vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Erstellen von dynamischen Kontextmen?s - wann immer Sie sie brauchen!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2018
 
zurück
Rubrik: Installation/Setup   |   Lizenz: Shareware   |   Preis: ab 60,- EUR *21.05.03
AKInstaller

Erstellt professionelle Installationspakete und unterstützt vielen Techniken wie digitale Signaturen, Rollback, Wiederherstellungspunkte, Gerätetreiber, NT-Rechte, den Windows Restart-Manager sowie die Erstellung von 32- und 64 Bit Installationen.

Update:  16.06.2018VB-Versionen:  VB6, VB.NETSprache:  Deutsch 
Autor:   AKApplicationsSystem:  Win9x, WinNT, WinXP, Vista, Win7, Win8Downloads:  9.230 
www.akapplications.comBewertung:     [ Jetzt bewerten ]  Download starten (14,9 MB)

Der AKInstaller erstellt robuste Setup-Pakete auf Basis der seit Jahren bewährten Technologie von AKApplications, die erfolgreich von Administratoren und Entwicklern eingesetzt wird. Mit diesem Programm erstellen Sie Installationspakete für Windows 95 bis Windows 10, inkl. aller Servervarianten - wahlweise als einzelne Setup.exe oder CD-Installation.

Weitreichende Gestaltungsmöglichkeiten erlauben es Ihnen, Ihre Setups z. B. mit einem Startbild und Hintergrundfenster zu versehen, wobei Sie beliebige Farben, Schriften und Billboards einsetzen können.

Ihnen stehen insgesamt vier verschiedene Setup-Frontends zur Verfügung. Setups , Updates und Patche können mit einem Sprachauswahl-Dialog versehen werden, der dem Benutzer die Auswahl seiner Muttersprache erlaubt. Mitgeliefert werden Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Albanisch. Ein im Lieferumfang erhältlicher Spracheditor ermöglicht die einfache Übersetzung in weitere Sprachen.

Der AKInstaller unterstützt neben dem reinem Kopieren der Daten und dem Anlegen von Ini-, Registry- und Verknüpfungseinträgen auch das Ausführen von beliebig vielen Dateioperationen und Programmstarts.

Alle Aktionen erlauben die Angabe von Bedingungen, die spezielle Prüfungen durchführen können wie z. B. VersionNT > 502 AND VersionNT64 und damit eine optimale Anpassungsmöglichkeit bieten.

Desweiteren gibt es Skriptfunktionen, das Beenden von Programmen, Setup-Passwortschutz und -Ablaufdatum, Registrierungsfunktionen, bis zu drei weitere im Setup einstellbare Installationsverzeichnisse, eine Feature-Auswahl und natürlich eine saubere Deinstallation und Rollback-Funktion sowie NT6-Restart-Manager-Unterstützung.

Alles ist eingebunden in eine flexible und leicht bedienbare Oberfläche, die Ihnen durch umfangreiche Testfunktionen hilft, die üblichen Fehler vor der Auslieferung Ihrer Applikation zu finden. Eine umfangreiche Logfile-Funktion ermöglicht die Analyse des Installationsvorgangs.

Eine DLL-Erweiterungen-Schnittstelle ermöglicht es, den Setup- / Deinstaller-Funktionsumfang mit eigenen Funktionen zu erweitern und so auf das (De)Installationsverhalten Einfluss zu nehmen. Für diese Schnittstelle werden die folgenden Erweiterungen mitgeliefert: Windows-Features, .NET Assemblies, NT Dienste, Firewall, Geplante Tasks, Text-Dateien ändern, Gerätetreiber und Micro Package Deinstallation sowie ein Demo-Projekt.

Neu in V4.7:

Allgemein:
  • Festlegen von Windows Defender-Ausnahmen.
  • Ausführen von Powershell-Skripten, über die Funktionen EXF_GetProperty und EXF_SetProperty kann direkt auf Eigenschaften zugegriffen werden.
  • Die Seite Setup-Bilder & Design wurde umgestaltet und bietet nun für jede Seite eine direkte Einstellungsmöglichkeit.
  • Die Sprachtexte für die Lizenztexte wurden so angepasst, so dass die Lizenzseite auch die Datenschutzvereinbarung abdeckt.
  • Die Seite Startvoraussetzungen wurde erweitert und verfügt über eine Liste mit Vorlagen für Startvoraussetzungen und Daten suchen, die einfach per Klick hinzugefügt oder entfernt werden können.
  • Daten suchen (AppSearch) wurde geändert, wenn die Eigenschaft belegt ist (z. B. durch eine vorherige Suche) wird diese nicht mehr übersprungen. Ist eine Suche erfolglos, wird die Eigenschaft gelöscht.
  • Die Versionsübersicht in der Hilfe wurde um WindowsBuild für Windows RTM, November, Anniversary, Creator, Fall Creator ergänzt und diese Nummern der Auswahl in Bedingungen-Controls hinzugefügt.
  • Dateioperationen lassen sich jetzt auch in den Ordner-Einstellungen ändern/anlegen und unterliegen keiner Lizenzbeschränkung mehr.
  • Die Ordner-Einstellung listet für den einfachen Überblick nun die zutreffenden Dateioperationen.
  • Das Installationsverhalten Alle Dateien in dem <INSTALLDIR> löschen wurde aus Sicherheitsgründen entfernt; es werden nur noch die durch das Setup installierten Dateien entfernt. Für andere Dateien die während des Betriebs entstehen muss Dateioperationen genutzt werden.
  • Das Anzeigen von MSI-Komponenten (z. B. Datensuche) wurde optimiert, statt [DirID]Name wird zur besseren Übersicht der mögliche Installationspfad ermittelt und angezeigt. Weiterhin ist die Liste nach Pfaden sortiert und erleichtert das Auffinden.
Features:
  • Bei aktiven Features wird beim Einfügen von Dateien ein Dialog für die Feature-Zuordnung angezeigt. Im Einstellungsdialog für Dateien kann jetzt zusätzlich eine nachträgliche Feature-Zuordnung vorgenommen werden, so muss dafür nicht mehr auf die Feature-Seite gewechselt werden.
  • Die Features wurden komplett neu gestaltet. Die Seite besitzt ein Tree-Control welches die Features direkt hierarchisch auslistet und in dem die Features auch entsprechend per Drag and Drop angeordnet werden können. Die Datei -> Feature-Zuweisung kann ebenfalls über Drag and Drop oder einzeln per Checkbox erfolgen.
  • Die Einstellungen Wenn aktiv, Aktiv und Unsichtbar werden über Bedingungen bzw. Eigenschaften abgebildet. Ist ein Name einer Eigenschaft angegeben, wird die Eigenschaft auf 1 gesetzt, wenn das Feature ausgewählt ist.
  • Es kann für Features eine zusätzlich Größe in KB angegeben werden, wenn man z. B. Aktionen wie Datei-Downloads oder benutzerdefinierten Aktionen damit verbinden.
  • Veraltete Einstellungen wie Minimale-, Standard-, Benutzerdefiniert Installation fielen weg, da diese sich immer über Features abbilden lassen.
Setup:
  • Text-Controls im Setup können HTML-formatierten Text anzeigen, so werden Namen von Schaltern in Texten Bold dargestellt. Außerdem erhielten die Seiten Installationsverzeichnis und Bereit für die Installation Erklärungstexte.
  • Das Setup in Design von uralt Windows 95 steht nicht mehr zur Verfügung.
  • Das Standard-Design (WinSetup) wurde erweitert und hat einen Schnellinstallationsmodus.
  • Die Startmenü-Seite wurde entfernt (die Checkbox zum Abwählen befindet sich nun auf Daten kopieren bzw. Standardeinstellungen ändern (Schnellinstallationsmodus)).
  • Die Einstellung und Funktion DLLs retten auf Daten kopieren wurde entfernt.
  • Das ShellTree auf der Seite Zielverzeichnis wurde entfernt. Die Auswahl geschieht einheitlich über einen geänderten BrowseForFolder-Dialog.
  • Alle Browse-Button haben statt ... ein Folder-Symbol.
  • CheckBoxen-Controls sind Themed und unterstützen im vollen Umfang Transparenz.
  • 0 Byte-Features (Parent-Features) erhalten keine Größenangabe mehr.
  • Der Text von nicht abwählbaren Features wird in der Textfarbe ausgegeben, nur das Symbol ist disabled.
  • Neue Routine implementiert, die prüft ob bei aktueller Feature-Auswahl auch wirklich Dateien installiert werden.
  • Der Setup-Fenstertitel ändert sich beim Wechsel auf eine neue Seite nicht mehr, sondern bleibt V Setup.
  • Neue Eigenschaft VersionIIS.
  • Ab Windows 10 wird die neue Eigenschaft WindowsReleaseID gesetzt.
Deinstaller:
  • Das Design wurde dem Schnellinstallationsmodus angeglichen.
Patche:
  • Die Erkennung des INSTALLDIRs in Patchen wurde erweitert. Neben der Erkennung eines AKInstaller-Setups wurde unter dem Punkt Individuelle Einstellungen die direkte Pfadauswahl und neu per MSI (ProductCode/UpgradeCode und ComponentId) sowie per Registry-Eintrag hinzugefügt.
  • Erstellen -> Testen für Patchprojekte.
  • /consoleoutput-Shell-Schalter für Patchprojekte.
  • /auto-Shell-Schalter für Patche.
  • Abbruch liefert im Patch jetzt 1602 (ERROR_INSTALL_USEREXIT).
Uvm.

  Download starten (14,9 MB)

* Preisangaben des Herstellers zum Zeitpunkt des Download-Eintrags / Updates. Irrtümer vorbehalten.

Voriger Download   |   Defekten Link melden   |   Nächster Download

Diese Seite wurde bereits 33.464 mal aufgerufen.

Anzeige

DownloadtippsevMenuXP 2.0 ActiveXUnser Download-Tipp
sevMenuXP 2.0 ActiveX

Moderne Menüleisten für Ihre Anwendungen
Erstellen Sie professionelle Menüs im modernen Office/XP-Style - natürlich mit freier Farbgestaltung, Schriftart und Bildsymbolen, SecondChoice-Einträgen, ToolTips, Hintergrundbilder und vieles mehr.

 Mehr Details   |    Download (838 KB)   |    Bestellen

Hinweis:
Das Team von vb@rchiv haftet nicht für Schäden, die durch Installation / Ausführen eines hier im Downloadarchiv angebotenen Programms entstehen!

nach obenzurück
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2018 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel