vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
sevDataGrid - Gönnen Sie Ihrem SQL-Kommando diesen krönenden Abschluß!  
 
zurück
Rubrik: HTML/Internet/Netzwerk · Internet / Browser / IE   |   VB-Versionen: VB4, VB5, VB601.11.00
Prüfen, ob eine DFÜ-Verbindung aktiv ist

Um eine Anwendung mit Internet-Anbindung, einen Onlinecounter o.ä. erstellen, benötigen Sie die Information, ob eine DFÜ-Verbindung aktiv ist...

Autor:   Dieter OtterBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  19.319 
www.tools4vb.deSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Möchten Sie eine Anwendung mit Internet-Anbindung, einen Onlinecounter o.ä. erstellen, so können Sie mit folgenden Anweisungen feststellen, ob momentan eine DFÜ-Verbindung aktiv ist, d.h. ob der Anwender online ist.

Type RASCONN
  dwSize As Long
  hRasConn As Long
  szEntryName(256) As Byte
  szDeviceType(16) As Byte
  szDeviceName(128) As Byte
End Type
 
Declare Function RasEnumConnectionsA Lib "RasApi32.DLL" ( _
  lpRasConn As Any, _
  lbcp As Long, _
  lbcConnections As Long) As Long

Als erstes wird ein Array der Struktur RASCONN dimensioniert, in welchem alle bestehenden DFÜ-Verbindungen gespeichert werden. Bevor die API-Funktion aufgerufen wird, müssen wir dem System mitteilen, wieviel Puffer wir zur Rückgabe der Informationen zur Verfügung stellen. Dieser Wert wird in der Variabel dwSize abgelegt. Nun kann mit der Abfrage begonnen werden, indem die Startadresse des Arrays (Index 0) als erster Parameter übergeben wird. Es sind rein theoretisch bis zu 256 Verbindungen möglich. Daher übergeben wir im nächsten Parameter die ermittelte Größe der RASCONN-Struktur multipliziert mit 256. Als letzten Parameter übergeben wir der Funktion eine Variablen vom Typ Long, in der uns das System informiert, wieviele Verbindungsinformationen im Array abgelegt wurden.

Dim lpRasConn(255) As RASCONN
Dim lpcConnections As Long
Dim lpcb As Long
Dim hRasConn As Long
Dim NameRasConn As String
Dim x As Integer
 
lpRasConn(0).dwSize = 412
lpcb = 256 * lpRasConn(0).dwSize
 
RasEnumConnectionsA lpRasConn(0), lpcb, lpcConnections
If lpcConnections < 1 Then
  ' es besteht keine DFÜ-Verbindung
  ...
Else
  ' es besteht mind. 1 DFÜ-Verbindung
  For x = 0 To lpcConnections - 1
    hRasConn = lpRasConn(x).hRasConn ' Handle der Verbindung
    NameRasConn = StrConv(lpRasConn(x).szEntryName, _
      vbUnicode)
    NameRasConn = Left$(NameRasConn, InStr(NameRasConn, _
      vbNullChar) -1)
    Debug.Print NameRasConn & " ist aktiv."
  Next x
End If

Dieser Tipp wurde bereits 19.319 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen [email protected]  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren [email protected]!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2022 [email protected] Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel