vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Top-Preis! AP-Access-Tools-CD Volume 1  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2020
 
zurück
Rubrik: Datenbanken · ADO   |   VB-Versionen: VB5, VB604.07.07
ADO-Recordset einfacher öffnen

Mit dieser Funktion öffnen Sie ein ADO-Recordset zukünftig mit einem Einzeiler.

Autor:   Dieter OtterBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  27.652 
www.tools4vb.deSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10kein Beispielprojekt 

Die Vorgehensweise zum Erstellen eines ADO-Recordsets ist wie folgt:

Dim oRs As ADODB.Recordset
Set oRs = New ADODB.Recordset
With oRs
  .CursorLocation = ...
  .Open "SQL-Abfragestring", oConn, adOpenDynamic, adLockOptimistic
End With

Das sind also jedesmal mindestens 5 Zeilen Code.

Warum eigentlich nicht diese Zeilen in einer gesonderte öffentliche Funktion kapseln? Dann benötigt man zukünftig nur noch eine einzige Codezeile zum Erstellen des Recordsets!

' ADO-Recordset erstellen
Public Function dbOpenRecordset(oConn As ADODB.Connection, _
  ByVal sSQL As String, _
  Optional ByVal CursorType As ADODB.CursorTypeEnum = adOpenDynamic, _
  Optional ByVal LockType As ADODB.LockTypeEnum = adLockOptimistic, _
  Optional ByVal CursorLocation As ADODB.CursorLocationEnum = adUseClient) _
  As ADODB.Recordset
 
  Set dbOpenRecordset = New ADODB.Recordset
  With dbOpenRecordset
    .CursorLocation = CursorLocation
    .Open sSQL, oConn, CursorType, LockType
  End With
End Function

Aufrufbeispiel

Dim oRs As ADODB.Recordset
Set oRs = dbOpenRecordset(oConn, "SELECT * FROM Tabelle")

17.07.07: Erweiterung (von Carl-Rainer Zeiss)
Durch nachfolgende Abfrage lässt sich eine komplette Tabelle / Sicht nur mit Angabe des Tabellennamens öffnen:

' ADO-Recordset erstellen
Public Function dbOpenRecordset(oConn As ADODB.Connection, _
  ByVal sSQL As String, _
  Optional ByVal CursorType As ADODB.CursorTypeEnum = adOpenDynamic, _
  Optional ByVal LockType As ADODB.LockTypeEnum = adLockOptimistic, _
  Optional ByVal CursorLocation As ADODB.CursorLocationEnum = adUseClient) _
  As ADODB.Recordset
 
  ' Falls kein "SELECT..." im SQL-String angegeben, 
  ' autom. ergänzen
  If Instr(1, sSQL, "select", vbTextCompare) = 0 Then
    sSQL = "SELECT * FROM " & sSQL
  End If
 
  Set dbOpenRecordset = New ADODB.Recordset
  With dbOpenRecordset
    .CursorLocation = CursorLocation
    .Open sSQL, oConn, CursorType, LockType
  End With
End Function

Aufrufbeispiel:

Dim oRs As ADODB.Recordset
Set oRs = dbOpenRecordset(oConn, "Tabelle")

Dieser Tipp wurde bereits 27.652 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Aktuelle Diskussion anzeigen (2 Beiträge)

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2020 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel