt einer bestimmte Zeile einer MutliLine-TextBox schnell ermitteln lässt? Hierzu haben wir Ihnen vor langer Zeit schon einmal einen Tipp vorgestellt:
 Bestimmte Zeile einer TextBox ermitteln

Bei obigem Tipp wurden jedoch nur Zeilen mit harten Umbruchzeichen berücksichtigt. Wird der Text innerhalb der TextBox jedoch autom. umgebrochen, müssen wir auf das Windows API zurückgreifen:

' zunächst die benötigten API-Deklarationen
Private Declare Function SendMessage Lib "user32" _
  Alias "SendMessageA" ( _
  ByVal hwnd As Long, _
  ByVal wMsg As Long, _
  ByVal wParam As Long, _
  ByVal lParam As Any) As Long
 
Private Const EM_GETLINE = &HC4
Private Const EM_GETLINECOUNT = &HBA

Als erstes ermitteln wir die gesamte Anzahl Zeilen der MutliLine-TextBox, um sicherzustellen, dass ein gültiger Zeilen-wert angegeben wurde:

nCount = SendMessage(Text1.hwnd, EM_GETLINECOUNT, 0, 0&)

Wurde ein gültiger Zeilenindex angegeben, d.h. liegt der übergebene Wert zwischen 1 und nCount, lesen wir die gewünschte Zeile aus. SendMessage liefert uns in diesem Fall die Länge der Zeile.

sLine = Space$(1024)
nLen = SendMessage(Text1.hwnd, EM_GETLINE, nLine - 1, sLine)

Das ganze verpacken wir nun in eine universelle Funktion. Als Parameter erwartet unsere Funktion das Handle der MultiLine-TextBox, sowie den Zeilenindex (1...nCount). Wurde ein gültiger Zeilenindex angegeben, gibt die Funktion den Inhalt der Zeile zurück, andernfalls vbNullString.

' Bestimmte Zeile einer MutliLine-TextBox auslesen
Public Function tbGetLine(ByVal hWnd As Long, _
  ByVal nLine As Long) As String
 
  Dim nLineCount As Long
  Dim nLen As Long
  Dim sLine As String
 
  ' zunächst die Anzahl der Zeilen ermitteln
  nLineCount = SendMessage(hwnd, EM_GETLINECOUNT, 0, 0&)
 
  If nLine > 0 And nLine <= nLineCount Then
    ' Jetzt Zeile auslesen
    sLine = Space$(1024)
    nLen = SendMessage(hwnd, EM_GETLINE, nLine - 1, sLine)
 
    tbGetLine = Left$(sLine, nLen)
  Else
    ' Ungültiger Zeilen-Index
    tbGetLine = vbNullString
  End If
End Function

Beispiel:

Dim sLine As String
 
' 3. Zeile ermitteln
sLine = tbGetLine(Text1.hWnd, 3)

Ist sLine = "" kann es sein, dass a) die Zeile keinen Text enthält (also leer ist) oder b) ein ungültiger Zeilenindex angegeben wurde. Sie können dies ermitteln, indem Sie den Funktionsrückgabewert wie folgt prüfen:

sLine = tbGetLine(Text1.hWnd, 3)
If StrPtr(sLine) = 0 Then
  ' Ungültiger Zeilenindex
Else
  MsgBox "Zeileninhalt: " & sLine
End If

Anmerkung / Erweiterung von Bernd Lucas
Bei einigen Win2000-Systemen taucht sporadisch der Fehler auf, das eine Leerzeile zurückgegeben wird.
Nach Abänderung der festdiminsionierung "sLine = Space$(1024)" in "MAX_CHAR_PER_LINE" trat dieser Fehler nicht mehr auf.

' Erweiterung der API-Deklarationen
Private Const MAX_CHAR_PER_LINE As Long = &H100&
' Änderung der Funktion "tbGetLine"
Public Function tbGetLine(ByVal hWnd As Long, _
  ByVal nLine As Long) As String
 
  Dim nLineCount As Long
  Dim nLen As Long
  Dim sLine As String
  Dim Lo As Long
  Dim Hi As Long
 
  ' zunächst die Anzahl der Zeilen ermitteln
  nLineCount = SendMessage(hWnd, EM_GETLINECOUNT, 0, 0&)
 
  If nLine > 0 And nLine <= nLineCount Then
    ' Jetzt Zeile auslesen
    Lo = MAX_CHAR_PER_LINE And &HFF
    Hi = Int(MAX_CHAR_PER_LINE / &H100)
    sLine = Chr$(Lo) & Chr$(Hi) & Space$(MAX_CHAR_PER_LINE - 2)
    nLen = SendMessage(hWnd, EM_GETLINE, nLine - 1, sLine)
 
    tbGetLine = Left$(sLine, nLen)
  Else
    ' Ungültiger Zeilen-Index
    tbGetLine = vbNullString
  End If
End Function

Dieser Tipp wurde bereits 20.918 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2014 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.

Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel