vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
SEPA-Dateien erstellen inkl. IBAN-, BLZ-/Kontonummernprüfung  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2019
 
zurück
Rubrik: Variablen/Strings · Sonstiges   |   VB-Versionen: VB4, VB5, VB624.09.01
Anzahl Wörter eines Textabsatzes zählen

Eine kleine intelligente Funktion, welche die Anzahl aller Wörter eines kompletten Textabsatzes zählt.

Autor:   Dieter OtterBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  18.321 
www.tools4vb.deSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Die nachfolgende kleine Funktion analysiert einen Textabsatz und zählt alle darin vorhandenen Wörter. Hierbei werden nicht nur Leerzeichen als Worttrenner berücksichtigt, sondern natürlich auch Satzzeichen und Zeilenumbrüche (sonst könnte man ja einfach die Split-Funktion verwenden).

Public Function CountWords(ByVal sText As String) As Long
  ' Zählt die Anzahl Wörter eines Textabsatzes
 
  Dim Satzzeichen As String
  Dim nCount As Long
  Dim I As Long
  Dim bFlag As Boolean
  Dim sChar As String
 
  Satzzeichen = ",.;:!? " + Chr$(13) + Chr$(10)
 
  ' Enthält der Text überhaupt Zeichen?
  If Len(sText) > 0 Then
    nCount = 1: bFlag = False
    ' Gesamten Text, Zeichen für Zeichen prüfen
    For I = 1 To Len(sText)
      sChar = Mid$(sText, I, 1)
      ' Aktuelles Zeichen = Satzzeichen ?
      If InStr(Satzzeichen, sChar) > 0 Then
        If Not bFlag Then
          bFlag = True
          nCount = nCount + 1
        End If
      Else
        bFlag = False
      End If
    Next I
 
    ' Wenn letztes Zeichen ein Satzzeichen war,
    ' Zähler wieder um eins verringern
    If bFlag Then nCount = nCount - 1
  End If
 
  CountWords = nCount
End Function

Ein paar Erläuterungen
Zunächst werden in der Variable Satzzeichen alle Zeichen festgelegt, durch welche zwei Wörter voneinander getrennt werden. Sollte heir Ihrer Meinung nach das ein oder andere Zeichen noch fehlen, so fügen Sie dieses einfach noch hinzu. Nun wird der Text Zeichen für Zeichen durchlaufen, wobei jedesmal geprüft wird, ob es sich bei dem aktuellen Zeichen um ein Zeichen aus Satzzeichen handelt. Ist dies der Fall, wird der Zähler um eins erhöht.

Damit der Wortzähler nicht bei mehreren aufeinaderfolgenden Satzzeichen mehrfach (und natürlich fälschlicherweise) hochgezählt wird, wird bFlag = True gesetzt. Dies signalisiert, dass es sich beim zuletzt geprüften Zeichen um ein Satzzeichen handelte. Der Wortzähler wird demnach immer nur dann um eins erhöht, wenn ein Satzzeichen gefunden wurde und bFlag = False ist.

Irgendwie ein klein wenig intelligent - meinen Sie nicht auch?
 

Dieser Tipp wurde bereits 18.321 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Aktuelle Diskussion anzeigen (2 Beiträge)

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2019 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel