vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#

https://www.vbarchiv.net
Rubrik: HTML/Internet/Netzwerk · Internet / Browser / IE   |   VB-Versionen: VB202224.05.24
Programm zum Verwenden von Lesezeichen für den Windows Explorer

Das Programm ist eine Ergänzung zum Explorer. Es erlaubt das Setzen und Verwenden von Lesezeichen (BookMarks) mit dem Windows Explorer. (Win11, VS2022)

Autor:   Dietrich HerrmannBewertung:  Views:  380 
ohne HomepageSystem:  Win7, Win8, Win10, Win11 Beispielprojekt 

Dieses Program dient dazu, zu einem beliebigen File oder Folder ein Lesezeichen zu speichern, um später mittels dieses Lesezeichens schnell auf den entsprechenden Folder oder das gewünschte File zugreifen zu können.

Im geöffneten Explorer wählt man zunächst das gewünschte Objekt aus (markieren) und speichert es mittels Kopieren in die Zwischenablage. Im Programm wird über den Button "Lesezeichen" das Objekt mit Namen in die Anzeige geholt. Jedes derart bereitgestellte Lesezeichen wird mit "Lesezeichen speichern" zunächst in eine ListBox übertragen. Diese kann bei "beenden mit speichern" in einem einfachen Textfile gespeichert werden. Der Name des Textfiles muss anfangs in der Kopfzeile des Programms eingegeben und mit dem zugeordneten Button "Lesezeichen-File" in dem mittels Ordner-Auswahl gewählten (vorher erzeugten Ordner für das Lesezeichen-File) gespeichert werden.

Jeder Eintrag in der Listbox kann selektiert werden (auch Multiselektion möglich), um eventuell die markierten Einträge löschen zu können. Der Button "gesamte Liste löschen" löscht nach Nachfrage die komplette Liste.

Wie benutzt man nun diese Lesezeichen?
Bei erneutem Start (nachdem man Lesezeichen gespeichert hat) wird zunächst das Textfile mit den Lesezeichen eingelesen und in die Listbox übertragen. Jetzt kann mit Doppelklick auf das gewünschte Lesezeichen der Explorer genau an dieser Stelle geöffnet und das entsprechende File markiert werden. Wird beim Doppelklick gleichzeitig Strg gedrückt, wird das gewählte File auch geöffnet.

Schließt man das Programm wird gleichzeitig auch die Instanz des Explorers geschlossen.

Für mich ist das Programm eine gute Hilfe, wenn ich bspw. ein spezielles File öfter benötige, ist es schnell mittels Lesezeichen zu finden. Besonders praktisch, wenn mehrere Disks im Einsatz sind.

Vorgehensweise vor dem Erststart:
Am einfachsten ist den Erststart mittels Projekt/Anwendung/Startobjekt die Einstellung auf Start.vb zu setzen. Dazu zunächst die Option "Anwendungsframework aktivieren" abwählen, dann als Startobjekt "Start" wählen und das Projekt starten. Es werden dadurch die Settings folderName und Filename auf von mir eingestellte Werte gesetzt. Dann das Programm beenden. Durch diesen Vorgang werden 2 Registry-Einträge unter SoftwareVB and VBA Program Settings vorgenommen, die dann beim 2. Start (siehe folgenden Absatz) beim Laden des Programms via frmBookMarks ausgelesen werden.

Für den normalen Start bei Projekt/Anwendung/Startobjekt auswählen "frmBookMark" und die Option "Anwendungsframework aktivieren" anhaken und das Programm starten.

 Download Quellcode



Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
 
Copyright ©2000-2024 vb@rchiv Dieter OtterAlle Rechte vorbehalten.


Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.