vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
sevDataGrid - Gönnen Sie Ihrem SQL-Kommando diesen krönenden Abschluß!  
 
zurück
Rubrik: Datenbanken · ADO   |   VB-Versionen: VB4, VB5, VB607.01.01
Datenbankabfrage ohne abhängige Verknüpfungen

Sie möchten kleinere Datenbankaktionen ohne zusätzliche Tabellen festlegen? Der nachfolgende Tipp zeigt Ihnen, wie's geht.Beispiel:Sie möchten dem B...

Autor:   Michael BeckerBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  37.888 
ohne HomepageSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10kein Beispielprojekt 

Sie möchten kleinere Datenbankaktionen ohne zusätzliche Tabellen festlegen? Der nachfolgende Tipp zeigt Ihnen, wie's geht.

Beispiel:Sie möchten dem Benutzer einen festgelegten Wert zur Verfügung stellen, für den es mehrere Auswahlmöglichkeiten der Eingabe gibt (z.B. Zeige alle Daten nur denjenigen Personen, die im Feld "Berechtigte" eingetragen sind).

Voraussetzung:Es wird ein Datenbankfeld benötigt (Access=Memo, SQL-Server =Text), in welchem die möglichen Ergebnisse durch Komma getrennt gespeichert sind. Der letzte Eintrag endet in diesem Beispiel auch mit einem Komma, da die INSTR-Funktion alle Zeichen bis Komma abschneidet.

Nachfolgend ein praktisches Beispiel einer Access–Datenbank die nur wenigen Mitarbeitern das Geburtsdatum des Chefs verrät.

Datenbank: KOLLEGEN.MDB
Tabelle: Meine_Kollegen
Feld 1: Geburtstag_chef, Typ: Date, Feldinhalt: 27.02.1969
Berechtigt sind nur die Mitarbeiter: Michael B., Juergen L. und Dieter O.
Feld 2: Berechtigte, Typ: Memo, Feldinhalt: Michael B.,Jürgen L.,Dieter O.,

Dim posstring As String	' das Memofeld auslesen
Dim pos As Integer		' Position des Kommas
Dim x As Integer		' Zeichenzähler bis Memo-Ende
Dim posok As String	' Wert zwischen den Kommas
Dim gebdat As Boolean	' false darf das GebDat nicht sehen
Dim Systemuser As String	' Systembenutzer

-----------------------------------------------------------------
Systemuser kann über [email protected]:
Angemeldeten Benutzernamen ermitteln
erfasst werden
-----------------------------------------------------------------

SQL = "SELECT Geburtstag_chef, Berechtigte _
  FROM Meine_Kollegen"
rs.Open SQL, adocn, adOpenForwardOnly, adLockReadOnly
If Not rs.EOF Then
  posstring = rs(1)
  For x = 1 To Len(posstring)
    pos = InStr(posstring, ",")
    If pos > 0 Then
      posok = Left$(posstring, pos - 1)
      posstring = Mid$(posstring, pos + 1, Len(posstring))
      If posok = systemuser Then
        MsgBox "Du darfst das Geburtsdatum sehen"
        gebdat = true
      End If
    End If
  Next x
End If
rs.close
Set rs = Nothing
adocn.close
 
If gebdat = false Then _
  MsgBox "Sie dürfen das Geburtsdatum nicht sehen!"

ACHTUNG: Das Memofeld muß immer mit einem Komma abgeschlossen werden!!!
Ansonsten sucht die IDE bis zu einem Timeout oder Affengriff (Strg+Alt+Entf)
 

Dieser Tipp wurde bereits 37.888 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen [email protected]  Vol.6

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren [email protected]!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2022 [email protected] Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel