vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
TOP-Angebot: 17 bzw. 24 Entwickler-Vollversionen zum unschlagbaren Preis!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2020
 
zurück
Rubrik: Datum/Zeit und Timer · Timer   |   VB-Versionen: VB4, VB5, VB607.10.03
Zeitnahme ohne Timer

Dieses Beispiel zeigt, wie man die Dauer zwischen 2 Zeitpunkten ohne Timer ermitteln kann.

Autor:   Guido EisenbeisBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  17.877 
ohne HomepageSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Heute zeigen wir Ihnen eine Möglichkeit zur Ermittlung der Dauer zwischen 2 Zeitpunkten, bei der das Datum und die Uhrzeit berücksichtigt werden. Somit funktioniert die Zeitnahme auch, wenn die Endzeit kleiner ist, als die Startzeit z.B. beim Überschreiten von 00:00 Uhr (Mitternacht). Es wird eine Startzeit gesetzt (z.B. bei Programm-Start). Danach kann die Zeitnahme jederzeit durchgeführt werden, um die bis dahin verstrichene Zeit anzuzeigen. Es wird bei jeder Zeitnahme die aktuelle Zeit mit der Startzeit verglichen und die Differenz als Dauer in das Format "hh:mm:ss" umgewandelt. Dadurch kann die Zeitnahme unabhängig von einem Timer ausgeführt werden, um z.B. die Startzeit und die Endzeit eines Backup-Programms in ein Logbuch einzutragen.

Wird die Zeitnahme über einen Timer gesteuert, kann die jeweilige (Programm-)Dauer ständig (z.B. in einem Label) angezeigt werden. Diese Version ist fähig, eine Zeitnahme über 24 Stunden zu ermitteln.

Fügen Sie nachfolgenden Code in ein Modul ein:

Option Explicit
 
Private vntStartZeit As Variant
Private vntEndZeit As Variant
' Ermitteln des Datums und der Zeit beim Start der Zeitnahme
Public Sub SetzeStartzeit()
  vntStartZeit = Now
End Sub
' Zeit-Differenz berechnen
Public Function Zeitnahme() As Variant
  Dim lngZeitDiff As Long
 
  If IsEmpty(vntStartZeit) Then
    ' Falls keine Startzeit gesetzt wurde, abbrechen
    MsgBox "Zuerst Startzeit eingeben.", vbInformation
   Else
     ' Ermitteln des Datums und der Zeit bei der Zeitnahme
     vntEndZeit = Now
 
     ' Anzahl vergangener Sekunden seit Setzen der Startzeit
     lngZeitDiff = DateDiff("s", vntStartZeit, vntEndZeit)
 
     ' Ausgabe der Zeitnahme (Sekunden in hh:mm:ss umwandeln)
     Zeitnahme = DateAdd("s", lngZeitDiff, 0)
  End If
End Function
' Startzeit löschen
' (Nur der Vollständigkeit halber. Wird normalerweise nicht benötigt,
' da ein erneutes Setzen der Startzeiz die alte überschreibt.)
Public Sub ResetStartzeit()
  vntStartZeit = Empty
 
  ' nicht vergessen einen evtl. Timer zu stoppen
End Sub

Beispiel für den Aufruf:

Private Sub Command1_Click()
  ' Startzeit setzen
  SetzeStartzeit
 
  ' Aktion ausführen
  ...
 
  ' Zeitnahme
  MsgBox "Die Aktion dauerte: " & Zeitnahme()
End Sub

Dieser Tipp wurde bereits 17.877 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2020 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel