vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
NEU! sevCoolbar 3.0 - Professionelle Toolbars im modernen Design!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2019
 
zurück

 Sie sind aktuell nicht angemeldet.Funktionen: Einloggen  |  Neu registrieren  |  Suchen

Allgemeine Diskussionen
Daten filtern vs Daten abfragen 
Autor: Franki
Datum: 18.01.17 04:10

Hallo,

ich habe mal eine grundsätzliche Frage zu aktuellen Programmiertechniken bezüglich der Ausgabe von Daten anhand bestimmter Kriterien die der Anwender festlegen kann.

Ich kenne die Datenbankafrage schon seit Jahrzenten aus dem Bereich Datenbanken bzw. SQL. Dort kann man (ganz simpel) mit Where die Kriterien festlegen dür die Abfrage. Soweit so gut, das gibt Performance, besonder dann wenn die DB nicht lokal ist.

In letzter Zeit lese ich hier in den verschiedenen Foren immer davon, dass zuerst alle Daten eingelesen werden, dann über einen Filter die gewünschten Daten aussgefiltert bzw. angezeit werden. Das funktioniert zwar, ist aber eigentlich unnötig wenn der User vorher weiß was er als ergebnis haben möchte.

Schon die alte Windows Suche unter Win95 bis W2K hatte schon angeboten, dass man nach Dateitypen, Datum, enthaltenem Text usw. vor selektieren konnte in verschiedenen Kombinationen. Und das war performant im Vergleich dazu alles anzeigen zu lassen und dann nachher zu sortieren in der Ergebnisliste.

also meine Frage: Warum gibt es das heute nicht mehr und die meisten Antworten auf entsprechende Fragen lesen erst mal alles ein (in ein Grid, ein Array, eine Collection, eine List(Of irgendwas) und filtern dann erst die Daten aus die der User sehen möchte?

Es kann ja nicht sein, dass aufgrund der heutigen Rechnerleistung das so üblich ist, bzw. es keinen nennenswerten Zeitunterschied mehr gibt und man das jetzt so macht...

Kontraproduktiv ist das immer noch bei langsamen Netzwerkverbindungen, langsamer Onlinegeschwindigkeit wenn übers Netz abgefragt wird, bzw. wenn bei mobilen Anwendungen der Traffic noch Geld kostet bzw. ab einem bestimmten Datenvolumen in der Geschwindigkeit die Abfrage sehr langsam ist.

Bin gespannt auf eure Antworten...

Gruß
Frank
alle Nachrichten anzeigenGesamtübersicht  |  Zum Thema  |  Suchen

 ThemaViews  AutorDatum
Daten filtern vs Daten abfragen1.608Franki18.01.17 04:10
Re: Daten filtern vs Daten abfragen829Manfred X18.01.17 06:23
Re: Daten filtern vs Daten abfragen902Franki19.01.17 03:35
Re: Daten filtern vs Daten abfragen855Manfred X19.01.17 09:32
Re: Daten filtern vs Daten abfragen838Franki20.01.17 03:53
Re: Daten filtern vs Daten abfragen805Manfred X20.01.17 10:07

Sie sind nicht angemeldet!
Um auf diesen Beitrag zu antworten oder neue Beiträge schreiben zu können, müssen Sie sich zunächst anmelden.

Einloggen  |  Neu registrieren

Funktionen:  Zum Thema  |  GesamtübersichtSuchen 

nach obenzurück
 
   

Copyright ©2000-2019 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel