vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Erstellen von dynamischen Kontextmen?s - wann immer Sie sie brauchen!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2020
 
zurück
Rubrik: Verschiedenes / Sonstiges   |   VB-Versionen: VB201521.02.20
Speichern mehrerer Icons zu einer Anwendung via AssemblyInfo

Der Tipp zeigt die Vorgehensschritte zum Speichern mehrer Icons zu einer Anwendung in der Datei assemblyWin32.res

Autor:   Dietrich HerrmannBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  416 
ohne HomepageSystem:  Vista, Win7, Win8, Win10kein Beispielprojekt 

In meinem Tipp  Speichern mehrere Icons in einer EXE-Datei wird die Methode zum Speichern mehrerer Icons in der EXE-Datei einer Anwendung gezeigt. Diese Methode ist einfach, erfordert jedoch das Wiederholen der beschriebenen Schritte nach jedem Build (Erstellen des Projekts).

Folgender Tipp zeigt die zweite Methode zum Speichern mehrerer Icons aber mit Hilfe der Datei assemblyWin32.res. Diese Lösung ist etwas komplexer, muss aber nur einmal je Anwendung durchgeführt werden.

Hier die Schritte:

  1. Gehen Sie zuerst zur assembly information (z.B. Projekt-Eigenschaften-> Anwendung-> Assemblyinformationen)
  2. Erstellen Sie das Projekt.
  3. Öffnen Sie die erstellte EXE oder DLL in Visual Studio: entweder über Datei -> Datei öffnen oder über den Lösungs-Explorer. Dies öffnet den nativen Ressourceneditor.
  4. Gehen Sie zu Datei -> Speichern unter. Wählen Sie den Typ 32-Bit-Ressourcendatei unter 'Typ speichern unter' und speichern Sie die Datei als AssemblyWin32.res.
    Wichtig: Ressourcendatei (NICHT exe oder dll)!
  5. Fügen Sie AssemblyWin32.res in Ihr Projekt ein über Hinzufügen-> Vorhandenes Element und legen Sie in den Eigenschaften fest, dass es als Inhalt in Build Action kompiliert wird.
  6. Fügen Sie der Datei AssemblyWin32.res Symbole und/oder Cursor hinzu.
  7. Öffnen Sie Ihre Projektdatei (*.vbProj) im Editor (Notepad) und fügen Sie den folgenden Block hinzu:

    <PropertyGroup>
        <Win32Resource>assemblyWin32.res</Win32Resource>
    </PropertyGroup>

    Sie können diesen Block nach dem folgenden Bedingungsblock einsetzen:

    <PropertyGroup
    Condition=" '$(Configuration)|$(Platform)' == 'Release|x86' ">
    ...
    ...
    </PropertyGroup>

    Hinweis: Die IDE erkennt Änderungen und fordert Sie auf, Ihre Projektdatei neu zu laden. Klicken Sie einfach auf Nachladen.

  8. Erstellen Sie das Projekt.
  9. Wenn Sie assembly information ändern müssen, öffnen Sie die Ressourcendatei und aktualisieren Sie die Versionsinformationen manuell. Alternativ können Sie den in Schritt 7 zur Projektdatei hinzugefügten Abschnitt entfernen und ab Schritt 1 wiederholen.

Die Vorgehensweise für EmbeddedColorCursor findet man unter https://www.codeproject.com/Tips/160885/How-to-Embed-Multiple-Icons-and-Color-Animated-Cur, wo ich auch die Anregung zu obigem Tipp fand.

Dieser Tipp wurde bereits 416 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2020 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel