vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
SEPA-Dateien erstellen inkl. IBAN-, BLZ-/Kontonummernprüfung  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2019
 
zurück
Rubrik: Controls · MSFlexGrid/DataGrid   |   VB-Versionen: VB4, VB5, VB602.12.02
MSFlexGrid-Inhalt speichern und lesen

Die Clip-Eigenschaft des FlexGrid-Controls ermöglicht das schnelle Speichern und Anzeigen von Daten.

Autor:   Dieter OtterBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  24.444 
www.tools4vb.deSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Um den gesamten Inhalt eines MSFlexGrid-Controls in einer Datenbank oder Datei zu speichern und bei Bedarf wieder einzulesen, braucht man die Daten nicht mühselig zellenweise abzufragen.

Das FlexGrid-Control stellt uns eine Eigenschaft namens Clip zur Verfügung. Mit dieser Eigenschaft lässt sich der Inhalt des gerade ausgewählten Zellenbereichs in einem Rutsch auslesen. Die einzelnen Spalten sind hierbei durch das Tabulator-Zeichen (vbTab) voneinander getrennt, die Zeilen durch ein Zeilenumbruch-Zeichen (vbCrLf).

Ebenfalls lässt sich ein entsprechend formatierter Gesamtstring dann über die Clip-Eigenschaft im FlexGrid anzeigen. Die Aufteilung auf die einzelnen Zellen übernimmt das FlexGrid-Control.

Um jetzt den gesamten Inhalt des FlexGrid-Controls zu speichern, braucht man also lediglich den gesamten Zellenbereich zu markieren und die Clip-Eigenschaft abzuspeichern:

' FlexGrid-Inhalt in Datei speichern
Public Sub FlexGrid_Save(ByVal sFile As String, _
  oGrid As MSFlexGrid)
 
  Dim nRow As Long
  Dim nCol As Long
  Dim nRowSel As Long
  Dim nColSel As Long
  Dim F As Integer
 
  With oGrid
    ' aktuelle Selektion merken
    nRow = .Row
    nCol = .Col
    nRowSel = .RowSel
    nColSel = .ColSel
 
    ' Gesamten Zelleninhalt markieren
    .Row = 0
    .Col = 0
    .RowSel = .Rows - 1
    .ColSel = .Cols - 1
 
    ' Inhalt speichern
    F = FreeFile
    Open sFile For Output As #F
    Print #F, CStr(.Rows) & "," & CStr(.Cols) & ";" & .Clip;
    Close #F
 
    ' ursprüngliche Selektion iederherstellen
    .Row = nRow
    .Col = nCol
    .RowSel = nRowSel
    .ColSel = nColSel    
 
  End With
End Sub

Um die gespeicherten Daten (bei erneutem Start) wieder anzeigen zu können, gehen wir wie folgt vor:

' FlexGrid-Inhalt aus Datei einlesen
Public Sub FlexGrid_Read(ByVal sFile As String, _
  oGrid As MSFlexGrid)
 
  Dim nRows As Long
  Dim nCols As Long
  Dim F As Integer
  Dim sTemp As String
  Dim sData As String
  Dim nPos As Long
 
  ' Existiert die Datei überhaupt?
  If Dir$(sFile) <> "" Then
    ' Datei komplett auslesen   
    F = FreeFile
    Open sFile For Binary As #F
    sData = Space$(Lof(F))
    Get #F, , sData
    Close #F
 
    ' Anzahl Zeilen und Spalten
    nPos = InStr(sData, ";")
    If nPos > 0 Then
      sTemp = Left$(sData, nPos - 1)
      sData = Mid$(sData, nPos + 1)
      nPos = InStr(sTemp, ",")
      If nPos > 0 Then
        nRows = Val(Left$(sTemp, nPos - 1))
        nCols = Val(Mid$(sTemp, nPos + 1))
 
        ' Grid-Größe (Inhalt) anpassen
        With oGrid
          .Clear
          If .Rows < nRows Then .Rows = nRows
          If .Cols < nCols Then .Cols = nCols
 
          ' Daten anzeigen
          .Row = 0
          .Col = 0
          .RowSel = nRows - 1
          .ColSel = nCols - 1
          .Clip = sData
 
           ' Selektion entfernen
          .RowSel = 0
          .ColSel = 0
        End With
      End If
    End If
  End If
End Sub

Der Aufruf erfolgt dann so:

' Grid-Inhalt speichern
FlexGrid_Save App.Path & "\Grid.dat", MSFlexGrid1
' Grid-Inhalt laden und anzeigen
FlexGrid_Read App.Path & "\Grid.dat", MSFlexGrid1

Der Inhalt des FlexGrid-Controls lässt sich natürlich auch in einer Datenbank speichern. Am besten man verwendet hierfür ein Memo-Feld.

Rs.Fields("Grid") = FlexGrid_GetData(MSFlexGrid1)

Oder auch auslesen und anzeigen:

FlexGrid_SetData Rs("Memo"), MSFlexGrid1

Die beiden Funktionen FlexGrid_GetData und FlexGrid_SetData sind hierbei wie folgt definiert:

' FlexGrid-Inhalt in Variable speichern
Public Function FlexGrid_GetData( _
  oGrid As MSFlexGrid) As String
 
  Dim nRow As Long
  Dim nCol As Long
  Dim nRowSel As Long
  Dim nColSel As Long
 
  With oGrid
    ' aktuelle Selektion merken
    nRow = .Row
    nCol = .Col
    nRowSel = .RowSel
    nColSel = .ColSel
 
    ' Gesamten Zelleninhalt markieren
    .Row = 0
    .Col = 0
    .RowSel = .Rows - 1
    .ColSel = .Cols - 1
 
    ' Inhalt zuweisen
    FlexGrid_GetData = .Clip
 
    ' ursprüngliche Selektion wiederherstellen
    .Row = nRow
    .Col = nCol
    .RowSel = nRowSel
    .ColSel = nColSel        
  End With
End Function
Public Sub FlexGrid_SetData(ByVal sData As String, _
  oGrid As MSFlexGrid)
 
  With MSFlexGrid1
    ' Daten anzeigen
    .Row = 0
    .Col = 0
    .RowSel = .Rows - 1
    .ColSel = .Cols - 1
    .Clip = sData
    .RowSel = 0
    .ColSel = 0    
  End With
End Sub

Dieser Tipp wurde bereits 24.444 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Aktuelle Diskussion anzeigen (1 Beitrag)

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2019 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel