vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Erstellen von dynamischen Kontextmen?s - wann immer Sie sie brauchen!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2021
 
zurück
Rubrik: Datenbanken · SQL-Server   |   VB-Versionen: VB5, VB613.09.04
AutoWert ermitteln (SQL-Server)

Dieser Tipp verrät, wie sich nach dem Hinzufügen eines Datensatz dessen Autowert-Feld ermitteln lässt.

Autor:   Dieter OtterBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  28.725 
www.tools4vb.deSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10kein Beispielprojekt 

Wenn Sie mit der Micrsoft SQL-Datenbank arbeiten (u.a. auch MSDE) haben Sie sich sicherlich schon öfter gefragt, wie sich der Autowert einer Tabelle abfragen lässt, gleich nachdem man einen neuen Datensatz hinzugefügt hat.

Das Hinzufügen eines Datensatzes selbst kann bekanntlich auf zwei Varianten erfolgen:

  • a) AddNew/Update-Anweisung (Recordset-Objekt)
  • b) INSERT INTO-Anweisung (SQL-Statement)

Je nachdem, welche Variante Sie verwenden, lässt sich der Autowert des gerade hinzugefügten Datensatzes wie folgt ermitteln.

Variante a: AddNew/Update-Anweisung (Recordset-Objekt)
Hier können Sie den Autowert direkt nach der Update-Anweisung ermitteln - vorausgesetzt die Autowert-Spalte ist Bestandteil der SQL-Anweisung, die Sie zum Erstellen des Recordsets verwendet haben.

Beispiel

' Recordset erstellen
Dim oRs As New ADODB.Recordset
With oRs
  .CursorLocation = adUseClient
  .Open "SELECT ID, Name, Firma, ... FROM KUNDEN", oConn, _
    adOpenStatic, adLockOptimistic
End With
' neuen Datensatz hinzufügen und Autowert ermitteln
With oRs
  .AddNew
  .Fields("Name") = "..."
  .Fields("Firma") = "..."
  ...
  .Update
 
  ' Autowert ermitteln
  nID = .Fields("ID")
End With

Variante b: INSERT INTO-Anweisung (SQL-Statement)
Wenn Sie die INSERT INTO-Anweisung zum Hinzufügen von Daten verwenden, lässt sich der Autowert über die SQL-interne Funktion "SCOPE_IDENTITY" ermitteln.

Beispiel

' neuen Datensatz hinzufügen
oConn.Execute "INSERT INTO KUNDEN (Name, Firma) VALUES ('...', '...')
 
' Autowert des gerade hinzugefügten Datensatzes ermitteln
Dim oRs As New ADODB.Recordset
Set oRs = oConn.Execute("SELECT SCOPE_IDENTITY() As Id")
nID = oRs.Fields("Id")

Dieser Tipp wurde bereits 28.725 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2021 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel