vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
vb@rchiv Offline-Reader - exklusiv auf der vb@rchiv CD Vol.4  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2020
 
zurück
Rubrik: Dateisystem · Dateien lesen/schreiben   |   VB-Versionen: VB613.02.04
Bestimmte Zeile aus einer Textdatei auslesen

Eine Funktion, mit der sich eine bestimmte Zeile aus einer Textdatei auslesen lässt.

Autor:   Patrick DinklageBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  95.625 
ohne HomepageSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Vor kurzem haben wir Ihnen gezeigt, wie man sehr schnell die letzte bzw. x-letzte Zeile aus einer Textdatei auslesen kann. Heute stellen wir Ihnen eine Funktion vor, mit der man eine beliebige Zeile aus einer Textdatei auslesen kann. Die Funktion ReadLine eignet sich allerdings nicht für sehr große Dateien, da zunächst der gesamte Dateiinhalt in ein String-Array eingelesen wird.

Das Auslesen der Datei erfolgt in unserem Beispiel über das "FileSysteObjekt". Durch Aufruf der "ReadAll"-Methode wird der gesamte Inhalt eingelesen. Die Split-Anweisung zerlegt den Inhalt dann in einzelne Zeilen und speichert diese in einem String-Array.

Um nun auch die Möglichkeit zu bieten, nicht nur die n-te Zeile, sondern auch die n-letzte Zeile auslesen zu können, gibt man einfach für nLine eine negative Zahl an (-1 für die letzte Zeile, -2 für die vorletzte und so weiter). Mit der Sgn-Funktion wird getestet, ob die Zahl negativ oder positiv ist und dann wird die entsprechende Zeile zurückgegeben. Im Falle eines Fehlers (wenn bsp. eine ungültige Zeilennummer angegeben wurde), wird immer ein Leerstring zurückgegeben.

' Bestimmte Zeile aus einer Textdatei lesen
Public Function ReadLine(ByVal sFile As String, _
  Optional ByVal nLine As Long = 1) As String
 
  Dim sLines() As String
  Dim oFSO As Object
  Dim oFile As Object
 
  ' Fehlerbehandlung aktivieren
  On Error GoTo ErrHandler
 
  ' Verweis auf das FileSystemObject erstellen
  Set oFSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
 
  ' Existiert die Datei überhaupt?
  If oFSO.FileExists(sFile) Then
    ' Datei öffnen
    Set oFile = oFSO.OpenTextFile(sFile)
 
    ' Alles lesen und in Array zerlegen
    sLines = Split(oFile.ReadAll, vbCrLf)
 
    ' Datei schließen
    oFile.Close
 
    Select Case Sgn(nLine)
       ' (nLine > 0)
      Case 1
        ' n-te Zeile von vorne beginnend
        ReadLine = sLines(nLine - 1)
 
      ' (nLine < 0)
      Case -1
        ' n-te Zeile von hinten beginnend
        ReadLine = sLines(UBound(sLines) + nLine + 1)
    End Select
  End If
 
ErrHandler:
  ' Objekte zerstören
  Set oFile = Nothing
  Set oFSO = Nothing
End Function

Beispiel für den Einsatz von "ReadLine":

' 8-te Zeile einer Datei lesen
txtLine.Text = ReadLine("C:\Musterdatei.txt", 8)
' vorletzte Datei lesen
txtLine = ReadLine("C:\Musterdatei.txt", -2)

Ich denke, der Code ist recht einfach zu verstehen, wenn man schon einmal mit dem "FileSystemObject" gearbeitet hat.
 

Dieser Tipp wurde bereits 95.625 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Aktuelle Diskussion anzeigen (11 Beiträge)

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2020 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel