vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Sch?tzen Sie Ihre Software vor Software-Piraterie - mit sevLock 1.0 DLL!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2019
 
zurück
Rubrik: Dateisystem · Dateien - allgemein   |   VB-Versionen: VB.NET24.09.07
Fortschrittsanzeige für Copy/Move selber erstellen (.NET)

Hier wird gezeigt, wie sich eine eigene Fortschrittsanzeige beim Kopieren/Verschieben von Dateien realisieren lässt.

Autor:   Lars KonschakBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  14.641 
ohne HomepageSystem:  WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Während eines Kopier-/Verschiebevorganges von Dateien ist es der Benutzer gewöhnt, dass man ihm den Kopier-/Verschiebefortschritt in Form einer Progressbar mitteilt. Leider teilen einem aber die Objekte "FileInfo" und "DirectoryInfo" den Fortschritt nicht mit, um diesen in eine Progressbar abbilden zu können (sofern man diese Objekte für das Verschieben und Kopieren benutzt).

Um dieses realisieren zu können, bieten sich unter anderem folgende 2 Methoden an:

  1. Kopieren/Verschieben über die API
    Über die entsprechende API-Methode ist es aber zu kompliziert
     
  2. My.Computer.FileSystem.MoveFile bzw. My.Computer.FileSystem.CopyFile

Nun möchte man ja unter Umständen den Fortschritt aber gar nicht mit dem uns bekannten Fortschrittdialog des Explorers darstellen, sondern stattdessen durch eine Progressbar, welche sich in einem StatusStrip befindet. Oder vielleicht durch einen komplett eigenen Dialog á la Total Commander. Dazu müssen wir selber die Datei Stück für Stück in das Zielverzeichnis schreiben. Dadurch erhalten wir die Möglichkeit, den Fortschritt in eine Progressbar abzubilden.

Der folgende Code demonstriert, wie man auf einfache Weise so etwas implementieren kann.

Imports System.IO
 
Public Class Form1
 
  Private WithEvents m_Button As New Button
  Private WithEvents m_Progressbar As New ProgressBar
  Private m_Label As New Label
  Private Sub Form1_Load(ByVal sender As System.Object, _
    ByVal e As System.EventArgs) Handles MyBase.Load
 
    ' Formular anpassen
    With Me
      .Text = "Kopieren mit einer Fortschrittanzeige"
      .Width = 462
      .Height = 100
    End With
 
    ' benötigte Objekte konfigurieren
    With m_Button
      .Text = "Start"
      .Top = 25
      .Left = 343
    End With
 
    With m_Progressbar
      .Top = 25
      .Left = 20
      .Width = 300
    End With
 
    With m_Label
      m_Label.Text = "0%"
      .Left = (m_Progressbar.Width - 20) / 2 + 20
      .Top = 10
    End With
 
    ' Objekte dem Formular hinzufügen
    Me.Controls.Add(m_Button)
    Me.Controls.Add(m_Progressbar)
    Me.Controls.Add(m_Label)
  End Sub
  Private Sub m_Button_Click(ByVal sender As Object, _
    ByVal e As System.EventArgs) Handles m_Button.Click
 
    ' Quelldatei auswählen
    Dim sourcefile As FileInfo
    With New OpenFileDialog
      .Title = "Bitte eine Datei auswählen"
      If .ShowDialog = Windows.Forms.DialogResult.OK Then
        sourcefile = New FileInfo(.FileName)
      Else
        Exit Sub
      End If
    End With
 
    ' Zielverzeichnis auswählen
    Dim target As String
    With New FolderBrowserDialog
      .Description = "Bitte das Zielverzeichnis angeben"
      If .ShowDialog = Windows.Forms.DialogResult.OK Then
        target = .SelectedPath
      Else
        Exit Sub
      End If
    End With
 
    ' Kopiervorgang starten
    Copy sourcefile, target
  End Sub
  Private Sub Copy(ByVal SourceFile As FileInfo, ByVal Target As String)
    ' Progressbar anpassen
    m_Progressbar.Value = 0
 
    ' Es gilt hier zu beachten, dass der Maximumwert ein Integer ist und 
    ' daher die Length-Angabe über dem Bereich des Integer hinaus liegen kann. 
    ' In so einem Fall müsste man den Maximumwert anders definieren
    m_Progressbar.Maximum = SourceFile.Length
 
    Try
      ' Quelle
      Dim fsmsource As FileStream
      ' Zieldatei
      Dim fsmtarget As FileStream
 
      ' Größe des bei jedem Durchlauf einzulesenden Datenpaketes
      Dim buffersize As Int32 = 1024 * 30 ' (30 KByte)
 
      ' Enthält nacher die in buffersize angegeben Menge an 
      ' eingelesenen Daten
      Dim buffer(buffersize) As Byte
 
      ' Ermittelt die tatsächliche eingelesene Menge an Daten 
      ' im Bytearray readbyte
      Dim readbyte As Int32
 
      ' Quelldatei
      fsmsource = New FileStream(SourceFile.FullName, FileMode.Open, _
        FileAccess.Read, FileShare.Read)
 
      ' Zieldatei
      fsmtarget = New FileStream(Target + "\" + SourceFile.Name, _
        FileMode.OpenOrCreate, FileAccess.Write)
 
      ' Daten nach und nach einlesen und im Zielstream wieder zurückschreiben
      While fsmsource.Position < fsmsource.Length
        ' Quelle einlesen
        readbyte = fsmsource.Read(buffer, 0, buffersize)
 
        ' In das Ziel schreiben
        fsmtarget.Write(buffer, 0, readbyte)
 
        ' Value Eigenschaft der Progressbar anpassen, das Label gibt 
        ' den prozentualen Fortschritt an
        With m_Progressbar
          .Value += readbyte
          m_Label.Text = CStr(CInt(100 * .Value / .Maximum)) + "%"
        End With
 
        ' Reporten 
        Application.DoEvents()
      End While
 
      ' Streams schließen
      fsmsource.Close()
      fsmtarget.Close()
 
      MsgBox("Datei erfolgreich kopiert", MsgBoxStyle.Information)
 
      m_Progressbar.Value = 0
      m_Label.Text = "0%"
 
    Catch ex As Exception
      MsgBox(ex.Message, MsgBoxStyle.Critical, "Error")
    End Try
  End Sub
End Class

Dieser Tipp wurde bereits 14.641 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2019 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel