vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
sevDataGrid - Gönnen Sie Ihrem SQL-Kommando diesen krönenden Abschluß!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2018
 
zurück
Rubrik: Datenbanken · Sonstiges   |   VB-Versionen: VB615.08.12
IIf-Abfragen im SQL-Statement

Dieser Code zeigt, wie man Abfrage-Bedingungen innerhalb SQL-Abfragen formuliert - sowohl für Access-Datenbanken, als auch MS SQL Server Datenbanken.

Autor:   Dieter OtterBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  8.851 
www.tools4vb.deSystem:  WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10kein Beispielprojekt 

Die IIf-Abfrage von VB ist eine sehr häufige Form einer Bedingungsabfrage. Die IIf-Funktion gibt einen von zwei Teilwerten zurück, je nachdem ob die Bedingung erfüllt ist oder nicht:

' Ist a = 0, zeige den Text "nein" an, andernfalls "ja"
Label1.Caption = IIf(a = 0, "nein", "ja")

Diese IIf-Funktion kann auch innerhalb SQL-Abfragen verwendet werden. Bei Access-Datenbanken entspricht die Syntax exakt der aus VB. Beim MS SQL Server muss man die Abfrage etwas anders formulieren.

Access-Datenbanken

SELECT IIF(Termin1 Is Null, Termin2, Termin1) ...

MS SQL Server

SELECT CASE WHEN Termin1 Is Null THEN Termin2 ELSE Termin1 END ...

Ich persönliche habe mir das Ganze in eine kleine Funktion verpackt:

' VBA-Funktionen / SQL-Funktionen
Public Function dbSQLFunc(ByVal sFunc As String, ParamArray vExpr() As Variant) As String
  Select Case UCase$(sFunc)
    ' IIf(...,...,...) Funktion
    Case "IIF"
      If DbSystem = dbMSAccess Then
        dbSQLFunc = "IIf(" & vExpr(0) & "," & vExpr(1) & "," & vExpr(2) & ")"
      Else
        dbSQLFunc = "CASE WHEN " & vExpr(0) & " THEN " & vExpr(1) & " ELSE " & vExpr(2) & " END"
      End If
  End Select
End Function

Je nach verwendetem Datenbanksystem (Access oder SQL-Server) generiert die Funktion dbSQLFunc die korrekte SQL-Syntax.

Beispiel:

Dim sSQL As String
sSQL = "SELECT " & dbSQLFunc("IIF", "Termin1 Is Null", "Termin2", "Termin1") & " FROM ..."

Die dbSQLFunc-Funktion werden wir in der nächsten Zeit noch um weitere hilfreiche Abfrage-Funktionen erweitern.

Dieser Tipp wurde bereits 8.851 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Aktuelle Diskussion anzeigen (3 Beiträge)

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2018 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel