vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Top-Preis! AP-Access-Tools-CD Volume 1  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2018
 
zurück
Rubrik: Excel   |   VB-Versionen: VBA29.08.08
In Excel mit VBA Daten aus SQL-Datenbank lesen und speichern

Die VBA-Prozedur SQLDataExtract (für Excel 2003) ermöglicht das direkte Einlesen von Daten aus einer SQL-Datenbank.

Autor:   Dietrich HerrmannBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  20.637 
ohne HomepageSystem:  Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10kein Beispielprojekt 

Bei Microsoft fand ich einen Ansatz für das Einlesen von Daten aus einer SQL-Datenbank direkt ins Excel-Workbook. Ich habe das ganze in die nachfolgende Prozedur 'verpackt'. Sie gestattet den variablen Einsatz der Lösung. Es können einerseits die selektierten Daten in ein Sheet ab einer ersten Zelle geschrieben oder aber andererseits in ein eindimensionales Array gespeichert werden (in diesem Fall darf mit SELECT nur ein Feld gelesen werden).

Um die Funktion ausführen zu können sind zwei Verweise im VBA-Menü Extras/Verweise zu setzen:

  1. Microsoft ActiveX Data Objects 2.8 Library
  2. Microsoft ActiveX Data Objects Recordset 6.0 Library

' Lesen von SQL-Datenbank in Sheet
' act: Art der Speicherung(1.. sheet, 2.. field)
' connStr: Connectionstring
' selStr: SELECTION-String
' shName: Sheet-Name
' firstCell: die erste linke obere Zelle fürs Einfügen der Daten
Public Function SQLDataExtract(act As Integer, _
  connStr As String, _
  selStr As String, _
  Optional shName As String, _
  Optional firstCell As String)
 
  ' Create a connection object.
  Dim cnData As ADODB.Connection
  Set cnData = New ADODB.Connection
  ' Provide the connection string.
  Dim strConn As String
  ' Use the SQL Server OLE DB Provider with connectionstring.
  strConn = "PROVIDER=SQLOLEDB;" & connStr
  ' Now open the connection.
  cnData.Open strConn
  ' Create a recordset object.
  Dim rsData As ADODB.Recordset
  Set rsData = New ADODB.Recordset
  With rsData
    ' Assign the Connection object.
    .ActiveConnection = cnData
    ' Extract the required records.
    .Open selStr
    Select Case act
      Case 1
        ' Copy the records into cell firstCell on Sheet.
        Sheets(shName).Range(firstCell).CopyFromRecordset rsData
        SQLDataExtract = 0
      Case 2
        ' Copy the records into an array.
        Dim tmpFeld() As String
        ReDim tmpFeld(rsData.RecordCount)
        tmpFeld = rsData.GetRows()
        SQLDataExtract = tmpFeld
    End Select
    ' Tidy up
    .Close
  End With
  cnData.Close
  Set rsData = Nothing
  Set cnData = Nothing
End Function

Diese Prozedur ist natürlich erweiterbar.
Viel Erfolg beim Anwenden!

Dieser Tipp wurde bereits 20.637 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2018 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel