vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
TOP-Angebot: 17 bzw. 24 Entwickler-Vollversionen zum unschlagbaren Preis!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2018
 
zurück
Rubrik: Dateisystem · Ordner & Verzeichnisse   |   VB-Versionen: VB628.12.15
Ordner-Inhalte im Dateisystem komprimieren (WMI)

Eine Funktion, mit der sich der Inhalt eines Ordners im Dateisystem (de-)komprimierem lässt, um Speicherplatz auf dem Datenträger zu sparen.

Autor:   Dieter OtterBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  3.328 
www.tools4vb.deSystem:  Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Wird der Festplattenspeicher knapp, bietet das System seit Windows Vista eine Möglichkeit, den Inhalt eines Ordners zu komprimieren. Die Ordner-Komprimierung kann hierbei über die "erweiterten Ordner-Attribute" aus dem Eigenschaften-Dialog (Rechtsklick auf Ordner) heraus aufgerufen werden.

Komprimierte Ordner bzw. Ordner-Inhalte werden dann im Windows Explorer blau dargestellt.

Erweiterte Attribute

Und genau diese Funktionalität kann man auch aus dem eigenen Programm heraus steuern - per WMI.

' Komprimiert / De-Komprimiert einen Datei-Ordner im Dateisystem
Public Function CompressFolder(ByVal sFolder As String, _
  Optional ByVal UnCompress As Boolean = False) As Boolean
 
  Dim oWMI As Object
  Dim oFolders As Object
  Dim oFolder As Object
  Dim sSQL As String
  Dim bResult As Boolean
  Dim nResult As Long
 
  ' Fehlerbehandlung
  On Error GoTo SubExit
 
  ' WMI-Objekt erstellen
  Set oWMI = GetObject("winmgmts:\\.\root\cimv2")
 
  ' Verzeichnis selektieren
  sSQL = "SELECT * FROM Win32_Directory WHERE Name='" & Replace(sFolder, "\", "\\") & "'"
 
  ' Order-Objekt erstellen
  Set oFolders = oWMI.ExecQuery(sSQL)
  For Each oFolder In oFolders
    ' Ordner und darin enthaltene Dateien (de-)komprimieren
    If UnCompress Then
      nResult = oFolder.UnCompress
    Else
      nResult = oFolder.Compress
    End If
    Debug.print oFolder.Name, nResult
    bResult = (nResult = 0)
  Next
  On Error GoTo 0
 
SubExit:
  ' Objekte freigeben
  Set oFolders = Nothing
  Set oWMI = Nothing
 
  CompressFolder = bResult
End Function

Aufrufbeispiel:

' alle Dateien im Ordner D:\Temp\MyDoc komprimieren
Dim bResult As Boolean
bResult = CompressFolder("D:\Temp\MyDoc")
' alle Dateien im Ordner D:\Temp\MyDoc de-komprimieren
Dim bResult As Boolean
bResult = CompressFolder("D:\Temp\MyDoc", True)

Dieser Tipp wurde bereits 3.328 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2018 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel