vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
sevDataGrid - Gönnen Sie Ihrem SQL-Kommando diesen krönenden Abschluß!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2019
 
zurück
Rubrik: COM/OLE/Registry/DLL · Automation   |   VB-Versionen: VB4, VB5, VB609.09.04
Programme mit Text-to-Speech sprechen lassen

Hier erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe der Text-to-Speech API von Microsoft, Programm sprechen lassen.

Autor:   SebastianBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  27.887 
ohne HomepageSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Wer schon immer lästige MsgBoxen ablösen wollte, bspw. durch eine elegantere, persönlichere Möglichkeit, sollte sich diesen Tipp zu Gemüte führen. Es wäre doch viel cooler, wenn der Computer um Hilfe ruft, z.B. bei einer falschen Passworteingabe, als eine MsgBox anzeigt mit dem Text "Falsches Passwort". Wie man sein Programm sprechen läst, zeigt dieser Tipp.

Wichtig:
Für die "Sprechfunktion" werden nachfolgende API´s von Microsoft benötigt:

 Sprachengine, ohne die läuft nix
 Deutsches Sprachmodul für eine deutsche Aussprache

So, dann fangen wir mal an.
Für die Sprachausgabe wird die Komponente Microsoft Direct Text-to-Speech benötigt - also unter "Komponenten..." aktivieren.

Für das nachfolgende Beispiel benötigen wir weiterhin:

  • eine Form (Name: Form1)
  • DirectSS (Name: dssRead)
  • ListBox (Name: lstSpeaker)
  • TextBox (txtText, MultiLine: True, ScrollBars: 3 - Beides)
  • CommandButton (Name: cmdRead, Caption: Lesen)
  • CommandButton (Name: cmdStop, Caption: Stop)
  • HScrollBar (Name: scrReadSpeed)

Und nun der Code:
Was darf nirgenwo fehlen? Genau!

Option Explicit
Das was beim Laden der Form passiert ist noch trivial, eigentlich ist alles trivial ;)
Mit .Speaker(SpeakerNr) ermittelt man den Namen des Sprechers(SpeakerNr).

Private Sub Form_Load()
  Dim N As Long
 
  ' Max-Wert der Scrollbar auf max-Lesegeschwindigkeit setzen
  scrReadSpeed.Max = dssRead.MaxSpeed
 
  ' Min-Wert der Scrollbar auf min-Lesegeschwindigkeit setzen
  scrReadSpeed.Min = dssRead.MinSpeed
 
  ' Die Sprecher ermitteln und der LsiBox hinzufügen
  N = 1
  Do While Trim$(dssRead.Speaker(N)) <> ""
    lstSpeaker.AddItem dssRead.Speaker(N)
    N = N + 1
  Loop
End Sub

Beim Klick auf den CommandButton "cmdRead" wird einfach nur mittels .Speak(Text) ein Text vorgelesen. Auch sehr einfach

' Text der MultiLine-TextBox vorlesen
Private Sub cmdRead_Click()
  If Trim$(txtText) = "" Then Exit Sub
  dssRead.Speak txtText
End Sub

Durch Aufruf von .AudioReset wird die Audioausgabe zurückgesetzt. Aus Bequemlichkeit hab ich auf Pause/Weiter verzichtet, erklär aber kurz, dass Pasue mit .AudioPause und Fortsetzen mit .AudioResume möglich ist.

' Audio ausgabe zurücksetzen/stoppen
Private Sub cmdStop_Click()
  dssRead.AudioReset 
End Sub

Beim Klick auf einen ListBox-Eintrag wird der ausgewählte "Sprecher" gesetzt:

Private Sub lstSpeaker_Click()
   With lstSpeaker
     If .ListIndex >= 0 Then
      dssRead.CurrentMode = .ListIndex + 1 ' Sprecher setzen
    End If
End Sub

Über den horizontale Scrollbalken wird die Lesengeschwindigkeit .Speed auf den Wert der ScrollBar gesetzt.

Private Sub scrReadSpeed_Change()
  On Error Resume Next
  cmdRead.SetFocus
  dssRead.Speed = scrReadSpeed.Value ' Lesegeschwindikeit ändern
End Sub
 
Private Sub scrReadSpeed_Scroll()
  cmdRead.SetFocus
  dssRead.Speed = scrReadSpeed.Value ' Lesegeschwindikeit ändern
End Sub

Beim Start der Textausgabe deaktivieren wir einige Teile (Controls) des Programmes, die den Lesefluss beeinträchtigen würden.

Private Sub dssRead_TextDataStarted(ByVal hi As Long, ByVal lo As Long)
  scrReadSpeed.Enabled = False
  lstSpeaker.Enabled = False
  cmdRead.Enabled = False
  cmdStop.Enabled = True
End Sub

Ist die Sprachausgabe beendet, werden die Controls wieder aktiviert:

Private Sub dssRead_TextDataDone(ByVal hi As Long, ByVal lo As Long, ByVal Flags As Long)
  scrReadSpeed.Enabled = True
  lstSpeaker.Enabled = True
  cmdRead.Enabled = True
  cmdStop.Enabled = False
End Sub

Das war es auch schon. Eigentlich wirklich nichts weltbewegendes

Ein paar Verwendungsmöglichkeiten:

  • Ersatz von MsgBoxen
  • Seinem Programmen Persönlickeit verleihen
  • Mit der zweiten DLL, die bei der Sprachengine dabbei ist (der Spracherkennungsengine) kombinieren. Damit habe ich mich aber noch nicht auseinander gesetzt, da mein schönes Mikrophone kaputt ist

Und jetzt viel Spaß mit Ihren sprechenden Programmen!
 

Dieser Tipp wurde bereits 27.887 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Aktuelle Diskussion anzeigen (4 Beiträge)

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2019 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel