vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Erstellen von dynamischen Kontextmen?s - wann immer Sie sie brauchen!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2019
 
zurück
Rubrik: Sonstiges22.03.05
DeleteDC-Funktion

Diese Funktion zerstört einen Devicekontext, der über die "CreateDC"-Funktion erstellt wurde.

Betriebssystem:  Win95, Win98, WinNT 3.1, Win2000, WinMEViews:  7.895 

Deklaration:

Declare Function DeleteDC Lib "gdi32.dll" (ByVal hdc As Long) As Long

Beschreibung:
Diese Funktion zerstört einen Devicekontext, der über die CreateDC-Funktion erstellt wurde.

Parameter:
hdcErwartet den Devicekontext derzerstört werden soll. ACHTUNG: Übergeben Sie hier nur einen Devicehandle, der mittels der CreateDC-Funktion erstellt wurde !!!

Rückgabewert:
Ist die Funktion erfolgreich, so liefert sie das neu erstellte Devicehandle, andernfalls wird derWert "0" zurückgegeben. Unter Windows NT/2000 können Sie die GetLastError-Funktion für erweiterte Fehlerinformationen aufrufen.

Beispiel:

Private Declare Function CreateDC Lib "gdi32.dll" _
  Alias "CreateDCA" ( _
  ByVal lpszDriver As String, _
  ByVal lpszDevice As String, _
  ByVal lpszOutput As Long, _
   lpInitData As Any) As Long
Private Declare Function GetDeviceCaps Lib "gdi32" ( _
  ByVal hdc As Long, _
   ByVal nIndex As Long) As Long
Private Declare Function DeleteDC Lib "gdi32.dll" (ByVal hdc As Long) As Long 
 
' CreateDC nIndex - Konstanten
Private Const DRIVERVERSION = 0 ' Treiberversion
Private Const HORZSIZE = 4 ' Horizontale Breite in Millimeter
Private Const VERTSIZE = 6 ' Vertikale Höhe in Millimeter
Private Const HORZRES = 8 ' Horizontale Breite in Pixel
Private Const VERTRES = 10 ' Vertikal Höhe in Pixel
Private Const BITSPIXEL = 12 ' Anzahl der Bits pro Pixel
Private Const PLANES = 14 ' Anzahl der Planes
Private Const NUMBRUSHES = 16 ' Anzahl der Brushes, die das Device besitzt
Private Const NUMPENS = 18 ' Anzahl der Pens, die das Device besitzt
Private Const NUMFONTS = 22 ' Anzahl der Fonts, die das Device besitzt
Private Const NUMCOLORS = 24 ' Anzahl der Farben, die das Device unterstützt
Private Const ASPECTX = 40 ' Relative Länge fürs Zeichnen von Linien
Private Const ASPECTY = 42 ' Relative Höhe fürs Zeichnen von Linien
Private Const CLIPCAPS = 36 ' Unterstützung von Clipping. Der Rückgabewert ist 1,
' wenn Clipping unterstützt wird ansonsten 0
Private Const SIZEPALETTE = 104 ' Anzahl der Einträge in der Palette
Private Const NUMRESERVED = 106 ' Anzahl der reservierten Einträge in der Palette 
Private Const COLORRES = 108 ' Aktuelle Farbauflösung
Private Const PHYSICALWIDTH = 110 ' Physische Breite in der Device-Maßeinheit
Private Const PHYSICALHEIGHT = 111 ' Physische Höhe in der Device-Maßeinheit 
Private Const PHYSICALOFFSETX = 112 ' Physischer druckbarer Bereich - X Rand
Private Const PHYSICALOFFSETY = 113 ' Physischer druckbarer Bereich - Y Rand
Private Const VREFRESH = 116 ' (Win NT) Vertikale Refreshrate, ist der  
' Rückgabewert 0 oder 1 so ist die Refreshrate der Standardwert
Private Const DESKTOPHORZRES = 118 ' (Win NT) Breite des Desktops; dieser Wert 
' kann auf Grund von mehreren Monitoren breiter sein als HORZRES
Private Const DESKTOPVERTRES = 117 ' (Win NT) Höhe des Desktops; dieser Wert 
' kann auf Grund von mehreren Monitoren breiter sein als VERTRES
Private Const BLTALIGNMENT = 119 ' (Win NT) Die beste Pixelauflösung für einen Blittingvorgang;
' ist der Rückagebewert 0, so ist die Hardware  
' beschleunigt und jede Pixelauflösung ist Optimal
Private Const TECHNOLOGY = 2 ' Gibt eine TECHNOLOGY-Konstante zurück die das Gerät beschreibt
Private Const RASTERCAPS = 38 ' Gibt eine / mehrere RASTERCAPS-Konstante(n) zurück, 
' die Eigenschaften des Gerätes beschreiben
Private Const CURVECAPS = 28 ' Gibt eine / mehrere CURVECAPS-Konstante(n) zurück, 
' die Eigenschaften über das Zeichnen von Kurven beschreiben
Private Const LINECAPS = 30 ' Gibt eine / mehrere LINECAPS-Konstante(n) zurück,
' die Eigenschaften über das Zeichnen von Linien beschreiben
 
' CreateDC Rückgabe-Konstanten
Private Const DT_PLOTTER = 0 ' (TECHNOLOGY) Raster Plotter
Private Const DT_RASDISPLAY = 1 ' (TECHNOLOGY) Raster Anzeige
Private Const DT_RASPRINTER = 2 ' (TECHNOLOGY) Raster Drucker
Private Const DT_RASCAMERA = 3 ' (TECHNOLOGY) Raster Kamera
Private Const DT_METAFILE = 5 ' (TECHNOLOGY) Meta Datei
Private Const DT_DISPFILE = 6 ' (TECHNOLOGY) Anzeige Datei
Private Const RC_BANDING = 2 ' (RASTERCAPS) Device requires banding 'support 
Private Const RC_BITBLT = 1 ' (RASTERCAPS) Standard Blitten möglich
Private Const RC_BITMAP64 = 8 ' (RASTERCAPS) Das Gerät unterstützt 64-Bit Bitmaps 
Private Const RC_DIBTODEV = &H200 ' (RASTERCAPS) Das Gerät unterstützt DIBitsToDevice 
Private Const RC_FLOODFILL = &H1000 ' (RASTERCAPS) Das Gerät unterstützt FloodFill 
Private Const RC_GDI20_OUTPUT = &H10 ' (RASTERCAPS) Das Gerät hat einen 2.0 Ausgang Aufruf
Private Const RC_PALETTE = &H100 ' (RASTERCAPS) Das Gerät unterstützt Paletten 
Private Const RC_SCALING = 4 ' (RASTERCAPS) Das Gerät benötigt eine Skalierungsunterstützung
Private Const RC_STRETCHBLT = &H800 ' (RASTERCAPS) Das Gerät unterstützt das Blitten & Stretchen von Bitmaps
Private Const RC_STRETCHDIB = &H2000 ' (RASTERCAPS) Das Gerät unterstützt das Stretchen von DIB-Bitmaps
Private Const CC_NONE = 0 ' (CURVECAPS) Kurven werden nicht unterstützt
Private Const CC_CIRCLES = 1 ' (CURVECAPS) Kreise werden unterstützt
Private Const CC_PIE = 2 ' (CURVECAPS) Kreisausschnitte werden unterstützt
Private Const CC_CHORD = 4 ' (CURVECAPS) Chords werden unterstützt
Private Const CC_ELLIPSES = 8 ' (CURVECAPS) Ellipsen werden unterstützt
Private Const CC_WIDE = 16 ' (CURVECAPS) Weite Linien werden unterstützt
Private Const CC_STYLED = 32 ' (CURVECAPS) Stylische Linien werden unterstützt 
Private Const CC_WIDESTYLED = 64 ' (CURVECAPS) Weite stylische Linien werden unterstützt
Private Const CC_INTERIORS = 128 ' (CURVECAPS) Innere Linien werden unterstützt 
Private Const CC_ROUNDRECT = 256 ' (CURVECAPS) Abgerundete Rechtecke werden unterstützt 
Private Const LC_NONE = 0 ' (LINECAPS) Linien werden nicht unterstützt
Private Const LC_POLYLINE = 2 ' (LINECAPS) Polylinien werden unterstützt
Private Const LC_MARKER = 4 ' (LINECAPS) Marker werden unterstützt
Private Const LC_POLYMARKER = 8 ' (LINECAPS) Polymarker werden unterstützt
Private Const LC_WIDE = 16 ' (LINECAPS) Weite Linien werden unterstützt
Private Const LC_STYLED = 32 ' (LINECAPS) Stylische Linien werden unterstützt
Private Const LC_WIDESTYLED = 64 ' (LINECAPS) Weite stylische Linien werden unterstützt 
Private Const LC_INTERIORS = 128 ' (LINECAPS) Innere Linien werden unterstützt
' Devicekontext der Grafikkarte anlegen und Informationen ausgeben
Private Sub Command1_Click()
  Dim hdc As Long, Retval As Long
 
    ' Devicekontext erstellen
  hdc = CreateDC("DISPLAY", vbNullChar, 0&, ByVal 0&)
  If hdc = 0 Then
    MsgBox "Es konnte kein Devicekontext erstellt werden."
    Exit Sub
  End If
 
  ' Informationen auswerten
  Select Case True
  Case CBool(GetDeviceCaps(hdc, TECHNOLOGY) And DT_RASDISPLAY)
    Debug.Print "Das Gerät ist ein Anzeige Gerät"
  Case CBool(GetDeviceCaps(hdc, TECHNOLOGY) And DT_RASPRINTER)
    Debug.Print "Das Gerät ist ein Drucker"
  Case CBool(GetDeviceCaps(hdc, TECHNOLOGY) And DT_PLOTTER)
    Debug.Print "Das Gerät ist ein Plotter"
  Case CBool(GetDeviceCaps(hdc, TECHNOLOGY) And DT_RASCAMERA)
    Debug.Print "Das Gerät ist ein Kamera"
  End Select
 
  Debug.Print "Horizontale Auflösung: " & GetDeviceCaps(hdc, HORZRES)
  Debug.Print "Vertikale Auflösung: " & GetDeviceCaps(hdc, VERTRES)
  Debug.Print "Anzahl der Farben: " & GetDeviceCaps(hdc, BITSPIXEL) & "-Bit" 
 
  ' Devicekontext zerstören
  DeleteDC hdc
End Sub

Diese Seite wurde bereits 7.895 mal aufgerufen.

nach obenzurück
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2019 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel