vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Brandneu! sevEingabe v3.0 - Das Eingabecontrol der Superlative!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2018
 
zurück
Rubrik: Grafik und Font · Grafische Effekte   |   VB-Versionen: VB2005, VB2008, VB2010, VB201226.06.13
Bogen zwischen zwei Punkten malen

Mit diesem Code kann man eine leicht gebogene Linie zwischen zwei Punkten malen.

Autor:   Marcel BrökelschenBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  7.044 
ohne HomepageSystem:  WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Für ein Spaghetti-Diagramm brauchte ich eine Funktion, die mir zwischen zwei gegebenen Punkten eine leicht gebogene Linie zeichnet.

Der folgende Code erledigt die Aufgabe:

Public Sub ZeichneBogen(ByVal g As Graphics, _
  ByVal Start As Point, ByVal Ende As Point)
 
  Dim Stift As New Pen(Color.Blue, 1)
  Stift.EndCap = LineCap.ArrowAnchor
  Stift.StartCap = LineCap.NoAnchor
 
  Dim Mitte As Point   ' Mittelpunkt zwischen den beiden Punkten
  Dim Winkel As Double ' Der Winkel der Linie
  Dim Radius As Single ' Der "Radius" (oder besser die Auslenkung) für den Bogen
  Dim Spline As Point  ' Der Spline-Punkt für die Bezier kurve
 
  Mitte = New Point(Start.X + (Ende.X - Start.X) / 2, _
    Start.Y + (Ende.Y - Start.Y) / 2)
  Winkel = Math.Atan((Ende.Y - Start.Y) / (Ende.X - Start.X)) / (3.141592 / 180)
  Winkel += 180
 
  Radius = Math.Sqrt(Math.Abs(Start.X - Ende.X) ^ 2 + _
    Math.Abs(Start.Y - Ende.Y) ^ 2) / 2
 
  Spline = New Point(Mitte.X + Math.Sin(Winkel * 3.141592 / 180) * _
    Radius / 3, Mitte.Y - Math.Cos(Winkel * 3.141592 / 180) * Radius / 3)
 
  g.DrawBezier(Stift, Start, Spline, Spline, Ende)
 
  Stift.Dispose()
End Sub

Zuerst wird der Mittelpunkt der Linie ermittelt. Nun wird der Winkel ermittelt, in dem die Linie "liegt". Dieser wird um 180 erhöht, damit in eine Position im rechten Winkel zur Linie ermittelt werden kann (eigentlich sollte hier 90 stehen, aber damit klappt es nicht. Hier reichen meine Winkelfunktionskenntnisse nicht aus, um den Fehler zu finden). Jetzt wird noch der Radius (bzw. die Ablenkung) ermittelt. Dies ist die Entfernung zwischen Start und Ende geteilt durch 6. (Pythagoras). Mit diesem Wert kann man rumspielen, um den Bogen stärker oder schwächer abzulenken).

Aus den Werten kann man nun den Spline Punkt für die Bezierkurve ermitteln, um letztendlich die Kurve zu malen.

Dieser Tipp wurde bereits 7.044 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2018 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel