vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Top-Preis! AP-Access-Tools-CD Volume 1  
 
zurück
Rubrik: Controls · Sonstiges   |   VB-Versionen: VB5, VB627.01.05
SSTab: Suchen der Registerkarte für ein Control

Wie lässt sich die Registerkarte ausfindig machen, auf der sich ein ganz bestimmtes Control befindet? Die Lösung erfahren Sie hier.

Autor:   Wolfgang ChristBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  9.547 
ohne HomepageSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wie sich beim SSTab-Control die Registerkarte ausfindig machen lässt, auf der sich ein ganz bestimmtes Control befindet?

Eine Möglichkeit wäre, einfach alle Controls jeder einzelnen Registerkarten des SSTab-Control zu "durchlaufen". Und damit der Anwender davon nichts merkt (Umschalten der Registerkarten), sperren wir einfach das autom. Neuzeichnen des Controls während des gesamten Vorgangs.

Das Ganze sieht dann in etwa so aus:

Option Explicit
 
' zunächst die benötigten API-Deklarationen
Private Declare Function SendMessage Lib "user32" _
  Alias "SendMessageA" ( _
  ByVal hWnd As Long, _
  ByVal wMsg As Long, _
  ByVal wParam As Long, _
  lParam As Long) As Long
 
Private Declare Function GetClientRect Lib "user32" ( _
  ByVal hWnd As Long, _
  lpRect As cRECT) As Long
 
Private Declare Function RedrawWindow Lib "user32" ( _
  ByVal hWnd As Long, _
  lprcUpdate As cRECT, _
  ByVal hrgnUpdate As Long, _
  ByVal fuRedraw As Long) As Long
 
Private Const WM_SETREDRAW = &HB
Private Const RDW_INVALIDATE = &H1
Private Const RDW_ALLCHILDREN = &H80
Private Const RDW_UPDATENOW = &H100
Private Const RDW_ERASE = &H4
 
Private Type cRECT
  left As Long
  top As Long
  right As Long
  bottom As Long
End Type
' Neuzeichnen eines Fensters sperren
Private Sub LockWindow(ByVal hWnd As Long, wLock As Boolean)
  Dim ClientRect As cRECT
 
  If wLock = True Then
    SendMessage hWnd, WM_SETREDRAW, False, 0&
  Else
    SendMessage hWnd, WM_SETREDRAW, True, 0&
    GetClientRect hWnd, ClientRect
    RedrawWindow hWnd, ClientRect, 0&, RDW_ERASE Or _
      RDW_INVALIDATE Or RDW_ALLCHILDREN Or RDW_UPDATENOW
  End If
End Sub
' Sucht im SSTab nach der Registerkarte für ein bestimmten Control
' liefert -1, falls TabControl nicht Container des gesuchten Controls
Public Function GetTabNumberByControlName(ByVal oTabControl As SSTab, _
  ByVal vControl As Variant, _
  Optional ByVal bAutoActivateTab As Boolean = True) As Long
 
  Dim lCounter As Long
  Dim lTab As Long
  Dim oControl As Control
  Dim bFound As Boolean
 
  bFound = False
 
  With oTabControl
    ' alle Controls durchlaufen
    For Each oControl In .Container
      If IsObject(vControl) Then
        bFound = (oControl Is vControl)
      Else
        bFound = (oControl.Name = vControl)
      End If
 
      ' gefunden
      If bFound Then
        If Not oControl.Container Is oTabControl Then
          bFound = False
        Else
          Exit For
        End If
      End If
    Next
 
    If Not bFound Then
      ' das Control ist nicht im TabControl enthalten
      GetTabNumberByControlName = -1
      Exit Function
    End If
 
    ' z.Zt. aktuelles Tab sichern
    lTab = .Tab
 
    ' Neuzeichnen deaktivieren
    LockWindow .hWnd, True
 
    ' jetzt Registerkarte ausfindig machen
    For lCounter = 0 To .Tabs - 1
      .Tab = lCounter
      If oControl.left > 0 Then
        ' Tab gefunden ...
        GetTabNumberByControlName = lCounter
        Exit For
      End If
    Next lCounter
 
    If Not bAutoActivateTab Then
      ' altes Tab wieder herstellen
      .Tab = lTab
    End If
 
    ' Neuzeichnen wieder einschalten
    LockWindow .hWnd, False
  End With
End Function

Aufrufbeispiele:
Im ersten Beispiel wird nach der Registerkarte gesucht, auf dem sich das Control mit dem Namen "Text1" befindet.

Dim nTab As Long
nTab = GetTabNumberByControlName(SSTab1, "Text1")

Im zweiten Beispiel suchen wir nach dem Control mit dem Namen Text1 und dem Index = 2 - also nach einem Control aus einem Steuerelementfeld. In diesem Fall müssen wir anstelle des Controlnamens das Control als Objekt übergeben:

Dim nTab As Long
nTab = GetTabNumberByControlName(SSTab1, Text1(2))

Anmerkung:
Soll das Register nicht autom. aktiviert werden, einfach den dritten optionalen Parameter beim Funktionsaufruf auf False festlegen.
 

Dieser Tipp wurde bereits 9.547 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen [email protected]  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren [email protected]!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2023 [email protected] Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel