vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Top-Preis! AP-Access-Tools-CD Volume 1  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2017
 
zurück
Rubrik: Maus & Tastatur · Tastatursteuerung   |   VB-Versionen: VB2005, VB200816.10.08
Windowstaste deaktivieren

Eine timergesteuerte Prozedur, mit der sich innerhalb .NET Anwendungen die Windowstaste zum Öffnen des Startmenüs deaktivieren lässt.

Autor:   Dieter OtterBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  9.101 
www.tools4vb.deSystem:  Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Manchmal ist es besser, die Windowstaste nicht allen Benutzern zur Verfügung zu stellen.

Prinzipiell funktioniert das Ganze so:

  • Einsatz eines Timers mit niedrigem Intervall
  • Im Timer-Ereignis prüfen, ob die Windows-Taste gedrückt wurde
  • Wenn ja, das Drücken der ESC-Taste simulieren, so dass das Startmenü sofort wieder geschlossen wird

Und hier der Code:

Public Class Form1
 
  ' benötigte API-Deklarationen
  Private Declare Function GetAsyncKeyState Lib "user32" ( _
    ByVal vKey As Integer) As Short
  Private Declare Sub keybd_event Lib "user32" ( _
    ByVal bVk As Byte, _
    ByVal bScan As Byte, _
    ByVal dwFlags As Integer, _
    ByVal dwExtraInfo As Integer)
 
  Const KEYEVENTF_KEYUP = &H2
  Const VK_ESCAPE = &H1B
  Const VK_LWIN = &H5B
  Const VK_RWIN = &H5C
 
  ' Timer
  Dim WithEvents oTimer As Timer
  Private Sub Form1_Load(ByVal sender As System.Object, _
    ByVal e As System.EventArgs) Handles MyBase.Load
 
    ' Timer-Intervall einstellen und starten
    oTimer = New Timer
    oTimer.Interval = 10
    oTimer.Start()
  End Sub
  Private Sub Form1_FormClosing(ByVal sender As Object, _
    ByVal e As System.Windows.Forms.FormClosingEventArgs) Handles Me.FormClosing
 
    ' Timer stoppen
    oTimer.Stop()
  End Sub
  Private Sub oTimer_Tick(ByVal sender As Object, _
    ByVal e As System.EventArgs) Handles oTimer.Tick
 
    If CBool(GetAsyncKeyState(VK_LWIN) And 1) Or _
      CBool(GetAsyncKeyState(VK_RWIN) And 1) Then
 
      ' Wenn Windowstaste gedrückt, Escapetaste drücken...
      Call keybd_event(VK_ESCAPE, 0, 0, 0)
 
      ' ... und wieder loslassen
      Call keybd_event(VK_ESCAPE, 0, KEYEVENTF_KEYUP, 0)
    End If
  End Sub
End Class

Dieser Tipp wurde bereits 9.101 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Aktuelle Diskussion anzeigen (1 Beitrag)

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2017 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel