vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
NEU! sevCoolbar 3.0 - Professionelle Toolbars im modernen Design!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2021
 
zurück

Befehlsreferenz - Mathematik: Pmt-Funktion

VB-Versionen:    VB4   |    VB5   |    VB6

Beschreibung:
Die Pmt-Funktion gibt die Zahlung für eine Annuität bei regelmäßigen konstanten Zahlungsausgängen und konstantem Zinssatz zurück. Der Rückgabewert ist vom Type Double.

Syntax:

Pmt (rate, nper, pv,  [fv, [type]] )

Parameter:
rate(Double) Gibt den Zinssatz pro Zeitraum an. Nehmen Sie z.B. einen Kredit für mit einem Jahreszins von 8 Prozent auf und vereinbaren monatliche Zahlungen, beträgt der Zinssatz pro Zeitraum 0,08 dividiert durch 12 oder 0,00666.
nper(Integer) Gibt die Gesamtanzahl der Zahlungszeiträume für die Annuität an. Beträgt die Laufzeit eines Kredits z.B. 3 Jahre, muß für pmt 36 (3 x 12 Monat) angegeben werden.
pv(Double) Barwert Wenn Sie beispielsweise Geld für einen Autokauf aufnehmen, stellt die Kredithöhe für den Kreditgeber den Barwert der von Ihnen zu leistenden monatlichen Zahlungen dar.
fvOptional. (Variant) Gibt den Endwert oder Kontostand an, der erreicht sein soll, wenn die letzte Zahlung erfolgte.
typeOptional. (Variant) Gibt an, wann Zahlungen fällig sind. Bei 0 (Voreinstellung) sind die Zahlungen am Ende eines Zahlungszeitraums fällig, bei 1 zu Beginn des Zahlungszeitraums.

Unter einer Annuität versteht man eine Folge konstanter Barzahlungen über einen bestimmten Zeitraum. Eine Annuität kann ein Kredit sein (z.B. eine Haushypothek) oder eine Investition (z.B. eine regelmäßige Spareinlage).

Die Angaben für rate und nper müssen in derselben Maßeinheit erfolgen.

In der Parameterliste werden Zahlungsausgänge (z.B. Spareinlagen) durch negative und Zahlungseingänge (z.B. Dividendenauszahlungen) durch positive Zahlen dargestellt.

Beispiel:

' Berechnen der monatlichen Belastung für einen Kredit
dblKredit = 25000  'Höhe des Kredits
dblZinssatz = 8.5 / 100  'Zinssatz jährlich
dblLaufzeit = 60  ' gewünschte Laufzeit (60 Monate = 5 Jahre)
varTermin = 1  ' Zahlungen am Monatsanfang
 
dblMonatsrate = Pmt(dblZinssatz / 12, dblLaufzeit, -dblKredit, 0, varTermin)
 
' Zur Info: mtl. Belastung beträgt 509,31 bei insgesamt 30.558,60 DM
MsgBox "Monatliche Belastung: " & Format(dblMonatszahlung, "###.###.##0,00") & _
  vbCrLf & "Insgesamt gezahlt wurde dann: " & _
  Format$(dblLaufzeit * dblMonatsrate, "###.###.##0,00") & " gezahlt."

Diese Seite wurde bereits 9.587 mal aufgerufen.

nach obenzurück
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2021 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel