vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
NEU! sevCoolbar 3.0 - Professionelle Toolbars im modernen Design!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2024
 
zurück
Rubrik: Dateisystem · Dateien lesen/schreiben   |   VB-Versionen: VB.NET15.06.07
LOG-Datei zur Fehlerprotokollierung (.NET)

Eine Log-Datei erstellen, um darin Fehler zu protokollieren.

Autor:   Philip KleimeyerBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  37.501 
www.aeitforum.deSystem:  WinNT, Win2k, WinXP, Win7, Win8, Win10, Win11 Beispielprojekt auf CD 

Laufzeitfehler sind etwas "hässliches", vor allem dann, wenn der End-Anwender nicht genau beschreiben kann, wie es zu dem Fehler kam. Daher kann es sinnvoll sein, sämtliche Laufzeitfehler zusätzlich in einer Log-Datei zu protokollieren, die der Anwender dem Entwickler anschließend zur Fehleranalyse zuschickt.

Nachfolgend möchten wir zeigen, wie man automatische Mit-Protokollieren von nicht abgefangenen Laufzeitfehlern realisieren kann.

Zunächst sollten Sie sich folgenden Tipp anschauen, bei dem gezeigt wird, wie man eine zentrale Fehlerbehandlung implementiert:
( Zentrale Fehlerbehandlung (VB.NET)

Fügen Sie jetzt noch nachfolgenden Code in das Modul ein:

  ''' <summary>
  ''' Erstellt auf dem FileSystem eine *.log Datei, die Fehlermeldungen protokolliert
  ''' </summary>
  ''' <param name="Message">Nachricht, die protokolliert wird</param>
  ''' <param name="LogFileName">Dateiname der Log-Datei</param>
  ''' <remarks></remarks>
  Public Sub LogMessage(ByVal Message As String, Optional ByVal LogFileName As String = "")
    If LogFileName.Length = "" Then
      ' Dateiname anhand des aktuellen Datums festlegen
      LogFileName = Application.StartupPath & "\EventLog_" & _
        Format$(Now, "yyyy-mm-dd") & ".log"
    End If
 
    Try
      ' Datei öffen (Text anhängen)
      Dim oStream As IO.StreamWriter = System.IO.File.AppendText(LogFileName)
 
      ' Datum und Uhrzeit autom. eintragen
      oStream.WriteLine(Now)
 
      ' Message (Fehlermeldung) speicherrn
      oStream.WriteLine(Message & vbCrLf)
 
      ' Datei schließen
      oStream.Close()
 
    Catch ex As Exception
 
    End Try
  End Sub

Jetzt brauchen Sie nur noch GeneralErrorHandler-Prozedur um den Aufruf von LogMessage zu ergänzen:

  ' zentrale Fehlerbehandlung
  Private Sub GeneralErrorHandler(ByVal sender As Object, _
    ByVal e As System.Threading.ThreadExceptionEventArgs)
 
    ...
 
    ' Fehler in LogFile protkollieren
    LogMessage(sError, Application.StartupPath & "\EventLog.log")
  End Sub

Dieser Tipp wurde bereits 37.501 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Aktuelle Diskussion anzeigen (9 Beiträge)

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2024 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel