vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
SEPA-Dateien erstellen inkl. IBAN-, BLZ-/Kontonummernprüfung  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2020
 
zurück
Rubrik: Datenbanken02.01.04
Wie erstellt man eine .udl-Datei?

VB-Version:  VB5, VB6
 Views:  10.751 

Diese Frage taucht immer wieder mal auf. Jeder der sich mitDatenbankprogrammierung beschäftigt und sich entsprechende Bücher zulegt, stößt früher oder später auf diese .udl-Datei. UDL steht für UniversalData Link. In diesen Dateien werden die Verbindungsinformationenfür eine OLE DB-Datenquelle gespeichert. Diese Verbindungsinformationen könnenaber auch direkt z. B. beim Öffnen eines Recordset-Objektes angegeben werden, so dass eine .udl-Datei nicht unbedingt erforderlich ist.

In den meisten Büchern wird die Erstellung einer .udl-Datei so beschrieben:anklicken mit rechter Maustaste auf dem Desktop oder innerhalb eines Ordners--> dann Neu --> Microsoft Datenlink. Und genau dies geht ab Windows 2000nicht mehr. Die Option "Microsoft Datenlink" ist schlicht und einfachnicht mehr vorhanden. Was also tun?

  • Sie legen eine neue .txt-Datei an.
  • Anschließend ändern Sie die Dateinamenerweiterung von .txt in .udl
  • Die Frage, ob Sie das wirklich wollen, bestätigen Sie mit Ja

Ihre Datei hat nun eine neues Icon bekommen. Wenn Sie dieses doppelklicken, öffnet sich der Dialog Datenverknüpfungseigenschaften, in den Sie jetzt alleseintragen können.

Hinweis: Bitte unbedingt darauf achten, dass bei den Ordneroptionen "Dateinamenerweiterung bei bekannten Dateitypen ausblenden" nicht angehakt ist. Die Dateinamenerweiterung .txt wird beim Umbenennen sonst nicht angezeigt und dadurch auch nicht ersetzt, sondern weiterhin hinten angehängt. Das Dialogfeld Ordneroptionen finden Sie entweder über Start --> Einstellungen --> Systemsteuerung --> Ordneroptionen --> Registerkarte Ansicht oder im Windows Explorer unter Extras --> Ordneroptionen --> Registerkarte Ansicht. Bei einer Neuinstallation des Systems ist diese Option standardmäßig angehakt.

Diese Seite wurde bereits 10.751 mal aufgerufen.

nach obenzurück
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2020 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel