vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
NEU! sevCoolbar 3.0 - Professionelle Toolbars im modernen Design!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2018
 
zurück
Rubrik: System/Windows · Prozesse/Tasks   |   VB-Versionen: VB622.11.10
Windows Aufgabe erstellen

Dieser Code zeigt, wie sich mittels WMI eine Windows Aufgabe für den Taskplaner erstellen lässt.

Autor:   Dieter OtterBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  10.607 
www.tools4vb.deSystem:  Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Der Windows Taskplaner (Aufgabenplanung) eignet sich hervorragend, um wiederkehrende Aufgaben an bestimmten Wochentagen und/oder zu bestimmten Uhrzeit auszuführen.

Heute möchten wir Ihnen zeigen, wie man mittels VB6 eine Windows Aufgabe anlegen kann.
Für die Erstellung der Aufgabe verwenden wir die WMI-Schnittstelle von Windows.

Fügen Sie nachfolgenden Code in ein Modul ein:

Option Explicit
 
' Wochentage
Public Enum EnumDays
  Monday = 1
  Tuesday = 2
  Wednesday = 4
  Thursday = 8
  Friday = 16
  Saturday = 32
  Sunday = 64
  EveryDay = 1 Or 2 Or 4 Or 8 Or 16 Or 32 Or 64
End Enum
' Erstellt einen neuen Task, der autom. zu der 
' angegebenen Uhrzeit ausgeführt wird
' Der Task wird als SYSTEM-Task eingerichtet
Public Function NTTaskCreate(ByVal sCmdLine As String, _
  ByVal sTime As String, _
  Optional ByVal RunRepeatly As Boolean = True, _
  Optional ByVal DaysOfWeek As EnumDays = EnumDays.EveryDay, _
  Optional ByVal DaysOfMonth As Long = 0, _
  Optional ByVal Interactive As Boolean = False, _
  Optional ByVal sComputer As String = ".") As Long
 
  Dim oWMI As Object
  Dim oTask As Object
  Dim nResult As Long
  Dim JobId As Long
  Dim vDate As Date
 
  ' Fehlerbehandlung aktivieren
  On Error GoTo ErrHandler
 
  ' Uhrzeit muss im Format YYYYMMDDHHMMSS.MMMMMM(+-)OOO übergeben werden
  ' wobei YYYYMMDD durch ******** ersetzt werden muss
  ' (+-)OOO ist der Offset zur UTC Zeitangabe
  vDate = Date$ & " " & sTime
  sTime = "********" & Format$(vDate, "hhnnss") & ".000000" & _
    NTTaskTimeoffset()
 
  Set oWMI = GetObject("winmgmts:{impersonationLevel=impersonate}!\\" & _
    sComputer & "\root\cimv2")
 
  Set oTask = oWMI.Get("Win32_ScheduledJob")
  nResult = oTask.Create(sCmdLine, sTime, RunRepeatly, DaysOfWeek, _
    DaysOfMonth, Interactive, JobId)
 
  ' Objekte freigeben
  Set oTask = Nothing
  Set oWMI = Nothing
 
  NTTaskCreate = nResult
  On Error GoTo 0
  Exit Function
 
ErrHandler:
  ' Service wird nicht unterstützt
  NTTaskCreate = 1
End Function
' Hilfsfunktion
' Ermittelt die Zeit-Differenz zwischen UTC und lokaler Zeit
Public Function NTTaskTimeoffset() As String
  Dim oList As Object
  Dim oTask As Object
  Dim sOffset As String
 
  ' Fehlerbehandlung
  On Error GoTo ErrHandler
 
  Set oList = GetObject( _
    "winmgmts:{impersonationLevel=impersonate}").InstancesOf( _
    "Win32_ComputerSystem")
 
  For Each oTask In oList
    sOffset = Format$(Val(Trim$(oTask.CurrentTimeZone)), "000")
    If Val(sOffset) > 0 Then sOffset = "+" & sOffset
    Exit For
  Next
 
  ' Objekt freigeben
  Set oList = Nothing
 
  On Error GoTo 0
  NTTaskTimeoffset = sOffset
  Exit Function
 
ErrHandler:
  NTTaskTimeoffset = "+000"
  Set oList = Nothing
End Function

Aufrufbeispiel:
Es soll ein bestimmten Programm jeden Dienstag und Donnerstag um 20:00 Uhr ausgeführt werden.

nResult = NTTaskCreate("D:\MyExe.exe backup", "20:40", True, _
  EnumDays.Tuesday Or EnumDays.Thursday)
If nResult <> 0 Then
  MsgBox "Fehler " & CStr(nResult) & vbCrLf & "Die Aufgabe konnte nicht erstellt werden!"
End If

Mögliche Rückgabewerte:

0The request is accepted.
1The request is not supported.
2The user does not have the necessary access.
8Interactive process.
9The directory path to the service executable file cannot be found.
21Invalid parameters have been passed to the service.
22The account that this service runs under is invalid or lacks the permissions to run the service.

Hinweis:
Wenn die Aufgabe interaktiv ausgeführt werden soll, d.h. sichtbar am Bildschirm mit Benutzereingabe, muss der letzte Parameter beim Aufruf der "NTTaskCreate"-Funktion auf True festgelegt werden. Das Ganze funktioniert aber nur dann korrekt, wenn im Windows-Aufgabenplaner (Task-Scheduler) der AT-Account (AT-Dienstkonto) nicht auf "SYSTEM" festgelegt ist, sondern auf ein vordefiniertes Anmeldekonto.

Dieser Tipp wurde bereits 10.607 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2018 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel