vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Brandneu! sevEingabe v3.0 - Das Eingabecontrol der Superlative!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2018
 
zurück
Internet Explorer 8 Beta 1 nun auch in Deutsch08.04.08

Der neue IE 8 - Beta 1 ab sofort auch in Deutsch

Internet Explorer 8 Beta 1 nun auch in Deutsch

Erste Partner-Lösungen in Kürze verfügbar

Unterschleißheim, 8. April 2008. Ab sofort steht der Internet Explorer 8 Beta 1 auch in Deutsch zum Download bereit. Der Internet Explorer 8 ist benutzerfreundlich, unterstützt unterschiedliche Standards und enthält viele Neuerungen für Web-Entwickler und -Designer.

Internet Explorer 8 erhöht die Interoperabilität durch bessere Unterstützung führender Web-Entwicklungsstandards. Gleichzeitig erhalten Entwickler mehr Möglichkeiten, um die Kompatibilität ihrer Webseiten zu gewährleisten. Zu den Verbesserungen des Internet Explorer 8 Beta 1 im Bereich Standards und Interoperabilität gehören im Einzelnen:

  • Acid2. Internet Explorer 8 absolviert den Browser-Test Acid2 korrekt.
     
  • CSS 2.1. In der finalen Version wird Internet Explorer 8 die Spezifikation CSS 2.1 vollständig unterstützen. Dadurch brauchen Web-Entwickler und -Designer ihre Seiten nur einmal zu programmieren, um sie von verschiedenen Browsern richtig anzeigen zu lassen.
     
  • Verbesserungen bei DOM und HTML 4.01. Internet Explorer 8 behebt viele Browser-übergreifende Unstimmigkeiten.
     
  • Zukünftige Standards. Internet Explorer 8 enthält Verbesserungen für Standards wie den HTML 5 Draft DOM Storage-Standard des W3C und die Selectors API der Web API Group.
     
  • Kompatibilität. Internet Explorer 8 enthält eine zu unterschiedlichen Standards kompatiblere Layout Engine. Damit können Entwickler eine einzige, Standard-basierte Webseite für verschiedene Browser erstellen.

Um den Entwicklern die Wahlfreiheit zu geben, wann sie ihre Angebote auf die neue Layout Engine migrieren wollen, ermöglicht ihnen der Internet Explorer 8, auch die Internet Explorer 7 Layout Engine abzufragen.

Neue Funktionen ermöglichen mehr als das Ansehen von Internetseiten
Mit Internet Explorer 8 können Nutzer mehr als nur Seiten anzeigen, sie füllen Online-Services mit Leben:

  • Activities. Damit erhalten Nutzer von jeder besuchten Seite aus schnellen Zugang zu ihren am häufigsten genutzten Online-Services.
     
  • WebSlices. Entwickler können Teile von Internet-Seiten als WebSlices markieren. Damit behalten Anwender auch während des Surfens durchs Internet ständig wichtige Informationen wie Ebay-Auktionen im Auge. Durch einen Klick in der Favoritenleiste erhalten sie funktionsreiche Web-Ausschnitte.

Zu den ersten Partnern in Deutschland, die Activities und WebSlices zur Verfügung stellen werden, gehören XING (www.xing.com), lokalisten.de und OTTO. Der Partner OTTO beispielsweise bietet die Activity "Finden bei otto.de". Diese erlaubt es dem Nutzer Begriffe wie "Halbschuh" oder "Langarmshirt" von beliebigen Seiten direkt bei otto.de zu suchen. Bis zu zwölf Ergebnisse werden ihm zu seiner Suche in einem Vorschaufenster angezeigt. Innerhalb des Fensters kann er navigieren, auf die Produkte klicken und schließlich direkt bei otto.de aufrufen. Die Web-Auschnitte von OTTO ermöglichen es dem Nutzer, spannende Online-Inhalte von otto.de direkt in seinem Browser zu abonnieren und damit stets im Blick zu behalten, wie das "Angebot der Woche" im Bereich Technik. Mit den Web-Auschnitten und der Activity von XING sieht der Nutzer die Anzahl der Profile, die auf XING zu einem bestimmten Suchbegriff gefunden werden. Zudem bleibt er immer auf dem aktuellen Stand, welche Mitglieder sein Profil besucht haben und ob neue Nachrichten oder Kontaktanfragen für ihn eingetroffen sind. Das soziale Netzwerk lokalisten.de bietet auch eine Activity-Funktion an: Über "Lokalisten Aktivitäten in der Region" kann der Nutzer nach Events und Gruppen in seiner Umgebung suchen. Über den Web-Ausschnitt der Lokalisten kann er sich außerdem die Aktivitäten seiner Buddies anzeigen lassen.

Die bisher sicherste und stabilste Version des Internet Explorers

  • Add-On-Verwaltung. Das Management von Add-Ons wurde im Internet Explorer 8 aktualisiert. Damit können Nutzer Toolbars, Aktivitäten und Steuerelemente innerhalb des Browsers einfacher finden, prüfen und verwalten.
     
  • Besserer Schutz vor betrügerischen Webseiten. Als Teil des stetigen Engagements von Microsoft für Datenschutz und Sicherheit enthält der Internet Explorer 8 Verbesserungen des Phishing-Filters, um zusätzlichen Schutz vor aufkommenden Web-Risiken zu bieten. Der Sicherheitsfilter des Browsers schützt nun gegen eine größere Bandbreite von Online-Gefahren. Er analysiert die komplette URL-Zeichenfolge und nutzt feinere Ermittlungsmethoden.
     
  • Domain-Hervorhebung. Um das Vertrauen der Nutzer in Web-Angebote zu erhöhen, bietet Internet Explorer 8 eine neue Funktion, die die Domain der aktuellen Site markiert. Damit können Nutzer zuverlässiger und schneller erkennen, ob der besuchte Webauftritt auch der gewünschte ist. Dies ist besonders nützlich, weil viele betrügerische Web-Angebote einen Domain-Namen innerhalb der URL enthalten, um die Nutzer zu täuschen.

Der Internet Explorer 8 Beta 1 ist verfügbar über:
 http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyId=C3C6E8C1-BD91-490B-86F5-F3652DD691DE&displaylang=de

Lesen Sie auch den Blog von Daniel Melanchthon, Technical Evangelist bei Microsoft Deutschland:
 http://blogs.technet.com/dmelanchthon/archive/2008/03/06/ie8-beta-1-vpc-image.aspx

Diese Seite wurde bereits 2902 mal aufgerufen.

nach obenzurück
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2018 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel