vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
SEPA-Dateien erstellen inkl. IBAN-, BLZ-/Kontonummernprüfung  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2021
 
zurück
Rubrik: Variablen/Strings · Arrays   |   VB-Versionen: VB5, VB618.06.07
IsInArray - Element in Array vorhanden?

Mit dieser kleinen Funktion lässt sich prüfen, ob ein bestimmtes Element in einem Datenfeld (Array) existiert.

Autor:   Dieter OtterBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  45.902 
www.tools4vb.deSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Innerhalb der eigenen Anwendung verwendet man oftmals Datenfelder (Arrays), in denen Text-Informationen abgelegt werden.

Mit nachfolgender Funktion lässt sich prüfen, ob im String-Array ein bestimmter Eintrag vorhanden ist. Die Funktion gibt im Erfolgsfall die Position des Elementes innerhalb des Arrays zurück. Ist der Eintrag hingegen nicht im Array vorhanden, wird der Wert -1 zurückgegeben. Weiterhin lässt sich über die beiden optionalen Parameter noch der Start- und Endbereich des Arrays angeben, das für die Suche herangezogen werden soll.

Public Function IsInArray(ByRef sArray() As String, _
  ByVal sItem As String, _
  Optional ByVal nStart As Variant, _
  Optional ByVal nEnd As Variant) As Long
 
  ' Prüfen, ob das Element "sItem" im Array "sArray" enthalten ist
  ' Rückgabewert: Index des Elements bzw. -1, wenn nicht vorhanden
  Dim i As Long
  Dim nIndex As Long
  Dim nLen As Long
 
  On Error GoTo ErrHandler
  nIndex = -1
 
  If IsMissing(nStart) Then nStart = LBound(sArray)
  If IsMissing(nEnd) Then nEnd = UBound(sArray)
 
  nLen = Len(sItem)
  For i = nStart To nEnd
    If Len(sArray(i)) = nLen Then
      If sArray(i) = sItem Then
        nIndex = i: Exit For
      End If
    End If
  Next i
  On Error GoTo 0
 
ErrHandler:
  IsInArray = nIndex
End Function

Anwendungsbeispiele

Elemente sollen nur dann ins Array aufgenommen werden, wenn diese noch nicht vorhanden sind:

Dim sData() As String
Dim sElement As String
...
 
ReDim sData(0)
...
 
If IsInArray(sData(), sElement) < 0 Then
  ReDim Preserve sData(UBound(sData) + 1)
  sData(UBound(sData)) = sElement
End If

Suche nach einem bestimmten Element innerhalb des Arrays und Ausgabe der Position (Index):

Dim nIndex As Long
nIndex = IsInArray(sData(), sElement)
If nIndex >= 0 Then
  MsgBox "Element an Position " & CStr(nIndex) & " gefunden."
Else
  MsgBox "Element nicht im Array vorhanden."
End If

Dieser Tipp wurde bereits 45.902 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2021 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel