vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
TOP-Angebot: 17 bzw. 24 Entwickler-Vollversionen zum unschlagbaren Preis!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2019
 
zurück
Rubrik: Datum/Zeit und Timer · Datums- und Zeitfunktionen   |   VB-Versionen: VB4, VB5, VB617.07.01
Datumseingaben auf Plausibilität prüfen

Eine Universalroutine zum Prüfen von Datumseingaben auf Plausibilität.

Autor:   Dieter OtterBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  36.363 
www.tools4vb.deSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

In vielen Anwendung werden Felder für Datumseingaben benötigt. Sinnvoll ist es natürlich das Datum beim Verlassen des Eingabefeldes automatisch auf Plausibilität zu prüfen. Die Prüfung sollte zum einen das korrekte Format (tt.mm.jjjj), sowie die korrekten Angaben für Tag und Monat umfassen. Schön wäre es dann noch, wenn man auch zweistellige Jahresangaben vornehmen könnten und die Anwendung diese dann automatisch in die vierstellige Angabe umwandelt. Eine weitere Arbeitserleichterung für den Anwender wäre es auch, wenn keine Punkte eingegeben werden müssen - oder daß automatisch ein Punkt dargestellt wird, wenn man im Nummerblock der Tastatur das Komma drückt.

Der nachfolgende Tipp beherrscht alle o.g. Features und lässt sich ganz leicht in die eigene Anwendung einbinden.

Tastatureingaben prüfen

' Tasten
Private Sub txtDatum_KeyPress(KeyAscii As Integer)
  Select Case KeyAscii
    ' zulässige Tasten: 0-9, Punkt, Space und Backspace
    Case 48 To 57, 8, 32, 46
 
    ' Komma automatisch in Punkt umwandeln
    Case 44
      KeyAscii = 46
 
    ' Alle anderen Tasten ignorieren
    Case Else
      KeyAscii = 0
  End Select
End Sub

Prüfung beim Verlassen des Eingabefeldes

' Datum-Prüfroutine aufrufen
Private Sub txtDatum_LostFocus()
  Dim sDatum As String
 
  sDatum = CheckDatum(txtDatum.Text)
  If sDatum <> "" Then txtDatum.Text = sDatum
End Sub

Universelle Datum-Prüfroutine

' Datum aus Plausibilität prüfen
' Rückgabewert: formatierte Datumsangabe oder Leerstring,
'               wenn ungültiges Datum
Public Function CheckDatum(ByVal Datum As String) As String
  Dim Result As Boolean
  Dim TT As Integer
  Dim MM As Integer
  Dim JJ As Integer
  Dim sPos As Integer
  Dim Entry As String
 
  Result = False
  ' Ist überhaupt ein Datum eingetragen?
  If Trim$(Datum) <> ".  ." And Datum <> "" Then
 
     ' keine Punkte im Datum vorhanden
    If InStr(Datum, ".") = 0 Then
 
      ' Eingabelänge mindestens 4-stellig
      If Len(Datum) > 3 Then
        TT = Val(Left$(Datum, 2))
        MM = Val(Mid$(Datum, 3, 2))
 
        If Trim$(Mid$(Datum, 5)) = "" Then
          ' Jahresangabe fehlt -> aktuelles Jahr annehmen
          JJ = Val(Right$(Date$, 4))
        Else
          JJ = Val(Mid$(Datum, 5))
        End If
        Result = True
      End If
    Else
 
      ' Eingabe enthält Punktangaben
      Entry = Datum
 
      ' Tag ermitteln
      sPos = InStr(Entry, ".")
      TT = Val(Left$(Entry, sPos - 1))
      Entry = Mid$(Entry, sPos + 1)
 
      ' Monat ermitteln
      sPos = InStr(Entry, ".")
      If sPos Then
        MM = Val(Left$(Entry, sPos - 1))
        Entry = Mid$(Entry, sPos + 1)
 
        ' keine Jahresangabe -> aktuelles Jahr annehmen
        If Trim$(Entry) = "" Then
          Entry = Right$(Date$, 4)
        End If
 
        JJ = Val(Entry)
        Result = True
      End If
    End If
 
    If Result Then
      Result = False
 
      ' Tag prüfen (Bereich 1-31)
      If TT > 0 And TT < 32 Then
 
        ' Monat prüfen (Bereich 1-12)
        If MM > 0 And MM < 13 Then
 
          ' wenn Jahresangabe zweistellig
          If JJ < 100 Then
            ' wenn kleiner 30
            If JJ < 30 Then
              ' Jahr 2000 annehmen
              JJ = 2000 + JJ
            Else
              ' Jahr 1900 annehmen
              JJ = 1900 + JJ
            End If
          End If
 
          ' wenn Tag größer als maximale Anzahl Tage
          ' im angegeben Monat
          If TT > Day(DateSerial(JJ, MM + 1, 1) - 1) Then
            ' Tagesangabe korrigieren
            TT = Day(DateSerial(JJ, MM + 1, 1) - 1)
          End If
 
          Result = True
        End If
      End If
 
      If Result Then
        ' wenn alles OK - Datum formatieren
        ' tt.mm.jjjj
        Datum = Format$(DateSerial(JJ, MM, TT), _
          "dd.mm.yyyy")
      End If
    End If
  Else
    Result = True
    Datum = ""
  End If
 
  If Not Result Then Datum = ""
 
  CheckDatum = Datum
End Function

Dieser Tipp wurde bereits 36.363 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2019 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel