vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
NEU! sevCoolbar 3.0 - Professionelle Toolbars im modernen Design!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2019
 
zurück
Rubrik: Allgemein15.06.05
DLL's mit der VB.NET-Standard-Version erstellen

VB-Version:  VB5, VB6
 Views:  9.713 

Die VB.NET-Standard-Version bietet von Haus aus beim Start nicht die Möglichkeit zum Erstellen eines Klassenbibliothek-Projektes. Wer trotzdem eine DLL erstellen möchte, geht wie folgt vor:

  • Neues Projekt erstellen
  • Projekt speichern und VB.NET beenden
  • Mit einem Editor die Datei mit der Endung .vbproj öffnen
  • Nach der Zeichenfolge OutputType = "WinExe" suchen (steht ziemlich weit oben)
  • Diese mit OutputType = "Library" ersetzen und speichern

Wenn Sie das Projekt dann starten, haben Sie ein DLL-Projekt, was allerdings auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist. Prüfen können Sie dies, indem Sie versuchen, das Projekt mit F5 zu starten. Bei einem DLL-Projekt wird eine Fehlermeldung ausgegeben, die besagt, dass Sie ein Projekt mit dem Ausgabetyp "Class Lybrary" nicht direkt starten können. Eine andere Möglichkeit ist, dass Sie im Projektmappen-Explorer Ihr Projekt mit der rechten Maustaste anklicken und dann auf "Eigenschaften" klicken. Dort sehen Sie im Feld Ausgabetyp die Bezeichnung Klassenbibliothek.

Diese Seite wurde bereits 9.713 mal aufgerufen.

nach obenzurück
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2019 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel