vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
SEPA-Dateien erstellen inkl. IBAN-, BLZ-/Kontonummernprüfung  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2019
 
zurück
Rubrik: Variablen/Strings · Sonstiges   |   VB-Versionen: VB4, VB5, VB629.07.02
Betrag in Worten darstellen (mit Kommastellen)

Zum automatischen Ausfüllen von Schecks beispielsweise oder beim Drucken von Spendenquittungen muß der Betrag zusätzlich in Worten ausgewiesen werden.

Autor:   Robert GamwegerBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  19.279 
ohne HomepageSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Rufen Sie in Ihrem Programm die nachfolgende Routine auf, um eine Kommazahl in Worten umzuwandeln. Sie übergeben der Funktion einfach die Zahl und erhalten dann den Text als String zurück bis maximal (neunhundertneunzigbillionen..)=15 Stellen.

Original von Dieter Otter
 Betrag in Worten darstellen

Erweitert von Robert Gamweger für Kommastellenausgabe.

Public Function BetragInWorten(ByVal Betrag As Double) _
  As String
 
  Dim sBetrag As String
  Dim kBetrag As Single     ' Betrag hinter dem Komma
  Dim I As Integer
  Dim Gruppe As String
  Dim sKomma As String
  ReDim tmp1(4) As String
  ReDim tmp2(4) As String
  ReDim Grp(5) As String
 
  kBetrag = Betrag - Fix(Betrag)
  If kBetrag > 0 Then
    sKomma = "komma"
    sBetrag = Mid(kBetrag, 3)
    While Left(sBetrag, 1) = "0"
      sKomma = sKomma & "null"
      sBetrag = Mid(sBetrag, 2)
    Wend
    sKomma = sKomma & BetragInWorten(CLng(sBetrag))
  End If
 
  Betrag = Fix(Betrag)  ' Zahl ohne Komma erstellen
  If Betrag = 0 Then
    BetragInWorten = "null" & sKomma
  Else
    tmp1(1) = "einebillion": tmp2(1) = "billionen"
    tmp1(2) = "einemilliarde": tmp2(2) = "milliarden"
    tmp1(3) = "einemillion": tmp2(3) = "millionen"
    tmp1(4) = "eintausend": tmp2(4) = "tausend"
 
    sBetrag = LTrim$(Str$(Betrag))
    sBetrag = Left(sBetrag, 15)
    sBetrag = String$(15 - Len(sBetrag), "0") + sBetrag
    For I = 1 To 5
      Gruppe = Mid$(sBetrag, (I - 1) * 3 + 1, 3)
      If Gruppe <> "000" Then
        If I <> 5 Then
          If Gruppe = "001" Then
            Grp(I) = tmp1(I)
          Else
            Grp(I) = GetGruppe(Gruppe) + tmp2(I)
          End If
        Else
          Grp(I) = GetGruppe(Gruppe)
        End If
      End If
    Next I
    BetragInWorten = Grp(1) + Grp(2) + Grp(3) + _
      Grp(4) + Grp(5) & sKomma
  End If
End Function
 
' Die nachfolgende Funktion wird von der Hauptfunktion 
' aufgerufen
Private Function GetGruppe(ByVal Gruppe As String) As String
 
  ' Dreiergruppen in Worten zusammenfassen
 
  Dim Hunderter As String
  Dim Zehner As String
  Dim Einer As String
 
  ' Hunderterstellen
  If Val(Mid$(Gruppe, 1, 1)) > 0 Then
    If Mid$(Gruppe, 1, 1) = "1" Then
      Hunderter = "einhundert"
    Else
      Hunderter = Choose(Val(Mid$(Gruppe, 1, 1)) + 1, "null", _
        "eins", "zwei", "drei", "vier", "fünf", "sechs", _
        "sieben", "acht", "neun") + "hundert"
    End If
  End If
 
  ' Zehnerstellen
  If Val(Right$(Gruppe, 2)) >= 10 And _
    Val(Right$(Gruppe, 2)) < 20 Then
    Einer = Choose(Val(Right$(Gruppe, 2)) - 9, "zehn", "elf", _
      "zwölf", "dreizehn", "vierzehn", "fünfzehn", "sechzehn", _
      "siebzehn", "achtzehn", "neunzehn")
  Else
    If Val(Mid$(Gruppe, 2, 1)) > 1 Then
      Zehner = Choose(Val(Mid$(Gruppe, 2, 1)) - 1, "zwanzig", _
        "dreißig", "vierzig", "fünfzig", "sechzig", "siebzig", _
        "achtzig", "neunzig")
    End If
    If Val(Mid$(Gruppe, 3, 1)) > 0 Then
      ' Einerstellen
      If Zehner = "" Then
        Einer = Choose(Val(Mid$(Gruppe, 3, 1)) + 1, "null", _
          "eins", "zwei", "drei", "vier", "fünf", "sechs", _
          "sieben", "acht", "neun")
      Else
        If Mid$(Gruppe, 3, 1) = "1" Then
          Einer = "einund"
        Else
          Einer = Choose(Val(Mid$(Gruppe, 3, 1)) + 1, "null", _
            "eins", "zwei", "drei", "vier", "fünf", "sechs", _
            "sieben", "acht", "neun") + "und"
        End If
      End If
    End If
  End If
 
  GetGruppe = Hunderter + Einer + Zehner
End Function

Dieser Tipp wurde bereits 19.279 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2019 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel