vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
vb@rchiv Offline-Reader - exklusiv auf der vb@rchiv CD Vol.4  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2019
 
zurück
Rubrik: Access   |   VB-Versionen: VBA13.09.07
Applicaton.FileSearch ACCESS 2007 Ersatz

Ersatzfunktion für die unter Office 2007 fehlende Application.FileSearch Funktion

Autor:   Richard MittelstädtBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  22.758 
ohne HomepageSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10kein Beispielprojekt 

Was für eine böse Überraschung! Im neuen Office 2007 (Access, Excel, etc.) gibt es die vielseits eingesetzte Application.FileSearch Funktion nicht mehr
Es wurde seitens Microsoft einfach liquidiert oder einfach nur vergessen ?!

Wahrscheinlich funktioniert keine "ausgefeilte Datenbank" mehr in unter Access 2007. Dies ist nur der Anfang, ein kleines Teilchen der Katastrophen-Bekämpfung, um diese Datenbanken auch für Access 2007 begreiflich zu machen.

Für die Ersatz-Funktion muss der Verweis "Microsoft Scripting Runtime" (scrrun.dll) aktiviert werden.

Nachfolgende Funktion ist abgeleitet aus einer (Formular-) Funktion von Microsoft. Die Funktion ist (frisch) getestet mit Access 2000 , Access 2003 und Access 2007.
Ermittelt wird der VOLLSTÄNDIGE Name (Laufwerk, Pfad...) der ersten gefundenen Datei aus dem angegebenen Laufwerk/Verzeichnis und ALLEN Unterverzeichnissen... Der ermittelte (Voll-) Name wird nicht im Funktionswert zurückgegeben, sondern in einem Funktions-Parameter "sPathName" (s. Beschreibung im Funktions-Kopf).

Modul-Code:

Option Compare Database
Option Explicit
 
Dim fso As New FileSystemObject
Dim fld As Folder
' Gesamt-Anzahl U-Verzeichnisse im Stamm-Verzeichniss
Dim z As Long 
' akt. durchsuchtes U-Verz. des Stamm-Verzeichnisses .
Dim i As Long 
 
Public Function FindFile(ByVal sFol As String, sFile, _
  sPathName As String, Optional IS_RUNNING = False) As String
 
  ' ****** 2007-08-30 ***************************************
  ' Abgewandelt aus einer "Listing-Funktion für Formular" von 
  ' Microsoft ... URL ?
  ' Funktion sucht nach der ERSTEN Datei mit Namen sFile auf 
  ' (Laufwerk/ Verz.) sFol
  ' StatusAnzeige läuft pro Ordner in sFol: 
  ' 100% = Anzahl der Ordner im Stamm-Ordner sFol
  ' (Zählen ALLER Unter-Unter-... Ordner dauert zu lange, 
  ' s.u. Fkt. "AnzahlAllSubFolders")
  ' 
  ' Parameter:
  ' sFol Laufwerk/ Verz., zB. "C:\" ,
  ' sFile Name der zu suchenden Datei
  ' sPathName Laufwerk-, Pfad- und Namens- String , 
  '    falls gefunden (=Ergebnis-Rückgabe-Wert !)
  ' IS_RUNNING Merken Suche läuft, (wird autom. True bei 
  '    rekursiven Aufrufen)
  ' 
  ' !!! Verweis anlegen !!! :
  ' "Microsoft Scripting Runtime" bzw. auf
  ' "Scrrun.dll"
  ' 
  ' Aufruf-Beispiel:
  '  Dim sPathName As String
  '  Call FindFile("d:\", "mspaint.exe", sPathName, False)
  '  MsgBox sPathName
  ' *********************************************************
 
  Dim tFld As Folder
  Dim tFil As File
  Dim FileName As String
 
  On Error GoTo Catch
  Set fld = fso.GetFolder(sFol)
  If IS_RUNNING = False Then
    sPathName = ""
    z = fld.SubFolders.Count
    i = 0
    Call SysCmd(acSysCmdClearStatus)
    Call SysCmd(acSysCmdInitMeter, _
      "Suche " & sFile & " auf " & sFol & " ...", z)
  End If
 
  ' Suche im (aktuellen) Stamm-Pfad
  FileName = Dir(fso.BuildPath(fld.Path, sFile), _
    vbNormal Or vbHidden Or vbSystem Or vbReadOnly)
  If Len(FileName) <> 0 Then
    sPathName = fld.Path & "\" & FileName
    ' gefunden, Status vollmachen
    Call SysCmd(acSysCmdUpdateMeter, z) 
    Exit Function
    DoEvents
  End If
 
  ' Suche in SubFoldern von Stamm-Pfad
  If fld.SubFolders.Count > 0 Then
    For Each tFld In fld.SubFolders
      If IS_RUNNING = False Then
        ' Status hoch nur für jeden SubFolder im Stamm !!!
        i = i + 1 
        Call SysCmd(acSysCmdUpdateMeter, i)
      End If
      If Len(sPathName) > 0 Then Exit Function
      DoEvents
      ' rekursiver Aufruf, Subfolder wird akt. Such-Pfad
      FindFile = FindFile(tFld.Path, sFile, sPathName, True)
      If Len(sPathName) > 0 Then Exit Function
    Next 
  End If
  Exit Function
 
Catch
  FileName = ""
  Resume Next
End Function
Public Function AnzahlAllSubFolders(ByVal sFol As String, _
  lFolderCount As Long, Optional IS_RUNNING = False)
 
  ' ******************************************************************
  ' Funktion zählt ALLE! Unter-Ordner im Verzeichnis sFol
  ' Parameter:
  ' sFol Laufwerk, zB. "C:\"
  ' lFolderCount Anzahl ALLER! Unter-Ordner im Verzeichnis 
  '     sFol (=Ergebnis-Rückgabe-Wert !)
  ' IS_RUNNING Merken Zählung läuft, (Wird autom. True bei 
  '     rekursiven Aufrufen)
  ' Funktion ist zu langsam bei ganzen Laufwerken !!!
  ' 
  ' Aufruf-Beispiel:
  '  Dim lFolderCount As Long
  '  Call AnzahlAllSubFolders("c:\mit", lFolderCount, False)
  '  MsgBox lFolderCount
  ' ******************************************************************
  Dim tFld As Folder
 
  On Error GoTo Catch
  Set fld = fso.GetFolder(sFol)
  If IS_RUNNING = False Then
    lFolderCount = 0
    i = 0
  End If
 
  ' Zählen im (aktuellen) Stamm-Pfad
  lFolderCount = lFolderCount + fld.SubFolders.Count
  DoEvents
 
  ' Zählen in SubFoldern von Stamm-Pfad
  If fld.SubFolders.Count > 0 Then
    For Each tFld In fld.SubFolders
      DoEvents
      ' rekursiver Aufruf, Subfolder wird akt. Zähl-Pfad
      AnzahlAllSubFolders = AnzahlAllSubFolders(tFld.Path, _
        lFolderCount, True)
    Next 
  End If
  Exit Function
 
Catch:
  Resume Next
End Function

Beispielaufruf:

Private Function FindFileTest1()
  Dim sPathName As String
  Call FindFile("d:\", "mspaint.exe", sPathName, False)
  MsgBox sPathName
End Function
Private Function CountFoldersTest1()
  Dim lFolderCount As Long
  Call AnzahlAllSubFolders("c:\mit", lFolderCount, False)
  MsgBox lFolderCount
End Function

Dieser Tipp wurde bereits 22.758 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Aktuelle Diskussion anzeigen (2 Beiträge)

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2019 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel