vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#

https://www.vbarchiv.net
Rubrik: Variablen/Strings · Array/ArrayList   |   VB-Versionen: VB2005, VB200807.04.09
BitArray.CopyTo: Unerwartetes Verhalten

Nach dem Verkürzen der Länge eines Bitarray reagiert die CopyTo-Methode evt. unerwartet

Autor:   Manfred BohnBewertung:  Views:  8.153 
ohne HomepageSystem:  Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10kein Beispielprojekt 

In VB gibt es die Bitarray-Klasse (Namespace: System.Collections), um auf einzelne Bits direkt zugreifen zu können.

Diese Klasse bietet die Möglichkeit, durch Umsetzung der 'Length'-Eigenschaft die Anzahl der enthaltenen Bits zu verringern bzw. False-Bits hinten anzuhängen.

Dabei ist Vorsicht geboten.

Die 'CopyTo'-Methode der 'Bitarray'-Klasse reagiert auf Veränderungen der Länge nicht korrekt, wenn das Array länger als 32 Bit ist. Beim Kürzen auf eine Länge, die nicht durch 8 teilbar ist, wird beim Kopieren das dadurch 'zerschnittene' letzte Byte noch vollständig mitkopiert. Das gilt auch für den letzten Integer-Wert bei Übertragung der Bits per 'CopyTo' in ein Integer-Array. Interessant: Beim Kopieren der Bitfolge in ein Boolean-Array findet eine Konvertierung statt, vermutlich deshalb tritt das Phänomen hier nicht auf. Das Boolean-Array wird korrekt entsprechend der neuen Bitarray-Länge gefüllt.

Vergrößert man die Länge des Bitarray wieder, werden die False-Bits korrekt angehängt. Das Phänomen verschwindet.

Die BitArray-Klasse ist offenbar eine Art 'Zwitter' zwischen Collection und Array. Die Elemente eines Bitarray bestehen nicht aus einer VB-Struktur oder einer VB-Klasse, sondern repräsentieren 'echte' Bits. Laut VB-Dokumentation verwendet die Methode 'BitArray.CopyTo' intern 'Array.Copy'.

Dim bytes(7) As Byte       ' 8 Bytes = 64 Bit
Dim int_arr(1) As Int32    ' 2 Integer = 64 Bit
Dim bol_arr(64) As Boolean ' 1 Bit --> 1 Boolean
 
Dim ba64 As New Collections.BitArray(64) ' 8 Byte
Dim ba52 As New Collections.BitArray(52) ' 6,5 Byte
 
For i As Integer = 0 To ba64.Count - 1
  ba64(i) = True
  If i < ba52.Count Then ba52(i) = True
Next i
 
ReDim bytes(7), int_arr(1), bol_arr(63)
ba64.CopyTo(bytes, 0)   ' alle Bytes = 255
ba64.CopyTo(int_arr, 0) ' -1, -1
ba64.CopyTo(bol_arr, 0) ' alle Booleans = true 
 
ReDim bytes(7), int_arr(1), bol_arr(63)
ba52.CopyTo(bytes, 0)   ' 7.Byte = 15, 8. Byte = 0
ba52.CopyTo(int_arr, 0) ' -1, 1048575
ba52.CopyTo(bol_arr, 0) ' 52 Booleans true, dann false
' Das Phänomen ..... 
ReDim bytes(7), int_arr(1), bol_arr(63)
ba64.Length = 52 ' Bitarray kürzen
If ba64.Count <> 52 Then Stop
ba64.CopyTo(bytes, 0)   ' 7. Byte = 255, 8. Byte = 0
ba64.CopyTo(int_arr, 0) ' -1, -1
ba64.CopyTo(bol_arr, 0) ' 52 Booleans true, dann false
 
' .... verschwindet auch wieder - jetzt passt alles
ReDim bytes(7), int_arr(1), bol_arr(63)
ba64.Length = 64        ' Länge zurücksetzen = false-Bits anhängen
ba64.CopyTo(bytes, 0)   ' 7. Byte = 15, 8. Byte = 0
ba64.CopyTo(int_arr, 0) ' -1, 1048575
ba64.CopyTo(bol_arr, 0) ' 52 Booleans true, dann false



Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
 
Copyright ©2000-2019 vb@rchiv Dieter OtterAlle Rechte vorbehalten.


Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.