vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Erstellen von dynamischen Kontextmen?s - wann immer Sie sie brauchen!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2018
 
zurück
Rubrik: Installation/Setup   |   Lizenz: Shareware   |   Preis: ab 85,- EUR *28.02.06
AKInstallerMSI

Erstellen Sie robuste Setup-Pakete auf Basis der bewährten Windows Installer Technologie (MSI), mit zahlreichen Assistenten u.v.m.

Update:  25.08.2018VB-Versionen:  VB6, VBA, VB.NETSprache:  Deutsch 
Autor:   AKApplicationsSystem:  Win9x, WinNT, WinXP, Vista, Win7, Win8Downloads:  5.926 
www.akapplications.comBewertung:     [ Jetzt bewerten ]  Download starten (16,6 MB)

Der AKInstallerMSI erstellt robuste Setup-Pakete auf Basis des weltweiten Standards der Windows Installer Technologie (MSI). Zahlreiche Assistenten erleichtern Ihnen die Erstellung selbst komplexer Setups, damit Sie sich mit Ihrem Produkt und nicht mit der Setup-Erstellung beschäftigen müssen. Der AKInstallerMSI unterstützt Sie beim Einsatz aktueller Technologien wie .NET 4.0, DIFx 2.1 oder MS SQL Server.

Der AKInstallerMSI erlaubt es, das Setup komplett an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Er bietet einen kompletten Dialog-Editor, der Ihnen das Anlegen weiterer Dialoge sowie Veränderung deren Reihenfolge ermöglicht. Statten Sie Ihr Setup mit anderen und zusätzlichen Grafiken aus oder erweitern Sie den Funktionsumfang Ihres Setups, indem Sie VB/J-Scripte, Programme oder DLLs beim Klick auf einen Schalter oder zu einem bestimmten Zeitpunkt ausführen.

Der AKInstallerMSI unterstützt Sie bei der Erstellung Ihres Setups mit zahlreichen Assistenten. So erlaubt er z. B. den Import von Visual Studio-, Inno-Setup -Projekten oder MSI-Dateien und sogar den späteren Abgleich von VS-Projekt und Setup-Projekt. Durch einen Mausklick ermitteln Sie die Abhängigkeiten einer Datei und binden diese ein. Systemvoraussetzungen oder die Suche nach bestimmten Produkten lassen sich einfach per Maus auswählen und bereits in der IDE des AKInstallerMSI testen.

Der AKInstallerMSI erlaubt Ihnen, Updates zu erstellen, die nur die geänderten Daten zwischen zwei oder sogar mehreren Versionen enthalten und ermöglicht somit extrem kleine Update-Pakete (Patches). Ihre Kunden verfügen so ohne lange Update-Ladezeiten, immer über den aktuellen Stand Ihrer Software.

Der AKInstallerMSI erweitert den MSI-Funktionsumfang und ermöglicht Ihnen das Anlegen von Benutzern und Benutzergruppen sowie deren Rechten, die Installation von Gerätetreibern über das DIFx 2.0 und das einfache Anlegen von "Geplanten Tasks", Änderung von Text-Dateien über Regular Expression und die Änderung von XML-Dateien inkl. XPath-Unterstützung. Weiterhin die Konfiguration der Windows Firewall und des Internet Information Services (IIS) und des Web Platform Installer (WebPI), Ausführen von SQL-Skripten sowie das Aufzeichnen von Installationen, um diese in das MSI-Format zu überführen.

Der AKInstallerMSI beinhaltet eine umfangreiche Bootstrapper-Routine, mit deren Hilfe vor der Installation geprüft wird, ob alle Voraussetzungen zur Installation Ihrer Software gegeben sind. Fehlende Runtimes lassen sich in den Bootstrapper integrieren oder aus dem Internet nachladen und vorher installieren. Der Bootstrapper fängt dabei Neustarts ab oder kann diese selbst auslösen, um die Arbeit nach dem Reboot an der letzten Stelle fortzusetzen. Nur der AKInstallerMSI bietet die Möglichkeit, Computer- und Benutzerinstallationen zu mischen. So können Abhängigkeiten wie z. B. das .NET-Framework als Computerinstallation laufen, während die eigentliche Applikation im Benutzerkontext installiert wird. Selbstverständlich können Sie mit dem AKInstallerMSI auch reine MSI-Pakete erstellen, um diese beispielsweise über den SMS/SCCM zu verteilen.

Neu in V3.7:

  • Auf der Seite Digitale Signatur können, neben den Zertifikaten für die digitale Signierung während der Erstellung des Setups, nun weitere Zertifikate angegeben werden, welche zur Überprüfung genutzt werden.
  • Neue Sicherheit-Rubrik bei den Bootstrapper-Einstellungen. Vor der Ausführung oder dem Entpacken von Zips kann ein Hash- oder ein Vergleich der digitalen Signatur durchgeführt werden. Hash-Werte können fest angegeben oder bei der Erstellung ausgelesen werden. Unterstützt werden  SHA1-512.
  • Die Pfad von eingebetteten MSIs und SQL-Skripten können in den Pfadvariablen-Einstellungen angepasst werden.
  • Die Feature- und GUID-Einstellungen einer CreateFolder-Komponente lassen sich in den Ordner-Einstellungen ändern.
  • Feature-Seite, die Änderung der CreateFolder-Komponente ändert auch den *_DEL-Eintrag.
  • Der Datei-Download-Dialog wurde so geändert, das er wie z. B. DateiDuplikate, Änderung von mehrere Einträge zulässt.
  • Das Control für Bedingungen wurde um Syntax-Highlighting erweitert und bietet bessere Unterstützung bei den Werten von Eigenschaften.
  • Bei der Angabe von [:Eigenschaft] in Texten werden die Referenzen beim Erstellen durch den Wert der Eigenschaft ersetzt.
  • Alle Komponenten-Einstellungen mit dem Punkt Transitiv haben nun auch eine 64 Bit-Einstellung.
  • In 64 Bit-Projekten werden Einträge mit Komponenten als 64 Bit deklariert, dementsprechend wurden die Einstellungsdialoge um diese Option erweitert.
  • MixMode-Erweiterung bei Features. Neben dem "nur" Ausblenden des Feature im jeweiligen Paket, kann dieses Feature nun auch in dem jeweiligen Paket samt aller zugehörigen Komponenten entfernt werden.
  • Der Dialog zum Anlegen von Verknüpfungen wurde geändert, statt mehrerer Eingabefelder über zwei Dialog-Seiten verteilt wird eine Seite mit einer Eigenschaftsliste verwendet.
  • Der Schalter /consoleoutput wurde erweitert (Kompatibilität mit einigen Buildservern).
  • Dateien & Verzeichnisse -> Explorer: Nicht mehr vorhandene Pfade werden automatisch aus den Favoriten entfernt.
  • Textdateien ändern: Die Sequenz lässt sich jetzt per Drag and Drop festlegen und Einträge können kopiert werden.
  • Anpassungen der CA um ERROR_SHARING_VIOLATION im IIS zu vermeiden.
  • XML-Datei ändern-Assistent: Die Attribute-Liste wird sortiert, per Kontextmenü können alle Einträge aus/ein geklappt werden.
  • Festlegen von Windows Defender-Ausnahmen.
  • Powershell: Ausführung als 64 Bit auf 64 Bit Maschinen.
Virtuelle Maschinen / Installationen aufzeichnen:
  • Überprüfung der Installation per Aufruf des Windows Application Certification Kit (WACK) auf dem aktuellen Rechner oder einer virtuellen Maschine.
  • Installation in VM aufzeichnen wurde an einigen Stellen verfeinert.
  • Assistenten und Vorlagen -> Installation aufzeichnen wurde zu einem Auswahl-Dialog zusammengefasst.
Bootstrapper/Startvoraussetzungen:
  • Startvoraussetzungen/Assistenten: OS-Einstellungen aktualisiert und erweitert.
  • Visual Studio/MySQL - Abhängigkeiten aktualisiert.
  • Startvoraussetzungen: MySQL und Powershell aufgenommen und  .NET Framework 4.7.1 und Core 2.0 ergänzt.
  • EXF_GetRealOSVersion() und der Bootstrapper setzt ab Windows 10 die neue Eigenschaft WindowsReleaseID.
  • Die Versionsübersicht in der Hilfe wurde um WindowsBuild für Windows RTM, November, Anniversary, Creator, Fall Creator ergänzt. Außerdem wurden diese Nummern der Auswahl in Bedingungen-Controls hinzugefügt.
  • Bei dem Fehlercode ERROR_INSTALL_ALREADY_RUNNING (1618) wird versucht das Setup (Synchron/MSI) in einigen Sekunden erneut zu starten.
  • Anpassung der Icons an HiDPI.
Builds:
  • Builds hat eine Übersicht-Funktion bekommen, die alle Einträge die dem aktuellen Build zugeordnet sind, auflistet.
  • Für jeden Build kann festgelegt werden, ob der Standard-Pakettyp genutzt werden soll oder ob dieser Build als 32 - oder 64-Bit erfolgt.
  • Die separate Installationsverzeichnis-Einstellung für MixModes entfällt, diese Einstellung ist nun für jeden Build in 32- und 64-Bit aufgeteilt und auf der Seite Produkt und Ausgabe aufrufbar.
  • Applikation starten nutzt bei Builds mit abweichendem Pakettyp wie bei MixModes die getrennte Einstellung für 32- und 64 Bit.
  • Builds -> Features: Umschaltung auf Feature-Bezeichner per Kontextmenü.
  • Eingebettete MSI-Installationen und Custom Action können jetzt nur bestimmten Builds zugeordnet werden.
Dialog-Editor:
  • Änderung: Ein neuer Undo-Schritt löscht die ReDo-Liste.
  • Für Edit-Controls -> Text existiert nun ein eigener Dialog mit dem TextSytle und Zeichenlänge festgelegt werden kann.
  • Dialog-Einstellungen: Statt des BrowseDlg einen System-Ordnerauswahldialog nutzen.
  • Control-Erweiterungen: CommandButton. Radio- und CheckBox-Symbole werden DPI-Skaliert.
  • WelcomeDlg des Modern-Dialog-Styles wurde geändert.
  • Weitere Hintergrundbilder für die Dialog-Styles Modern und Modern_Enterprise.
MSI-Editor:
  • In Media können per Kontextmenü die Dateien des selektierten Cabinet angezeigt werden. Diese CabinetFiles-Ansicht verfügt über den Menüpunkt Gehe zu 'File' und Dateien extrahieren.
  • Die interne Datenhaltung und die Undo/Redo-Funktion wurden komplett ersetzt und der Editor damit fast vollständig überarbeitet.
  • Zum Anzeigen der Tabellendaten wird das Custom-Listviewcontrol genutzt, welches zusammen mit dem neuen Datenmodell das Anzeigen selbst großer Tabellen erheblich beschleunigt.
  • Die Suche nach Referenzen (beim Entfernen von Einträgen oder Ändern von Bezeichnern) wurde komplett neu geschrieben.
  • Tritt beim Speichern ein Fehler auf, werden die Summary Information auf den vorherigen Stand zurückgesetzt.
  • Die hierarchische Datei-Ansicht liefert bessere Ergebnisse.

Downloadgröße ca. 18 MB
Preis: privat 85 Euro/ gewerblich ab 195 Euro

  Download starten (16,6 MB)

* Preisangaben des Herstellers zum Zeitpunkt des Download-Eintrags / Updates. Irrtümer vorbehalten.

Voriger Download   |   Defekten Link melden   |   Nächster Download

Diese Seite wurde bereits 32.702 mal aufgerufen.

Anzeige

DownloadtipproSoft Fahrtenbuch 4.5Unser Download-Tipp
roSoft Fahrtenbuch 4.5

Fahrtenbuch nach Finanzamt-Richtlinien!
Egal ob Selbständiger, Handwerker, Freiberufler oder Verein - Verwaltung beliebig vieler KfZ's, Unterscheidung zwischen Geschäfts- und Privatfahten, sowie Fahrten zum Arbeitsplatz, Auswertung der KM-Vergütung u.v.m

 Mehr Details   |    Download (7,3 MB)

Hinweis:
Das Team von vb@rchiv haftet nicht für Schäden, die durch Installation / Ausführen eines hier im Downloadarchiv angebotenen Programms entstehen!

nach obenzurück
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2018 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel