vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
SEPA-Dateien erstellen inkl. IBAN-, BLZ-/Kontonummernprüfung  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2021
 
zurück
Rubrik: Controls · ListBox   |   VB-Versionen: VB4, VB5, VB612.02.02
Selektierten Einträge einer ListBox löschen

Das Löschen aller selektieren Einträge in einer ListBox bereitet vielen Probleme. Hier erfahren Sie, wie's geht.

Autor:   Dieter OtterBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  47.178 
www.tools4vb.deSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Das Löschen eines einzelnen Eintrags aus einer ListBox erfolgt bekanntlich über die RemoveItem-Methode:

List1.RemoveItem Index

Die Varieble Index gibt hierbei den ListIndex an, beginnend bei 0 für den ersten Eintrag und ListCount-1 für den letzten Eintrag.

Das Löschen aller Einträge geht wesentlich schneller. Hier ruft man einfach die Clear-Methode auf:

List1.Clear

Nun hat man aber eine ListBox, in der der Anwender mehrere Einträge selektieren kann, die MultiSelect-Eigenschaft ist also auf 1 - Einfach bzw. 2 - Erweitert festgelegt.

Das Löschen aller selektierer Einträge aus der ListBox, sollte eigentlich gar nicht so schwer sein. Man nehme eine For...Next-Schleife und durchläuft die Liste von 0...ListCount-1. Über die Selected-Eigenschaft prüft man nun, ob der jeweilige Eintrag selektiert ist und löscht diesen per RemoveItem-Anweisung. Das ganze sieht dann so aus:

' alle selektierten Einträge löschen
Dim I As Integer
 
With List1
  For I = 0 To .ListCount - 1
    If .Selected(I) = True Then
      .RemoveItem I
    End If
  Next I
End With

Sollte eigentlich funktionieren. Tut es aber nicht!
Warum? Machen wir doch mal einen Test.

Die ListBox enthält 5 Einträge. Eintrag Nr. 2 und Eintrag Nr. 5 wurden selektiert und sollen gelöscht werden.

Was passiert beim Schleifen-Durchlauf?

1. Durchlauf
Nicht selektiert - keine Aktion

2. Durchlauf
Eintrag selektiert - 2. Eintrag wird gelöscht

3. Durchlauf
Nicht selektiert - keine Aktion

4. Durchlauf
Eintrag selektiert - 4. Eintrag wird gelöscht

5. Durchlauf
FEHLER! - Ungültiger Index für Eigenschaftsfeld

Aber Warum kommt es zu diesem Fehler?
Ganz einfach. Durch das Löschen eines Eintrags verringert sich ja automatisch die Anzahl vorhandener Einträge. Demnach enthält die Liste nach dem ersten Löschen nicht mehr 5 Einträge, sondern nur noch 4. Und beim Versuch auf die Eigenschaften eines nicht vorhandenes Eintrags zuzugreifen, kommt es eben zu dieser Fehlermeldung.

Aber so funktioniert es korrekt!
Anstelle einer For...Next Schleife nehmen wir eine Do...Loop Schleife und zählen die Laufvariable I selbständig hoch - und zwar immer nur dann, wenn der jeweilige Eintrag nicht selektiert war. Sobald die Laufvariable einen Wert höher als ListCount - 1 annimmt, beenden wir die Schleife:

' alle selektierten Einträge einer Liste löschen
Dim I As Integer
 
With List1
  I = 0
  Do Until I > .ListCount - 1
    If .Selected(I) Then
      .RemoveItem I
    Else
      I = I + 1
    End If
  Loop
End With

Dieser Tipp wurde bereits 47.178 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2021 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel