vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Brandneu! sevEingabe v3.0 - Das Eingabecontrol der Superlative!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2018
 
zurück
Rubrik: System/Windows · Prozesse/Tasks   |   VB-Versionen: VB628.01.13
Fremdanwendung mit Adminrechten starten

Ein Fremdanwendung trotz aktiviertem UAC mit Administratorrechten starten

Autor:   Ralf SchlegelBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  10.905 
www.vb-zentrum.deSystem:  WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Wenn Sie aus Ihrer eigenen Applikation heraus eine Anwendung starten wollen, so kann es vorkommen, dass diese zum reibungslosen Ablauf über Administratorrechte verfügen muss. Spätestens seit Windows Vista führt dies immer dann zum Problem, wenn die UAC (User Account Control) eingeschaltet ist, da man dann - selbst als angemeldeter Administrator - nicht über die erforderlichen Rechte verfügt, um z.B. den Registrierungseditor ("regedit") aufzurufen.

Neben der VBA internen Shell Funktion, kennen Sie vielleicht die Alternative des Windows API, "ShellExecute", mit der sich u. A. eine Anwendung starten lässt. In der Parameterübergabe zu dieser Funktion gibt es das so genannte "Operation-Verb" - ein String, der die Art des Programmstarts beeinflussen kann. Neben den Schlüsselwörtern "Open", "Edit" und "Print" gibt es auch das Schlüsselwort "RunAs", das uns so auf einfachste Weise in den Administratormodus bringt!

Hier ein simples Beispiel für den Aufruf des Registrierungseditors:

Private Declare Function ShellExecuteA Lib "shell32" ( _
  ByVal hWnd As Long, _
  ByVal lpOperation As String, _
  ByVal lpFile As String, _
  ByVal lpParameters As String, _
  ByVal lpDirectory As String, _
  ByVal nShowCmd As VbAppWinStyle) As Long
' Aufruf
ShellExecuteA 0, "RunAs", "regedit.exe", vbNullString, vbNullString, vbNormalFocus

Oder Sie möchten zur Laufzeit nachträglich ein OCX oder eine DLL registrieren; ein klassischer Fall für ein Updateprogramm:

ShellExecuteA 0, "RunAs", "regsvr32", _
  """" & ocxName & """", vbNullString, vbNormalFocus

wobei "ocxName" eine Stringvariable darstellt, die den kompletten Pfad und Namen der Datei beinhaltet.

Dieser Tipp wurde bereits 10.905 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Aktuelle Diskussion anzeigen (5 Beiträge)

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2018 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel