vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
NEU! sevCoolbar 3.0 - Professionelle Toolbars im modernen Design!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2019
 
zurück
Rubrik: Grafik und Font · DirectX   |   VB-Versionen: VB4, VB5, VB606.05.02
Sounds mit DirectX abspielen

Beispiel, das zeigt, wie man WAVE-Dateien über das zu DirectX gehörende DirectSound abspielt.

Autor:   David BilgeBewertung:     [ Jetzt bewerten ]Views:  18.576 
www.davesoft.de.vuSystem:  Win9x, WinNT, Win2k, WinXP, Vista, Win7, Win8, Win10 Beispielprojekt auf CD 

Die weitverbreitete Meinung, dass DirectX nur für Spiele nötig ist und in normalen Windows-Anwendungen nichts zu suchen hat, ist wie das folgende Beispiel zeigt, nicht ganz richtig: DirectX kann nämlich mehr als "nur" schnelle 3D-Grafiken auf den Bildschirm bringen. Es verfügt nicht nur über die Objekte Direct3D und DirectDraw, sondern auch DirectSound und DirectPlay (Netzwerkfunktionalität). Da man DirectX seit Version 7 in Visual Basic nutzen kann, ist nicht nur der Weg für schnelle Spiele unter VB, sondern auch für die einfache und unkomplizierte Verwendung von Sounds frei.

Die Verwendung von DirectSound zum Abspielen von Sounds hat den Vorteil, dass man es über komfortable ActiveX-DLLs ansprechen kann und keine kryptischen API-Deklarationen benötigt. Außerdem bietet es sehr viele Einflussmöglichkeiten und es können z.B. mehrere Sounds gleichzeitig abgespielt werden.

Nun aber zur Praxis:
Zunächst muss der Verweis auf DirectX7 (dies funktioniert auch, wenn DX8 installiert ist) in VB gesetzt werden. Dies geschieht im Menü "Projekt - Verweise...". Aktivieren Sie dort den Eintrag DirectX 7 for Visual Basic Type Library.

Nun der Code

' DirectX referenzieren
Public g_dx As New DirectX7
 
' DirectSound referenzieren
Public g_ds As DirectSound
 
' Soundpuffer
Public dsBuffer1 As DirectSoundBuffer
Public dsBuffer2 As DirectSoundBuffer
Public dsBuffer3 As DirectSoundBuffer
' DirectSound starten
Dim BufferDesc As DSBUFFERDESC
Dim WaveFormat As WAVEFORMATEX
 
' Direct Sound
Set g_ds = g_dx.DirectSoundCreate("")
g_ds.SetCooperativeLevel Me.hWnd, DSSCL_PRIORITY
 
' Abspielformat der Wave-Datei festlegen
BufferDesc.lFlags = DSBCAPS_CTRLVOLUME Or _
  DSBCAPS_STATIC Or DSBCAPS_CTRLFREQUENCY Or _
  DSBCAPS_CTRLPAN
 
With WaveFormat
  .nFormatTag = WAVE_FORMAT_PCM
  .nChannels = 2                   ' Stereo
  .lSamplesPerSec = 22050          ' 22kbps
  .nBitsPerSample = 16             ' 16 Bit
  .nBlockAlign = .nBitsPerSample / 8 * .nChannels
  .lAvgBytesPerSec = .lSamplesPerSec * .nBlockAlign
End With
 
' Soundpuffer laden
Set dsBuffer1 = g_ds.CreateSoundBufferFromFile(App.Path & "\Sound1.wav", _
  BufferDesc, WaveFormat)
Set dsBuffer2 = g_ds.CreateSoundBufferFromFile(App.Path & "\Sound2.wav", _
  BufferDesc, WaveFormat)
Set dsBuffer3 = g_ds.CreateSoundBufferFromFile(App.Path & "\Sound3.wav", _
  BufferDesc, WaveFormat)
 
' "Panorama" einstellen (wird der Sound rechts oder
' links abgespielt?): Hier sind Werte von -10000
' (ganz links) bis 10000 (ganz rechts) möglich.
dsBuffer1.SetPan 0
 
' Lautstärke einstellen: Hier sind Werte von -10000
' (ganz aus) bis 0 (normale Lautstärke) möglich.
dsBuffer1.SetVolume 0
' Wave-Datei einmal abspielen
dsBuffer1.Play DSBPLAY_DEFAULT
' Wave-Datei wiederholt abspielen
dsbuffer1.Play DSBPLAY_LOOPING
' Wiedergabe stoppen
dsbuffer1.Stop

Dieser Tipp wurde bereits 18.576 mal aufgerufen.

Voriger Tipp   |   Zufälliger Tipp   |   Nächster Tipp

Über diesen Tipp im Forum diskutieren
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Tipp, können Sie gerne mit anderen darüber in unserem Forum diskutieren.

Neue Diskussion eröffnen

nach obenzurück


Anzeige

Kauftipp Unser Dauerbrenner!Diesen und auch alle anderen Tipps & Tricks finden Sie auch auf unserer aktuellen vb@rchiv  Vol.6
(einschl. Beispielprojekt!)

Ein absolutes Muss - Geballtes Wissen aus mehr als 8 Jahren vb@rchiv!
- nahezu alle Tipps & Tricks und Workshops mit Beispielprojekten
- Symbol-Galerie mit mehr als 3.200 Icons im modernen Look
Weitere Infos - 4 Entwickler-Vollversionen (u.a. sevFTP für .NET), Online-Update-Funktion u.v.m.
 
   

Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2019 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel