vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#

https://www.vbarchiv.net
Rubrik: OLE/Registry/DLL · Verknüpfungen   |   VB-Versionen: VB.NET12.03.07
Beliebige Verknüpfungen erstellen (.NET)

Mit dieser Funktion lässt sich eine beliebige Datei-Verknüpfung erstellen.

Autor:   Dieter OtterBewertung:  Views:  36.489 
www.tools4vb.deSystem:  WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Ein häufiges Problem für viele Programmierer ist das Erstellen von Dateiverknüpfungen - sei es auf dem Desktop, im Startmenü unter Programme oder in einem x-beliebigen Ordner auf der Festplatte. Bei dieser Art von Verknüpfung handelt es sich um sogenannte Link-Dateien (*.lnk), über welche man per Doppelklick eine bestimmte Anwendung aktivieren kann.

Nun, so schwer ist das ganze eigentlich nicht. Am einfachsten ist es, wenn man sich den Funktionen der System-DLL shell32.dll bedient. Fügen Sie Ihrem Projekt als erstes den COM-Verweis Microsoft Shell Controls And Automation hinzu und übernehmen anschließend nachfolgenden Funktionscode in Ihr Projekt:

Public Function CreateShortcut(ByVal sLinkFile As String, _
  ByVal sTargetFile As String, _
  Optional ByVal sArguments As String = "", _
  Optional ByVal sDescription As String = "", _
  Optional ByVal sWorkingDir As String = "") As Boolean
 
  Try
    Dim oShell As New Shell32.Shell
    Dim oFolder As Shell32.Folder
    Dim oLink As Shell32.ShellLinkObject
 
    ' Ordner und Dateinamen extrahieren
    Dim sPath As String = sLinkFile.Substring(0, sLinkFile.LastIndexOf("\"))
    Dim sFile As String = sLinkFile.Substring(sLinkFile.LastIndexOf("\") + 1)
 
    ' Wichtig! Link-Datei erstellen (0 Bytes)
    Dim F As Short = FreeFile()
    FileOpen(F, sLinkFile, OpenMode.Output)
    FileClose(F)
 
    oFolder = oShell.NameSpace(sPath)
    oLink = oFolder.Items.Item(sFile).GetLink
 
    ' Eigenschaften der Verknüpfung
    With oLink
      If sArguments.Length > 0 Then .Arguments = sArguments
      If sDescription.Length > 0 Then .Description = sDescription
      If sWorkingDir.Length > 0 Then .WorkingDirectory = sWorkingDir
      .Path = sTargetFile
 
      ' Verknüpfung speichern
      .Save()
    End With
 
    ' Objekte zerstören
    oLink = Nothing
    oFolder = Nothing
    oShell = Nothing
 
    Return True
 
  Catch ex As Exception
    ' Fehler! ggf. Link-Datei löschen, falls bereit erstellt
    If System.IO.File.Exists(sLinkFile) Then Kill(sLinkFile)
    Return False
  End Try
End Function

Parameterbeschreibung:
sLinkFileName und Ort der Verknüpfungsdatei (.lnk)
sTargetFilePfad+Dateiname der Anwendung, welche über die Verknüpfung ausgeführt werden soll
sArgumentsOptional. Parameter für den Aufruf der Anwendung
sDescriptionOptional. Beschreibung (wird im Eigenschaften-Dialog der Verknüpfung angezeigt)
sWorkingDir   Optional. Pfad, in welchem die Anwendung ausgeführt werden soll (Arbeitsverzeichnis)

Beispiel:
Um nun eine Verknüpfung zu erstellen, rufen Sie die Prozedur folgendermassen auf:

' Verknüpfung zum Windows-Editor im
' Root-Verzeichnis von C: mit dem Namen test.lnk
CreateShortcut "c:\test.lnk", "c:\winnt\notepad.exe"

Erweiterung des Tipps
Der Tipp lässt sich noch dahingehend erweitern, dass man für das Ziel der Verknüpfung einen bestimmten Systemordner angeben kann (z.B. Desktop, Programme im Start-Menü, usw.)

Diese Systemordner lassen sich über die Environment.SpecialFolder Aufzählung leicht ermitteln.

So lässt sich z.B. eine Verknüpfung auf dem Desktop folgendermassen erstellen:

CreateShortcut Environment.GetFolderPath(Environment.SpecialFolder.Desktop) & _
  "\MeinNotepad.lnk", "c:\winnt\notepad.exe"

Ab sofort sollte das Erstellen von Dateiverknüpfungen also keine Probleme mehr bereiten
 



Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
 
Copyright ©2000-2019 vb@rchiv Dieter OtterAlle Rechte vorbehalten.


Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.