vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Erstellen von dynamischen Kontextmen?s - wann immer Sie sie brauchen!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2021
 
zurück
Rubrik: Grafik und Font · DirectX   |   VB-Versionen: VB5, VB612.01.03
Framerate messen

Eine einfache Methode um die Framerate (fps = Frame per Second) zu ermitteln.

Autor:   Andre SchulzBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  19.205 
www.neochat.de.vuSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10kein Beispielprojekt 

Heute möchte ich eine einfache Methode vorstellen, die Framerate zu ermitteln.

Sie wird in fps (Frames Per Second) gezählt, was die Anzahl der Hauptschleifen-Durchläufe angibt.

Das beste an folgender Funktion: Sie ist nicht nur auf 3D Games beschränkt - selbst in normalen VB-Spielen mit PictureBoxes u.Ä. kann diese Funktion verwendet werden, um die Framerate zu ermitteln.

Zuerst kommt dieser Code in ein Modul:

' benötigte API-Deklaration
Public Declare Function GetTickCount Lib "kernel32" () As Long
 
' Ist eine Sekunde um?
Public FPS_LastCheck As Long
 
' FPS werden hochgezählt
Public FPS_Count As Long
 
' Enthält aktuelle FPS Zahl
Public FPS_Current As Integer
 
' Höchste erreichte fps
Public FPS_Highest As Integer

Folgende Funktion ist das Kernstück dieser Methode zur Ermittlung der FPS. Sie muss jeweils am Ende der Hauptschleife einmal aufgerufen werden.

Danach kann im ganzen Programm auf die Variablen FPS_Current (Aktuelle FPS) und FPS_Highest (Höchste erreichte FPS) zugegriffen werden um die Framerate zu bestimmen.

Public Sub GetFPS()
  If GetTickCount() - FPS_LastCheck >= 1000 Then
    FPS_Current = FPS_Count
    FPS_Count = 0 'setzt Counter zurück
    FPS_LastCheck = GetTickCount()
 
    ' Höchste erreichte FPS Zahl
    If FPS_Current > FPS_Highest Then 
      FPS_Highest = FPS_Current
    End If
  End If
 
  FPS_Count = FPS_Count + 1
End Sub

Vor allem in Kombination mit dem Tipp  Textausgabe in Direct3D kann man sich sehr schnell und einfach seinen eigenen FPS-Counter zusammenbasteln.
 

Dieser Tipp wurde bereits 19.205 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2021 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel