vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
Schützen Sie Ihre Software vor Software-Piraterie - mit sevLock 1.0 DLL!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2024
 
zurück
Rubrik: Variablen/Strings · Sonstiges   |   VB-Versionen: VB4, VB5, VB603.09.01
Funktionsrückgabe: Array

Dieses Beispiel zeigt, wie sich ein Array als Ergebnis eines Funktionsaufrufs zurückgeben lässt.

Autor:   Dieter OtterBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  38.005 
www.tools4vb.deSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Win7, Win8, Win10, Win11 Beispielprojekt auf CD 

Was viele nicht wissen bzw. vielleicht nur nicht wissen wie, ist: Wie lässt sich ein Array als Ergebnis eines Funktionsaufruf zurückgeben?

Normalerweise ist der Rückgabewert einer Funktion ja meist vom Datentyp String, Long, Integer oder Boolean - wie auch immer, eben nur ein einziger Wert und keine Auflistung von Werten - ein Array eben.

Wenn man nun aber den Rückgabewert der Funktion als Variant deklariert, dann kann das ja alles sein: String, Long, Integer, Boolean oder auch Array!

Also geht's doch - und das sogar ganz einfach!

' Beispiel: Alle Dateien eines Ordners
' lesen und als Array zurückgeben
Public Function ReadFilesFromDir(ByVal sPath As String) _
  As Variant
 
  Dim sFilename As String
  Dim nCount As Long
  ReDim sFiles(0) As String
 
  If Right$(sPath, 1) <> "\" Then _
    sPath = sPath & "\"
 
  nCount = 0
  sFilename = Dir(sPath & "*.*", vbNormal)
  While sFilename <> ""
    If sFilename <> "." And sFilename <> ".." Then
      ReDim Preserve sFiles(nCount)
      sFiles(nCount) = sFilename
      nCount = nCount + 1
    End If
    sFilename = Dir
  Wend
 
  ReadFilesFromDir = sFiles
End Function

Der Funktionsaufruf selbst sieht dann so aus:

Dim sPath As String
Dim I As Integer
Dim sFiles As Variant
 
sPath = "C:\Dokumente"
sFiles = ReadFilesFromDir(sPath)
 
' Anzeige der gefundenen Dateien
' in einer ListBox
If sFiles(0) <> "" Then
  For I = 0 To UBound(sFiles)
    List1.AddItem sFiles(I)
  Next I
End If

Solch eine Funktion lässt sich natürlich auch in einer Klasse verwenden, die dann z.B. als ActiveX-DLL in das Projekt eingebunden wird. Dies aber nur am Rande...
 

Dieser Tipp wurde bereits 38.005 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2024 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel