vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
sevDataGrid - Gönnen Sie Ihrem SQL-Kommando diesen krönenden Abschluß!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2019
 
zurück
Rubrik: Datenbanken · DAO   |   VB-Versionen: VB4, VB5, VB611.07.01
Bilder in der Access-Datenbank speichern

Ein Beispiel, wie man Bilddateien in einer Access-Datenbank speichern und später wieder anzeigen kann.

Autor:   Dieter OtterBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  63.748 
www.tools4vb.deSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

In Letzter Zeit wurde wir sehr häufig gefragt, wie sich Bilder in eine Access-Datenbank speichern lassen. Hierfür gibt folgende zwei Möglichkeiten:

  • Speichern der Pfadangabe (ohne die Bildinformation selbst)
  • Speichern des kompletten Bildes
Die erste Lösung ist wohl die einfachere Lösung, da hier ja nur die reine Pfadangabe der Bilddatei gespeichert wird. Zweitere Möglichkeit ist ein bisschen aufwendiger, hat aber den Vorteil, daß das Bild auch dann wieder angezeigt werden kann, wenn die Bilddatei selbst nicht (mehr) auf dem Rechner vorhanden ist. Der große Nachteil hier ist allerdings, daß die Datenbank je nach Anzahl gespeicherter Bilder (und Bildgröße) sehr groß werden kann.

Speichern der Bildinformationen in ein Memofeld
Um das gesamte Bild in einer Datenbank zu speichern, verwenden Sie am besten ein Datenbankfeld vom Typ Memo. Ein solches Feld kann einen Inhalt bis zu 1.2 GByte speichern. Das sollte dann auch für größere Bilddateien ausreichen.

Hierzu verwenden Sie nachfolgende Routine:

' Bild in Variable (String) lesen
Public Function ReadPicture(sFilename As String) _
  As String
 
  Dim F As Integer
  Dim sInhalt As String
 
  F = FreeFile
  Open sFilename For Binary As #F
  sInhalt = Space$(Lof(F))
  Get #F, , sInhalt
  Close #F
 
  ReadPicture = sInhalt
End Function

Immer wenn Sie nun ein Bild in der Datenbank speichern müssen, rufen Sie also obige Funktion auf:

' Bild in Datenbank speichern
Tabelle.Edit
Tabelle("Bild") = ReadPicture(picFilename)
Tabelle.Update

Bild aus Datenbank lesen und in Picture/Image-Objekt anzeigen
Um nun das Bild aus der Datenbank später in einer PictureBox oder einem Image-Objekt wieder anzuzeigen, erstellen Sie eine temporäre Datei und speichern darin den Inhalt des Datenbank-Bildfeldes. Über die LoadPicture-Anweisung kann das Bild dann angezeigt werden. Danach wird die temporäre Datei wieder gelöscht.

Und hier der Code:

' Bild aus Datenbank laden und anzeigen
Public Sub ShowPicture(Picture As Control, _
  ByVal sInhalt As String) 
 
  Dim F As Integer
 
  ' Bilddatei temporär erstellen
  F = FreeFile
  Open App.Path & "\Bild.tmp" For Output As #F
  Print #F, sInhalt;
  Close #F
 
  ' Bild anzeigen
  Picture.Picture = LoadPicture(App.Path & "\Bild.tmp")
 
  ' temporäre Datei löschen
  Kill App.Path & "\Bild.tmp"
End Sub

Der Aufruf der Prozedur erfolgt dann so:

ShowPicture Picture1, Tabelle("Bild")

Dieser Tipp wurde bereits 63.748 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2019 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel