vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
sevAniGif - als kostenlose Vollversion auf unserer vb@rchiv CD Vol.5  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2019
 
zurück
Rubrik: Variablen/Strings · Algorithmen/Mathematik   |   VB-Versionen: VB630.08.02
Mathematische Rechenoperationen ausführen

Mit dem Einsatz des MSSCRIPT.OCX lassen sich mathematische Rechenoperationen aus einem String heraus ausführen.

Autor:   Dieter OtterBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  24.712 
www.tools4vb.deSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Immer wieder werden wir gefragt, wie sich mathematische Rechenoperationen, die in einem String vorliegen, berechnen lassen. So enthält z.B. eine TextBox folgende Formel: 15 + 2 * 3. Klar - Ergebnis 21. Aber wie lässt sich das per VB-Code ausrechnen, ohne die Formel einzeln parsen zu müssen?

Hier hilft uns das Microsoft Script Control (MSSCRIPT.OCX) weiter. Dieses verügt über eine Funktion namens Eval, die einen mathematische Ausdruck berechnet und zurückgibt.

Beispiel:
Auf einer Form befindet sich eine TextBox (txtFormel), in der der Anwender eine mathematische Rechenoperation eingeben kann. Über einen CommandButton (cmdCalc) soll dann das Ergebnis berechnet und in einem Label-Control (lblResult) ausgegeben werden.

Private Sub cmdCalc_Click()
  ' Ergebnis berechnen
  lblResult.Caption = ScriptControl1.Eval(txtFormel.Text)
End Sub

Ist doch einfach, nicht wahr?

Mit dem Script-Control lassen sich aber auch komplexere Ausdrücke berechnen, wie z.B.:

(x - 1) * x^2

Die Formel beinhaltet hier eine Variable, die wir dem ScriptControl zunächst "bekannt machen" müssen:

' Bsp.: x = 15.3
Dim x As Single
x = 15.3
 
With ScriptControl1
  ' x bekanntmachen
  .AddCode "x=" + Replace(CStr(x), ",", ".")
 
  ' Ergebnis berechnen und anzeigen
  lblResult.Caption = .Eval(txtFormel.Text)
End With

OK, gehen wir noch einen Schritt weiter:

(x + y) ^ z

Auf der Form befinden sich also drei zusätzliche Eingabefelder: txtX, txtY und txtZ. In der TextBox txtFormel steht obige Formel...

Private Sub cmdCalc_Click()
  With ScriptControl1
    ' Variablen bekanntmachen
    .AddCode "x=" & Replace(txtX.Text, ",", ".")
    .AddCode "y=" & Replace(txtY.Text, ",", ".")
    .AddCode "z=" & Replace(txtZ.Text, ",", ".")
 
    ' Ergebnis berechnen und ausgeben
    lblResult.Caption = .Eval(txtFormel.Text)
 
  End With  
End Sub

Anmerkung:Über die Replace-Funktion werden evtl. eingegebene Kommas durch Punkte ersetzt, da es sonst bei AddCode zu einem Fehler kommt.
 

Dieser Tipp wurde bereits 24.712 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Aktuelle Diskussion anzeigen (3 Beiträge)

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2019 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel