vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Zippen wie die Profis!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2018
 
zurück
Rubrik: System/Windows · Prozesse/Tasks   |   VB-Versionen: VB2005, VB200825.11.08
Prozess unsichtbar starten und bei Bedarf sichtbar machen

Dieser Code zeigt, wie man einen Prozess (eine Anwendung) unsichtbar starten und bei Bedarf sichtbar machen kann.

Autor:   Dieter OtterBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  23.198 
www.tools4vb.deSystem:  Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Vor längerer Zeit wurde im Forum gefragt, wie man einen Prozess zunächst unsichtbar starten und bei Bedarf dann zu einem beliebigen Zeitpunkt sichtbar machen kann.

Für das Starten eines unsichtbaren Prozesses kann man folgenden Code verwenden:

Dim oProcess As New Process
With oProcess.StartInfo
  .Filename = "notepad.exe"
  .WindowStyle = ProcessWindowStyle.Hidden
End With
oProcess.Start()

Der Nachteil an diesem Code ist, dass man den Prozess nicht sichtbar machen kann.

"cookstdu", ein interessierter User in unserem Forum, postete hierzu folgenden Code, mit dem der Prozess gestartet wird und über die ShowWindow API-Funktion unsichtbar und wieder sichtbar gemacht werden kann.

Private Declare Function ShowWindow Lib "user32" _
  Alias "ShowWindow" ( _
  ByVal hwnd As IntPtr, _
  ByVal nCmdShow As Integer) As Integer
 
Dim p As Process
' Prozess starten
p = New Process()
With p.StartInfo
  .FileName = "notepad.exe"
End With
p.Start()
 
' Ein wenig warten, bis der Handle erstellt ist
Threading.Thread.Sleep(50)
 
' Und dann das fenster verstecken
ShowWindow(p.MainWindowHandle, 0)
' Fenster sichtbar machen
ShowWindow(p.MainWindowHandle, 1)

Das Ganze funktioniert ganz gut. Ich habe mir jedoch erlaubt, den Code ein wenig zu optimieren. Je nach Prozess, der gestartet werden soll, könnten 50 MSek. für den Sleep-Aufruf nicht ausreichen. Weiterhin wird die Anwendung in obigem Beispiel kurz sichtbar angezeigt, was man ebenfalls noch "unterdrücken" könnte.

Der optimierte Code sieht so aus:

' Process starten
p = New Process
With p.StartInfo
  .FileName = "notepad.exe"
  ' Anwendung minimiert starten
  .WindowStyle = ProcessWindowStyle.Minimized
End With
p.Start()
 
' warten, bis Prozess vollständig geladen wurde
p.WaitForInputIdle()
 
' Fenster unsichtbar machen
ShowWindow(p.MainWindowHandle, 0)
' Fenster sichtbar machen
If Not p.HasExited Then
  ShowWindow(p.MainWindowHandle, 1)
Else
  ' Prozess wurde bereits beendet
End If

Dieser Tipp wurde bereits 23.198 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Aktuelle Diskussion anzeigen (2 Beiträge)

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2018 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel